Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biathlon Weltcup 2019/2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Also ich schaue mir die Einzel ziemlich gerne an. Da wird auch mal taktisch geschossen und nicht jedes Mal in full speed geschossen wie im Sprint.

    Kommentar


      #32
      sacke derzeit mit wetten auf biathlon richtig gut ab.
      heute wieder 4/5 richtig

      ukraine schweiz
      tschechien österreich
      italien russland
      deutschland frankreich
      norwegen schweden

      alle 4 wetten mit ~2,5er quote :D

      Kommentar


        #33
        Wollte nur mal kurz erwähnen das JTB Kreise um Fourcade in der Staffel gelaufen ist im direkten vergleich.. Gegen die Zeit war Fourcade nicht schlecht im Einzel etc.. Aber Mann gegen Mann ist er Maximal abgeschmiert..

        Und was da bei Deutschland los ist muss man wohl so hinnehmen die nächsten Jahre

        Kommentar


          #34
          Zitat von Luka4MVP Beitrag anzeigen
          Wollte nur mal kurz erwähnen das JTB Kreise um Fourcade in der Staffel gelaufen ist im direkten vergleich.. Gegen die Zeit war Fourcade nicht schlecht im Einzel etc.. Aber Mann gegen Mann ist er Maximal abgeschmiert..

          Und was da bei Deutschland los ist muss man wohl so hinnehmen die nächsten Jahre
          Verstehe nicht warum du immer gegen Fourcade schießt :D Und dann noch ohne wirkliche Grundlage.
          Er hat nach der Staffel gesagt dass er keine guten Beine hatte und wusste dass er an dem Tag keine 8 sec auf Johannes aufholen kann. Deshalb ist er auf der letzten Runde auch nur noch Standgas gelaufen.
          Im Einzel hatte JTB 2.22 MINUTEN Rückstand auf Fourcade in der Laufzeit. Im Sprint war JTB nur 1,5 Sekunden vor ihm (also fast zeitgleich). Von daher verstehe ich deinen unbegründeten Hate nicht.
          Warte doch einfach mal die Saison ab und dann werden wir doch sehen wo beide stehen. Am Schießstand hat JTB sich bisher ja auch nicht wirklich ausgezeichnet.

          Kommentar


            #35
            Zitat von Menata Beitrag anzeigen

            Verstehe nicht warum du immer gegen Fourcade schießt :D Und dann noch ohne wirkliche Grundlage.
            Er hat nach der Staffel gesagt dass er keine guten Beine hatte und wusste dass er an dem Tag keine 8 sec auf Johannes aufholen kann. Deshalb ist er auf der letzten Runde auch nur noch Standgas gelaufen.
            Im Einzel hatte JTB 2.22 MINUTEN Rückstand auf Fourcade in der Laufzeit. Im Sprint war JTB nur 1,5 Sekunden vor ihm (also fast zeitgleich). Von daher verstehe ich deinen unbegründeten Hate nicht.
            Warte doch einfach mal die Saison ab und dann werden wir doch sehen wo beide stehen. Am Schießstand hat JTB sich bisher ja auch nicht wirklich ausgezeichnet.
            Was stimmt nicht an meiner Aussage !? Er hat nach dem Liegen Schießen bis hin zum Stehend 12 Sekunden verloren.. Und nur das hab ich gesagt, das Fourcade gegen die Zeit gut ist, aber im Mann gegen Mann wird JTB einfach anziehen und dann ist Schicht im Schacht.. Und so war es doch auch.. Die Einzel sind geschenkt, gebe ich Fourcade..

            Ich mag Martin, aber bin der Meinung das wenn die sich sehen auf der Strecke, hat er keine Chance gegen jTB..

            Freue mich wenn es richtig los geht mit Massenstart und Verfolger etc.

            Kommentar


              #36
              Was an deiner Aussage nicht stimmt habe ich geschrieben.
              Zumal es eine Staffel ist, die niemanden interessiert sofern es nicht um eine WM- oder Olympia-Medaille geht. Aber nochmal für dich: Fourcade hat gar nicht erst versucht JTB zu bekommen an dem Tag, weil er wusste dass er mit den Beinen keine Chance hat.
              Ja, ich bin auch mal gespannt wie JTB dann im Verfolger oder Massenstart nachladen wird. Oh wait...

              Dein großes Problem ist, dass deine Behauptungen sich einfach nur auf die letzte Saison und ein einziges Rennen (Staffel lol) beziehen und du den Rest nicht miteinbeziehst.

