Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Formel 1 - Saison 2020

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das ist schon Clickbait und Attention whoring des Grauens..

    Kommentar


      das ist motorsport-total. die Seite ist der reinste Witz. mit dem ganzen SEO-Spam eine intellektuelle Beleidigung,

      Kommentar


        Zitat von bOng_h3ad Beitrag anzeigen

        Die machen schon extrem viel im Fußball.. Allein Jugendakademiemäßig wird viel investiert. Bis das sich mal qualitativ etabliert, wird es aber noch 10-20 Jahren dauern..
        Trotzdem bleiben die Stadien leer und die einschaltquoten mies :(

        Kommentar


          Zitat von bOng_h3ad Beitrag anzeigen
          Das ist schon Clickbait und Attention whoring des Grauens..
          Ist echt so. Bin schon ein bisschen "enttäuscht", dass keine Big News kamen. War gut gehyped gestern.

          Kommentar


            Für unsere Ösis ohne Sky relevant

            Wie berichtet werden ServusTV und ORF jeweils die Hälfte der Formel-1-Rennen zeigen, und zwar bis einschließlich 2023. Einzige Ausnahme: Der Grand Prix von Österreich in Spielberg wird auf beiden Sendern parallel laufen. Das Lizenzpaket, das ServusTV von Liberty Media erworben hat, umfasst neben den Live-Rechten ausführliche Highlight-Zusammenfassungen sowie die Rechte für Online und Mobile.
            Und geil, wie sich der Typ mit seinem krassen Scoop jetzt rechtfertigt :D (rechtfertigen muss)

            Ein bisschen Kontext zur großen Aufregung um meinen Tweet von gestern Morgen, die ich ehrlich gesagt ein bisschen amüsiert beobachte ...

            Ich habe geschrieben, dass ich "neben der Gartenarbeit" (das zeigt schon, wie lapidar das formuliert war) "Infos sammle" zu einer möglichen "Sensation".

            Ein Vettel-Comeback bei Red Bull wäre aus meiner Perspektive ganz klar eine Sensation. Oder? Und dass etwas fix verkündet wird heute, davon stand gestern kein Wort. Nirgends. Zumindest nicht von mir.

            Dass der Tweet, abgesetzt vom Handy aus vor dem Rasenmähen, weltweit solche Wellen schlägt, mich mehrere TV-Sender (aus Deutschland und UK) deswegen angerufen und mich sogar F1-Teamchefs kontaktiert haben, Medien rund um die Welt darüber berichten und mich kleines Licht zitieren und analysieren, war weder beabsichtigt noch habe ich das kommen sehen.
            Hängt wohl damit zusammen, dass mich einige als eine Art Orakel sehen, seit wir die ganze Transferkette rund um den Vettel-Abschied von Ferrari gescoopt haben, vermute ich. Das ist natürlich völlig überhöht, überzogen und nicht in meinem Interesse.
            Und eins möchte ich auch noch klarstellen: Natürlich verstehe ich, dass einige Leser angesichts der Darstellungsform als Kommentar meinen, das sei alles meiner Fantasie entsprungen.
            Ich kann versichern: Wenn dem so wäre und dem gar keine Substanz oder Hinweise zugrunde liegen würden, hätte ich einen solchen Kommentar sicher nicht verfasst und veröffentlicht.
            Aber Journalismus funktioniert halt nicht so, dass man schreibt: Person X hat mir Y erzählt. Würde ich so arbeiten, würde ich nie wieder von irgendjemandem Infos bekommen. Niemand weiß, woher meine Infos stammen. Auch nicht in meinem eigenen Team. Und das wird auch so bleiben.

            Mag sein, dass es letztendlich nicht zu dem Wechsel kommt. Aber die Reaktionen bei einigen Leuten gestern am Telefon, die das alle nicht bestätigen wollten (und WIE sie es nicht bestätigen wollten), haben in mir das sehr starke Gefühl ausgelöst, als hätte ich mit dem Finger in ein Wespennest gestochen ...

            Kommentar


              Da kannst du mal sehen was aus manchen Worten gemacht wird. Trotzdem schade!

