Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Formel 1 - Saison 2020

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von gestalt Beitrag anzeigen
    weiß nicht ob RB da wieder Unruhe reinbringen will. Dann müssten sie iwen wieder rauskicken. Ist sicher auch keinn guter Move um bei zukünftigen Top-Talenten zu punkten, wenn du da in kürzester Zeit von A nach B geschoben wirst oder sogar ganz fliegst.
    Kvyat raus. Albon wieder zu AT. Dann entweder Vettel oder n unbekannter

    Kommentar


      Zitat von Kamui Beitrag anzeigen

      Ist der Zug "jüngster WM aller Zeiten" nicht eh schon abgefahren? Irrc müsste er dafür doch dieses Jahr gewinnen, oder? (Irgendwas dazu gelesen, als die Vettel-Gerüchte kurz auftauchten)
      Stimmt, hat nur noch dieses Jahr. Nächstes Jahr wäre er mit 24 schon zu alt

      Satz mit X, RBR/Marko/Horner. Vllt scheißen sie deshalb ja aufs zweite Cockpit, weil's eh keinen Unterschied macht :D

      Kommentar


        Zitat von ramses Beitrag anzeigen
        RBR muss sich halt mal klar werden, dass sie ihr Ziel, VER zum jüngsten Weltmeister zu machen, nur erreichen können, wenn sie einen zweiten Fahrer haben, der dem Gegner auch mal Punkte wegnehmen kann oder gewinnt, wenn das erste Pferd im Stall einen schlechten Tag erwischt*. Sonst läuft's selbst bei konkurrenzfähigem Auto so, wie letztes WE: VER gewinnt und die direkten WM-Konkurrenten belegen entspannt die Plätze zwei und drei, während der Teamkollege ne halbe Runde zurück liegt. So wird das mit der WM nichts - weder Fahrer noch Team.

        Also entweder muss KYV/ALB/GAS von heute auf morgen endlich was raffen oder RBR/Marko/Horner muss über seinen Schatten springen und einen Fahrer holen, der nicht aus dem Juniorprogramm kommt.



        *seit Canada '18 stand VER 21x auf dem Podium, davon 5 Siege. Podiumsplatzierungen der anderen RBR-Fahrer seither: 0.
        Isn guter Punkt, Frage ist nur ob HUL gut genug dafür ist.

        Kommentar


          Gasly/Kvyat/Albon sind eben keine Toptalente. Klar waren die stark in allen Nachwuchsklassen aber was ein Toptalent in der F1 auszeichnet, ist von Tag 1 an Leistung zu bringen. Ich kenne keinen Topfahrer, der erstmal mehrere Jahre im Mittelfeld rumgegurkt ist, die meisten haben immer overperformt in ihren teams.

          Kommentar


            Würde Russell gerne im RB sehen

            Kommentar


              Zitat von Luka4MVP Beitrag anzeigen
              Würde Russell gerne im RB sehen
              ###

              Kommentar


                Hulk LeMans keine Option, da ziehen sich immer mehr zurück und die Cockpits gehen an Werksfahrer.
                Formel E das gleiche, mittlerweile die guten Teams fast nur Werksteams.

                Albon ist halt genau so wie Perez und bringt verdammt guten Rücken mit, denke deswegen wird er auch nicht so schnell abgesägt wie ein Gasly oder Kwyat.

                Kommentar


                  Zitat von ramses Beitrag anzeigen



                  *seit Canada '18 stand VER 21x auf dem Podium, davon 5 Siege. Podiumsplatzierungen der anderen RBR-Fahrer seither: 0.
                  Die 0 steht aber auch nur dank Hamilton :D

                  Kommentar


                    Wie wäre folgendes:

                    Benz: HAM, BOT
                    Ferrari: LEC, SAI
                    RB: VER, HUL
                    RP/AM: STR, VET
                    AT: ALB, GAS

                    Wobei dann Checo vermutlich ein Alfa/Haas Cockpit einnehmen würde.

                    (weiß nicht mehr genau ob alle Kürzel so stimmen)

                    Wenn der Protest nicht durchgehen sollte könnte man diverse andere Kombinationen machen wo VET beispielsweise irgendwo in einem RB/AT sitzt. VER bleibt RB, HUL könnte dann ebenso gut in einen AT mit VET, ALB würde bei RB bleiben. Gasly hätte vermutlich das nachsehen und RP/AM bleiben wie sie sind. Gasly kann auch Kimis Cockpit nehmen. Der geht sowieso. Sollte das nicht passieren, müsste sich HUL vermutlich den Alfa antun. Außerdem kann man bei Haas, sollte Gene noch Bock haben, Grosjean kicken und sich Kwyat nehmen.

                    Sprich:

                    RB: VER, ALB
                    RP/AM: STR, PER
                    AT: VET, HUL, (GAS)
                    Alfa: GIO, GAS, (HUL)
                    Haas: MAG, KWY

                    Spoiler: 
                    warum nicht einfach
                    Benz: HAM, BOT
                    :(


                    Spekulatius ist natürlich sehr pro Seb da ich ihn einfach gerne noch weiterhin sehen würde. Am besten in einem guten Auto.
                    Zuletzt geändert von han solo; 12.08.2020, 21:03.

                    Kommentar


                      Russell muss in den RB oder RP

                      Kommentar


                        Fände ich ja generell auch gut. Ich glaube nur leider nicht dran.

                        Kommentar


                          perez wieder back in spanien. Also vorerst kein Hülkenberg-Einsatz mehr.

                          Kommentar


                            Hülkenberg kann ich mir nur im Alfa vorstellen, und dann auch nur mit 2 Jahres Vertrag, damit er 2022 evtl die chance hat, etwas weiter vorne zu fahren.

                            Wenn Albon leistungstechnisch nicht explodiert, geht vettel 2021 zu RB, auch mindestens 2 Jahres Vertrag.

                            Kommentar


                              denke auch, dass Hulk zu Alfa (für Kimi) die wahrscheinlichste Option ist gerade. wäre halt wieder so n hinterherfahrauto :(

                              Kommentar


                                Die erste gezielte Anti-Mercedes-Regel ist auf dem Weg:

                                "Die FIA hat es auf den Qualifikations-Modus der Motorenhersteller abgesehen und will sie bereits in zwei Wochen mit einer neuen Technischen Direktive verbannen. Darüber hatte das Portal "Race Fans" zuerst berichtet. Ab dem GP Belgien, der Ende August ausgetragen wird, wollen die Regelhüter die Motoreinstellungen vereinheitlichen. Ab dann soll es pro Hersteller nur noch einen einheitlichen Betriebsmodus für die Qualifikation und das Rennen geben."

                                https://www.auto-motor-und-sport.de/...irelli-reifen/

                                Ich bin generell dafür, die Sache auf drei Modi (Safety Car / Race / Race Plus) zu beschränken und vor allem den TV-Zuschauern auch endlich zu zeigen, in welchen Motorenmodus ein Auto gerade fährt, aber mitten in der Saison nur den „Party Mode“ und damit ganz gezielt Mercedes anzugehen, das wirkt das schon etwas verzweifelt...
                                Zuletzt geändert von MaxGood; 13.08.2020, 13:58.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X