              Gucken wir uns doch mal objektiv an was wir bisher haben gesehen haben:

              Sprint Sjusjoen: Fourcade läuferisch 12 sec vor JTB.

              Massenstart Sjusjoen: JTB die beste Laufzeit hier. 22 sec vor Fourcade. Warum? Fourcade hat die ersten 3 Runden die beste Laufzeit gehabt und das Rennen nach dem 3. Schießen alleine kontrolliert. Auf der 4. Runde dann 4 sec hinter JTB gewesen (der die ganze Zeit nach vorne Rennen musste) und auf der letzten Runde konnte er bei komfortabler Führung dann Geschwindigkeit rausnehmen wo er 28 sec auf JTB verloren hat und damit auch hier die beste Laufzeit an JTB abgegeben hat an dem Tag.

              Mixed Staffel Östersund: Frankreich weit abgeschlagen durch Celia Aymonier. JTB kämpft auf der letzten Runde bis zur Ziellinie um den Sieg gegen Windisch. Fourcade auf der letzten Runde 5,7 sec schneller als JTB um Platz 9 zu sichern :>

              Sprint Östersund: Fourcade 1,5 sec hinter JTB. Kein wirklicher Unterschied.

              Einzel Östersund: Fourcade 2,22 min vor JTB. Absolute Zerstörung. Gab es so auch noch nie in den letzten 3 Jahren.

              Staffel Östersund: siehe oben.

              Worauf war deine These jetzt gestützt?

              Kommentar


                #37
                Diese ganzen Staffelrennen zum Saisonstart nerven. Mixed single, Mixed maxi, normale Staffeln... Es gibt keine 4 Nationen, die 4 ordentliche Läufer/Läufgerinnen zusammen bekommen. Gerade bei den Damen. Die Schweizerinnen sollten sich ihren 2. Platz einrahmen. Den werden sie die nächsten Jahre sicherlich nicht wieder erreichen.

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von GiZmO_14860 Beitrag anzeigen
                  Diese ganzen Staffelrennen zum Saisonstart nerven. Mixed single, Mixed maxi, normale Staffeln... Es gibt keine 4 Nationen, die 4 ordentliche Läufer/Läufgerinnen zusammen bekommen. Gerade bei den Damen. Die Schweizerinnen sollten sich ihren 2. Platz einrahmen. Den werden sie die nächsten Jahre sicherlich nicht wieder erreichen.
                  Absolut!
                  Zum Vergleich: links letzte Saison vs rechts aktuelle Saison.

                  27 Einzelrennen 24
                  5 Staffelrennen 6
                  6 Mixed-Rennen 8

                  -3 Einzelrennen und +3 Staffelrennen. Im Moment ist ein Trend zu beobachten, dass die IBU nur noch nach den Zuschauerzahlen geht. Deshalb wird auch überlegt den Einzel zu verkürzen/durch andere Rennsysteme zu ersetzen. Wobei man aber auch mal beachten sollte, dass der Einzel IMMER unter der Woche stattfindet, teilweise zu Zeiten wo jeder noch arbeitet. Wohingegen Staffeln fast immer am Wochenende, vor allem Sonntags sind.
                  Normalerweise hatte man 3 Einzelrennen und eine Staffel beim ersten WC-Ort. In dieser Saison ist es schon 2 zu 2. Schwierig auch für die Trainer, die sehen wollen wo ihre Athleten stehen.
                  Das Problem bei den Staffeln ist, wie du schon sagst, dass viele Länder nur 1-2 starke Athleten an den Start stellen können und die Chancen auf eine gute Platzierung dadurch schon minimiert sind.
                  Oder dass die ersten Starter die Staffel für die restlichen Starter des Teams schonmal aussichtslos nach hinten werfen (Hi @Italien gestern).
                  Nächstes und größtes Problem: Die Top-Athleten schonen sich oft in den Staffeln, was die Rennen häufig unattraktiv werden lässt. So lassen sich Wierer, Fourcade, Boe zB gar nicht oder an einer früheren Position aufstellen (2. oder 3.) um nicht so viel Druck auf der Strecke haben zu müssen.
                  Die Staffeln sind aber wohl immer für die "Gelegenheitsgucker" interessant. Da diese die großen Athleten sowieso nicht wirklich verfolgen und weil Deutschland normalerweise immer gut abschneidet in den Staffeln.

