Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

#Fußball Liveticker

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Joachim Löw hat bis zuletzt auf eine Rückkehr von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng in die Nationalmannschaft verzichtet. Bislang deutet nichts darauf hin, dass der Bundestrainer seine Entscheidung nochmal zurücknimmt.

    "Ich glaube, dass man am Ende auch ein bisschen vorausschauend planen muss", sagte Toni Kroos nun bei "Sky". "Ob der Plan vom Trainer, wie er es damals wollte, bis heute so aufgegangen ist, stelle ich jetzt einmal infrage."

    Bei der Europameisterschaft in rund vier Monaten gehe es für Löw auch darum, "dass wir die bestmögliche Mannschaft für dieses Turnier hinbekommen - mit den formstärksten und denen, die am besten zusammenpassen. Du darfst als Deutschland natürlich kein Turnier abschenken", so Kroos, der zugab, dass er in der Frage nach seinen ehemaligen Teamkollegen "ganz schön befangen" sei.

    Die Spiele in der Gruppenphase gegen Weltmeister Frankreich, Titelverteidiger Portugal und Ungarn sieht Kroos als "Mega-Herausforderung. Wir müssen von Anfang an richtig gut sein." Der allgemeine Tenor sei zwar nicht, dass das DFB-Team zu den Favoriten gehöre, dennoch habe er auch das Ziel, "bei dieser EM den Titel zu gewinnen".
    ungewohnt harte worte gegen löw.

    Kommentar


      Zitat von Kamui Beitrag anzeigen

      Frag mal Morata ;) Bei solchen Klauseln wird immer schon ein Vertrag ausgehandelt, der dann greift. Der BVB zieht die Klausel ja in dem Fall auch nur, wenn er weiß, dass es bereits einen Käufer gibt.

      Immer wieder lustig, wenn die Leute hier denken, dass Manager mit über 20 Jahren Berufserfahrung irgendwelche Klauseln einbauen, die aus einfachsten Gründen einfach nicht greifen könnten...
      ABER IM FUSSBALL MANAGER WAR DAS IMMER GANZ ANDERS!!!111

      Kommentar


        Guter Mann dieser Eden :D

        Kommentar


          Zitat von Kamui Beitrag anzeigen

          Frag mal Morata ;) Bei solchen Klauseln wird immer schon ein Vertrag ausgehandelt, der dann greift. Der BVB zieht die Klausel ja in dem Fall auch nur, wenn er weiß, dass es bereits einen Käufer gibt.

          Immer wieder lustig, wenn die Leute hier denken, dass Manager mit über 20 Jahren Berufserfahrung irgendwelche Klauseln einbauen, die aus einfachsten Gründen einfach nicht greifen könnten...
          Und welcher Vertrag soll bitte ausgehandelt worden sein, den Isak in 2021 eingehen sollte, obwohl er komplett explodiert ist? Ich mein, der Vertrag wurde 2019 ausgehandelt, vor Corona, vor der Leistungsexplosion von Isak. Wie wirtschaftlich dumm ist es denn bitte einen Vertrag auszuhandeln, der solche variablen einbaut (Spielerseite).

          Gibt's eine Quelle von Zorc, der deinen zweiten Absatz in irgendeiner Form deckt?

          Eine Option ist dafür da, dass der Verein sich die Summe X sichert, aber wenn der Spieler nicht will, bringt dir die Option NICHTS.

          Habe zu Morata nur das gefunden.

          "Ende September 2020 kehrte Morata für 10 Millionen Euro bis zum Ende der Saison 2020/21 auf Leihbasis zu Juventus Turin zurück. Anschließend hat Juventus eine Kaufoption in Höhe von 45 Millionen Euro oder das Recht, die Leihe für weitere 10 Millionen Euro um ein Jahr zu verlängern. Die Kaufoption 2022 würde dann 35 Millionen Euro betragen"

          Okay, habe das noch gefunden.

          "Er sei in der vergangenen Saison nur von Juventus Turin in sein Heimatland zurückgekommen, weil es "vertragliche Abmachungen" gegeben habe". Real hatte sich die Rückkaufrechte für den Stürmer gesichert und ihn für 30 Millionen Euro zurück nach Madrid geholt."
          Würde mich echt mal interessieren, was für "vertragliche Abmachungen" da gemacht wurden..

          oder was meinst du?
          Zuletzt geändert von bOng_h3ad; 23.02.2021, 11:54.

          Kommentar


            Zitat von so4p Beitrag anzeigen

            ungewohnt harte worte gegen löw.
            Naja, Kroos hat auch nicht mehr so viele Gelegenheiten mit DE Titel zu holen und dem geht's sicher auch hart gegen den Strich, dass da irgendwelche NN's rumstümpern

            Kommentar


              Zitat von so4p Beitrag anzeigen

              ungewohnt harte worte gegen löw.
              Kroos sagt halt das, was jeder normal denkende schon angeprangert hat.
              Find ich gut, dass es jetzt mal von einem Weltstar mit Standing kommt und nicht nur von Experte Loddar.