              Sebastian Vettel wieder in einem konkurrenzfähigen Auto sitzen zu sehen wäre klasse. Aber gegenüber Albon wäre es auch nicht die feine englische Art.

              Kommentar


                vllt passt es hier nicht rein, aber sehe in letzter zeit immer öfter dieses "sBinalla" was hat es damit auf sich?

                Kommentar


                  Zitat von Ezio Auditore Beitrag anzeigen
                  vllt passt es hier nicht rein, aber sehe in letzter zeit immer öfter dieses "sBinalla" was hat es damit auf sich?
                  https://www.reddit.com/r/formuladank..._sinalla_mean/

                  Ist wohl aus nem Meme entstanden.

                  Kommentar


                    Denke das Thema Vettel und RB ist leider erstmal zu. Albon jedoch wird so hingestellt, als hätte er nur Nationalitätenglück. Der Junge kann schon fahren, so ist es nicht.

                    q: https://www.auto-motor-und-sport.de/...-marko-absage/

                    Kommentar


                      Zitat von han solo Beitrag anzeigen
                      Denke das Thema Vettel und RB ist leider erstmal zu. Albon jedoch wird so hingestellt, als hätte er nur Nationalitätenglück. Der Junge kann schon fahren, so ist es nicht.

                      q: https://www.auto-motor-und-sport.de/...-marko-absage/
                      denke da sollte man mal noch etwas abwarten, was die saison bringt. mateschitzs wort hat mmn. ordentlich gewicht, der ihn ja wie man ahnen kann auf jeden fall möchte. kvyat raus, albon zu tauri und vettel in den rb.

                      Kommentar


                        Wäre mMn. absoluter Selbstmord von Vettel.

                        Gegen Verstappen wird es knüppelhart und Red Bull holt sich selber Probleme ins Haus. Verstappen ist für Jahre das Zugpferd, wieso ihn verängern, wenn man Vettel holt?

                        Kommentar


                          Kann mir Verstappen/Vettel als Paarung auch nicht vorstellen.

                          Kommentar


                            Ich denke Vettel wird mittlerweile wissen wo er Talenttechnisch steht und da wäre es wie bOng_h3ad sagt schon selbstmord für ihn. Er hat jetzt schon stark an Ansehen verloren im Vergleich zu dem wie es in den RedBull Jahren mal war. Und ich denke auch selbst wenn er eigentlich nicht allzu viel darauf gibt wird er wissen dass es ihm da neben Verstappen wahrscheinlich nicht unbedingt freude bereiten wird und es oben drauf nochmal seinem Legendenstatus ein wenig runterkratzt.

                            Kommentar


                              Sehe da auch für niemanden einen einen Sinn.

                              Bei RedBull gehört das fördern von eigenen Talenten zur Markenidentität. Das wird immer wieder betont und es gibt keine Anzeichen, dass sie das ändern wollen. Wenn man offen für einen Altstar wäre, hätte man doch bereits im letzten Jahr Gespräche mit Alonso geführt.

                              Zudem hat man mit Verstappen eine klare Nummer 1. Eine Nummer 2 zu holen die höhere Ansprüche hat ist da nur wenig förderlich. Zudem dürfte Vettel deutlich teurer als Albon oder ein anderes Eigengewächs sein.

                              Und für Vettel selbst macht das ganze auch kaum Sinn. Dass er sich gegen Verstappen, der mit Nummer 1 Status agiert, durchsetzen kann ist doch vollkommen utopisch. Und sich als Nummer 2 unterordnen? Das passt nicht zu dem Vettel.den wir bisher in der Formel 1 gesehen haben.
                              Sein Status hat in den letzten Jahren schon viel an Glanz verloren. Ich glaube einfach nicht, dass er diesen weiter beschädigen will.

                              Die einzige Möglichkeit ihn nochmal in der Formel 1 zu sehen ist in meinen Augen ein neuer Hersteller mit viel Geld der ihn aufgrund seiner Starpower für die Anfangsjahre haben will. Die Chancen hierauf würde ich aber als nahezu 0 einschätzen



                              Kommentar


                                BREAKING: F1 will race at Mugello in Tuscany for the first time on September 13, before heading to Sochi for the Russian Grand Prix on September 27

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X