                  Kommentar


                    #39
                    Goodbye Ruussland.. 4 Jahre Ausgesperrt von WM Und Olympiaden

                    Kommentar


                      #40
                      Jtb ;)

                      Wenn Doll nur ansatzweise Schießen könnte, würde der so viele Rennen auf dem Podest beenden oder sogar gewinnen..

                      Bei den Frauen beste Deutsche PLATZ: 41- Denise Hermann
                      Wird ein Toller Verfolger
                      Zuletzt geändert von Luka4MVP; 13.12.2019, 21:20.

                      Kommentar


                        #41
                        Die deutschen Männer dürfen auf nachträgliches Staffel-Gold von Olympia 2014 in Sotschi hoffen. Nach Informationen der "ARD"-Dopingredaktion soll im russischen Skandal um manipulierte Doping-Daten Jewgeni Ustjugow, der mit der russischen Staffel 2014 Gold gewonnen hatte, betroffen sein. Das Quartett aus Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp hatte den zweiten Platz belegt.

                        "Wenn es so kommen sollte, würden wir alle die Siegerehrung zu Hause im Garten nachspielen. Ich würde mich natürlich freuen, als Olympiasieger meine Karriere beenden zu können", sagte Lesser am Rande des Weltcups in Hochfilzen, mahnte aber: "Ich nehme es an, wenn es soweit ist. Bis dahin ist es nur ein Gerücht."

                        Kommentar


                          #42
                          Das mit den nachträglichen Medaillen ist so ein Witz, teilweise sind es ja 10 Jahre oder mehr bis man die bekommt. Wenn man das in so einem Fall das IOC auf Einnahmeausfälle verklagen könnte würde es den Kampf gegen Doping ein wenig beschleunigen denke ich

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von PqqMo Beitrag anzeigen
                            Das mit den nachträglichen Medaillen ist so ein Witz, teilweise sind es ja 10 Jahre oder mehr bis man die bekommt. Wenn man das in so einem Fall das IOC auf Einnahmeausfälle verklagen könnte würde es den Kampf gegen Doping ein wenig beschleunigen denke ich
                            Der viel größere Witz ist, dass das ganze verjähren kann.
                            ZB könnten unsere Damen für 2010 noch Silber bekommen, aber ist wohl nach 10 Jahren verjährt :D
                            Oder Simone Hauswald musste auf Platz 2 im Massenstart vorrücken.
                            Genauso müsste Martin Fourcade nachträglich Gold im Massenstart bekommen von 2010, wo Ustjugow vor ihm gewonnen hat.
                            Das Ganze soll jetzt verjähren weil einfach zu langsam agiert worden ist. Schließlich ist schon seit 2014 bekannt dass da was nicht richtig lief.
                            Absolutes Unverständnis wenn es so kommen sollte.
                            Zuletzt geändert von Menata; 14.12.2019, 11:24.

                            Kommentar


                              #44
                              jo. nachträgliche medaillen #caren halt wirklich niemanden.
                              zu einer medaille gehört halt auch immer der moment dazu wenn die hymne gespielt wird, die leute jubeln und die emotionen hoch kommen. und das bekommst du nach 10 jahren einfach nicht.

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Manking Beitrag anzeigen
                                jo. nachträgliche medaillen #caren halt wirklich niemanden.
                                zu einer medaille gehört halt auch immer der moment dazu wenn die hymne gespielt wird, die leute jubeln und die emotionen hoch kommen. und das bekommst du nach 10 jahren einfach nicht.
                                Ja, der Moment ist weg. Aber eine Goldmedaille (vor allem bei Olympia) steht für die Ewigkeit und man wird immer drüber reden.
                                Nicht umsonst sagt auch ein Erik Lesser, dass es schön wäre als Olympiasieger abzutreten. Oder Arnd Peiffer dass dann ordentlich nachgefeiert wird wenn es so kommt.

                                Zudem werden wahrscheinlich mit der Zeit noch weitere Athleten erwischt. Es wird wohl kaum einen Russen geben, der nicht Teil des Dopingprogramms war. Anton Shipulin hat von der einen auf die andere Saison plötzlich auch nichts mehr gerissen läuferisch nachdem alles öffentlich gemacht worden ist. Vorher war er läuferisch mit einer der Stärksten. Und dann beendet er noch ganz plötzlich seine Karriere.
                                Dass ein Alexander Loginov noch laufen darf, ist auch ein Witz.
                                ​​

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X