              Man könnte einige Ausschlüsse ja damit begründen, dass der Charakter einfach nicht ins Team passt. Das zieht bei Müller aber nicht (glaub ich jedenfalls).

              Kommentar


                Zitat von XepT_ Beitrag anzeigen
                Guter Mann dieser Eden :D
                Aelter als das internet

                Kommentar


                  bei dem gehalt würde ich meine gesundheit auch nicht mehr durch exzessives training aufs spiel setzen. man will ja nach der karriere auch noch party machen und bumsen können ohne einschränkungen usw.

                  Kommentar


                    Zitat von bOng_h3ad Beitrag anzeigen

                    Und welcher Vertrag soll bitte ausgehandelt worden sein, den Isak in 2021 eingehen sollte, obwohl er komplett explodiert ist? Ich mein, der Vertrag wurde 2019 ausgehandelt, vor Corona, vor der Leistungsexplosion von Isak. Wie wirtschaftlich dumm ist es denn bitte einen Vertrag auszuhandeln, der solche variablen einbaut (Spielerseite).
                    aahahahhahaha diese logik ist ja mal weltklasse

                    trollst du?

                    Kommentar


                      Ich gehe auch stark davon aus, dass die Verträge mit dem Spieler schon ausgehandelt sind.
                      Letzendlich unterschreibt ein Spieler auch oft Vierjahresverträge oder länger. Warum sollte man sich dann nicht auf einen Vertrag einigen der in 2 Jahren greift und dem Wert vom aktuellen (Real S) übersteigt?
                      Da sehe ich erstmal keinen zwingenden Widerspruch.

                      Aber naja, Wissen wird man es nicht.

                      Kommentar


                        Zitat von woogie Beitrag anzeigen
                        Ich gehe auch stark davon aus, dass die Verträge mit dem Spieler schon ausgehandelt sind.
                        Letzendlich unterschreibt ein Spieler auch oft Vierjahresverträge oder länger. Warum sollte man sich dann nicht auf einen Vertrag einigen der in 2 Jahren greift und dem Wert vom aktuellen (Real S) übersteigt?
                        Da sehe ich erstmal keinen zwingenden Widerspruch.

                        Aber naja, Wissen wird man es nicht.
                        Die Verträge sind wild west. Da kann man jeden Blödsinn aushandeln. Es ist auch möglich, dass ein Vertrag über 5 Jahre unterschrieben wird, der Spieler dann zu Team X geht (zB während Vertragsjahr 2 und 3) und bei einem Rückkauf dann der alte Vertrag für Jahr 4 und 5 weiterhin greift. Oder dass er mit +10% greift oder was weiß ich. Nach dem Motto "wenn ihr den Spieler zurückholt, hat das seine Gründe (häufig ja mal positive Leistungsentwicklung) und deswegen zahlt ihr auch direkt mal mehr". Da kann man schon sehr kreativ werden :D

                        Kommentar


                          Zitat von woogie Beitrag anzeigen
                          Ich gehe auch stark davon aus, dass die Verträge mit dem Spieler schon ausgehandelt sind.
                          Letzendlich unterschreibt ein Spieler auch oft Vierjahresverträge oder länger. Warum sollte man sich dann nicht auf einen Vertrag einigen der in 2 Jahren greift und dem Wert vom aktuellen (Real S) übersteigt?
                          Da sehe ich erstmal keinen zwingenden Widerspruch.

                          Aber naja, Wissen wird man es nicht.
                          Na, weil es dumm wäre, diesen Vertrag vor Corona schon ausgehandelt zu haben. Vielleicht geht er davon aus, dass Aki schon vor der Pandemie von der Pandemie wusste und daher dumm gehandelt hat.

                          :rmface:

                          Kommentar



                            Schockierende Nachrichten aus Katar. Laut dem englischen Guardian sind bei den Bauarbeiten für die WM 2022 in Katar wohl über 6500 Arbeiter ums Leben gekommen. Dem Bericht zufolge mangelt es an Hygiene, Sauberkeit und Sicherheit in den engen Wohnungen. Acht Personen auf wenigen Quadratmetern seien in Katar Alltag. Krankheiten durch Bakterieninfektionen oder Stromschläge durch offene Kabel, die mit Wasser in Kontakt kamen sowie Unfälle auf den Baustellen kosten immer wieder Menschen das Leben. Dabei sind die Zahlen des Guardian nach eigenen Angaben noch zu niedrig, da sie zwar Daten aus Indien, Bangladesch, Pakistan, Nepal und Sri Lanka erhalten, Angaben aus Kenia oder den Philippinen jedoch komplett fehlen
                            Q: spox


                            Hauptsache der Rubel rollt.
                            Sind dann die kulturellen Unterschiede, das muss man einfach aussitzen:khrface:

                            Kommentar


                              Kann man nur hoffen das es nationen gibt die eier haben nicht teilzunehmen

                              Kommentar


                                Zitat von Shine10 Beitrag anzeigen
                                Kann man nur hoffen das es nationen gibt die eier haben nicht teilzunehmen
                                Guter Witz

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X