Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tour de France 2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    https://www.sueddeutsche.de/sport/to...chts-1.5040205

    Zwei Personen "aus dem nahen Umfeld" eines Fahrers seien bereits in Gewahrsam genommen worden, Namen wurden zunächst nicht genannt.

    Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Frankreich soll es sich jedoch um das Team Arkea-Samsic und um Dayer Quintana, Bruder des kolumbianischen Radstars Nairo Quintana, handeln. Zudem ist medizinisches Personal im Fokus der Ermittler. Die Unterkunft des Teams soll bereits am Mittwoch noch während der laufenden Frankreich-Rundfahrt untersucht worden sein.
    Zuletzt geändert von Maiki; 21.09.2020, 19:09.

    Kommentar


      Zitat von Thorondor Beitrag anzeigen
      blabla langweilige Tour, jeder fährt seine Werte - und dann das. Feier ich grad ziemlich.
      Hoffentlich überlebt das Ergebnis auch die nächsten 5 Jahre.

      Kommentar


        Zitat von NiSTEN Beitrag anzeigen

        Hoffentlich überlebt das Ergebnis auch die nächsten 5 Jahre.
        Lol, auch die Bild mit dem Voigt-Kommentar heute gelesen?

        /e wobei den 6,5 Watt pro Kilogramm Körpergewicht Vergleich zu Armstrong/Ullrich heute sehr viele Zeitungen gebracht haben
        Zuletzt geändert von jellybelly; 21.09.2020, 19:39.

        Kommentar


          Bin über ein Interview von Dumoulin auf reddit gestolpert.
          https://www.reddit.com/r/peloton/com...stopping_than/

          His ride in Saturday's time trial was his best result at a Grand Tour since the final time trial at the 2018 Tour, even if the abiding memory of his performance will be his bewilderment at Pogačar's ride – "I don't know how Pogačar climbed a minute faster than I did," he said later on Saturday afternoon.

          The theme of bewilderment continued on Sunday, with the 30-year-old insisting that he had put up power numbers comparable to his 2017 World Championships time trial victory in Bergen, Norway.

          "My values were World Championship-worthy values. That's great to see," he said. "That's why I was all the more surprised that Pogačar was 1:21 faster.
          "I'm sure I can tell you I'm never going to reach that level. I may be able to win one per cent somewhere, but not five per cent."
          Ich hatte deshalb nochmal nach den Zwischenzeiten geschaut. Ist jetzt alles auf wikipedia.
          Dumoulin und Pogačar zeitgleich bei Zwischenzeit vorm letzten Anstieg. Und beim Anstieg Pogačar dann 1:20 schneller. Richie Porte aber auch eine Minute am Anstieg auf Dumoulin rausgeholt. Wout Van Aert ebenfalls ~40 Sekunden. Vielleicht hätte Dumoulin da nicht mit dem Tri-bike hochkurven sollen...
          Erstaunlich wohl eher wie schnell Pogačar auch auf dem flacheren Stück war.

          Kommentar


            Oha Doping bei der Tour? Wer hätte damit gerechnet?

            Spoiler: 
            alle


            ​​​​

            Kommentar


              das Ding ist halt.. da hatte man die Slowenen im Visier in der Operation Aderlass, dann war dieser lange Corona Break.. und dann bricht er alle Watt Werte... Pogacar.
              Und Quintana so schlecht trotz dopings :)

              Seien wir mal ehrlich, die Tour hatte eh schon markant weniger Interesse als früher .. wenn da jetzt schon wieder das Dopingfass explodiert wird es sehr viel Schaden tragen.

              Kommentar


                Darunter insbesondere eine "Methode, die man als Doping bezeichnen kann".

                Hört sich aber auch wieder sehr schwammig an.
                Ich glaube zwar nicht, dass die Top 50-100 Fahrer sauber sind, aber Pogacars Leistung könnte natürlich auch auf einen psychischen Hype zurückzuführen sein in einer solchen Entscheidung.
                ​​​​
                ​​​​

                Kommentar


                  Zitat von masaa Beitrag anzeigen
                  das Ding ist halt.. da hatte man die Slowenen im Visier in der Operation Aderlass, dann war dieser lange Corona Break.. und dann bricht er alle Watt Werte... Pogacar.
                  Und Quintana so schlecht trotz dopings :)

                  Seien wir mal ehrlich, die Tour hatte eh schon markant weniger Interesse als früher .. wenn da jetzt schon wieder das Dopingfass explodiert wird es sehr viel Schaden tragen.
                  Woran machst du das fest, dass die Tour weniger Aufmerksamkeit hatte?

                  Edit:
                  Oder meinst du im Gegensatz zu den Lance A.-Zeiten?
                  Das stimmt, aber waren eigentlich wieder auf einem guten Weg. Was fehlt sind einfach die Duelle, die es früher gab. Gefühlt sind keine Konstanten mehr vorne, ständig neue Fahrer. Schau dir allein die letzten 3 Podien an, da war nur Thomas 2x vertreten.
                  Wenn sich Pogacar, Bernal, Evenepoel und vllt. irgendwann mal M. van der Poel normal entwickeln, könnten das die Duelle der nächsten Jahre werden, da fehlen einfach auch Typen, wie es P.Sagan es ist und auf GK fährt.

                  die Quoten von Eurosport waren zumindest deutlich über Senderdurchschnitt. Andere Quellen habe ich für dieses Jahr nicht gefunden
                  Zuletzt geändert von Gorkinho; 21.09.2020, 22:17.

                  Kommentar


                    Ich denke es fehlt dann eher noch an den Charakteren wie Armstrong und Ullrich es waren. Wie du schon sagst, Sagan wäre so einer, aber ansonsten sehe ich da keinen.

                    Kommentar


                      Zumal wir in Deutschland auch Buchmann für die GK haben und den kannst du halt 0 vermarkten. sympathischer Typ, aber mit dem wirst du keinen Hype auslösen. Der will einfach nur Rad fahren und mehr braucht er gefühlt nicht.

                      Deshalb hoffe ich, dass Kämna nächstes Jahr den Schritt zu einem GK-Fahrer macht, da sehe ich deutlich mehr Potential..
                      Zuletzt geändert von Gorkinho; 21.09.2020, 22:48.

                      Kommentar


                        Wenigstens muss man keine Angst haben, dass doch noch ein Zuschauer vor die Fahrräder läuft...

                        Kommentar


                          gute Fahr von Küng, auch wenns nicht ganz reicht.
                          Spannender wäre ja Pogacar gewesen, aber ist nicht dabei :D

                          Kommentar


                            Giro '20 zeigt mal wieder ganz gut, wie geil und knapp eine GT ohne Überteam sein kann. Was eine Rundfahrt

                            Kommentar


                              Zitat von Gorkinho Beitrag anzeigen
                              Giro '20 zeigt mal wieder ganz gut, wie geil und knapp eine GT ohne Überteam sein kann. Was eine Rundfahrt
                              Wieso? Ineos mit Dennis doch ein Ein-Mann Überteam am Start... Einfach krass was deren Zeitfahrer mit dem richtigen Mindset abrufen können... Das Swift und vor allem Castroviejo dabei aber null beitragen können ist schon schwach.

                              Durch die unglaublich harte Streckenführung und zusätzlich mit Corona hat der Giro natürlich auch die entsprechende Würze, bei der sich irgendwann niemand mehr verstecken kann.



                              Kommentar

                              Lädt...
                              X