Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

#Fußball Liveticker

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
    Find ich gut
    [...] So antwortete die Polizei bei Twitter auf die Nachfrage eines Nutzers, ob man sich auch wegen Spielen gegen Stuttgart oder Aue melden könne: „Melden können Sie sich immer bei uns. Wir würden auch Taschentücher stellen, wenn die letzten Tränen noch nicht getrocknet sind.“
    im ernst, was soll das bringen? wird doch eh eingestellt. ist ja nicht so, dass die gerichte schon genug überlastet sind, da kann man sich so einen scheiß auch verkneifen.
    Zuletzt geändert von so4p; 27.08.2019, 14:58.

    Kommentar


      Zitat von so4p Beitrag anzeigen



      im ernst, was soll das bringen? wird doch eh eingestellt. ist ja nicht so, dass die gerichte schon genug überlastet sind, da kann man sich so einen scheiß auch verkneifen.
      Naja "so ein Scheiß" ist gut. Im Fußball geht es um viel Geld, denke da gibt's kleineren Scheiß in deutschen Gerichten als ein verpfiffenes BL Spiel. Also ohne Marco 'Blindfisch' Fritz und seinem Var Team rund um Dankert Manipulation unterstellen zu wollen, nur anders sind die Situationen halt auch schwer zu erklären.

      gez. Augenzeuge


      wird natürlich eh fallen gelassen keine chance gegen Fußball Mafia dfb

      E: Casper wieder salzig xD
      Zuletzt geändert von ruffy1g; 27.08.2019, 15:38.

      Kommentar


        Das eine hängt aber mit dem anderen zusammen. Wenn er nicht spielberechtigt ist, dann nur, weil man ihm beweisen konnte, dass er mit irgendwelchen Angaben bzgl. seines Alters nicht die Wahrheit gesagt hat. Aber so lange man ihm das nicht beweisen kann, ist er doch spielberechtigt, weil in Deutschland die Unschuldsvermutung gilt.

        Verstehe das Pfeifen in dem Fall sogar noch weniger. Der Spieler steht berechtigt auf dem Platz und trotz so einer persönlichen Belastung und all dem was auf den Jungen einprasselt, zeigt er gute Spiele. Warum gibt es dann Fans, die das auspfeifen müssen? Würde es viel schöner finden, wenn die gegnerischen Fans ihn unterstützen würden, weil der Grundgedanke beim Fußball sollte uns eigentlich alle verbinden. Man geht wegen Fußballern ins Stadion, also sollte man sich auch mit diesen solidarisieren. Stand jetzt steht er zu Recht auf dem Rasen und die Behörden das irgendwann anders sehen, dann wird der Junge persönlich ganz andere Sorgen haben und dann braucht es auch keine Pfiffe...

        Ich könnte auch den ganzen Tag hier auf der Straße rumlaufen und Leute, die fremde Kinder angucken, wegen MÖGLICHER Pädophilie auspfeifen. Wäre genau so hirnrissig.

        Kommentar


          Also stimmst du dem zu, dass er aufgrund der angeblichen Manipulation seiner Daten und nicht aufgrund von Rassismus ausgepfiffen wurde?
          Aber schöner moralischer Post, werde dich Kommentaren vs gegnerische Spiele daran erinnern.

          Deinen Vergleich lasse ich mal unkommentiert, der toppt so einiges..

          Kommentar


            Oder die KSC-Fans, die cooki zitiert hat haben Recht und er wurde weder wegen dem einen noch wegen dem anderen ausgepfiffen?

            Hat den jmd. das Spiel gesehen und kann sagen, ob er vor der vermeintlichen Schwalbe schon ausgepfiffen wurde? 8Vllt. kein befangener HSV-Fan)

            Kommentar


              Wow. Der KSC wird hier irgendwie gerade zum Chemnitzer FC des Westen habe ich das Gefühl.
              Es wurde gepfiffen, weil er scheinbar (hab es nicht gesehen) eine Schwalbe begangen haben sollte und bei solch grob Unsportlichkeiten wurden Spieler bisher immer ausgepfiffen, wenn nicht sogar beleidigt - was beim KSC nicht mal vorkam.
              Wie man von Pfiffen auf Rassismus kommt ist schon sehr hanebüchend! Es wird so dargestellt als wäre der komplette N-Block rassistischer Natur, was einfach nur Bullshit ist.

              Dass Protest eingelegt wurde kann ich sportlich gesehen nachvollziehen. Drei Punkte mehr ist logischerweise besser als drei Punkte weniger. Falls die Karlsruher jedoch es echt durchziehen können so zu kämpfen wie gegen den HSV, dann sollte der Klassenerhalt gesichert sein.

              Aber na ja, die einen sehen den KSC jetzt als Rassisten (vor allem der HSV) und die anderen eben nicht. :shrug:

              Kommentar


                Jatta wurde seit der 1. Minute ausgepfiffen

                Kommentar


                  Zitat von bOng_h3ad Beitrag anzeigen
                  Also stimmst du dem zu, dass er aufgrund der angeblichen Manipulation seiner Daten und nicht aufgrund von Rassismus ausgepfiffen wurde?
                  Aber schöner moralischer Post, werde dich Kommentaren vs gegnerische Spiele daran erinnern.

                  Deinen Vergleich lasse ich mal unkommentiert, der toppt so einiges..
                  1. Nein, der wird ganz sicher von der einen Gruppe für das eine und von der anderen Gruppe für das andere und von der dritten Gruppe für eine mögliche Schwalbe ausgepfiffen. Kann auch sein, dass die Situation mit dem Foul der Auslöser war und das andere mit rein geflossen ist, kann man schwierig sagen.
                  2. Ich glaube nicht, dass ich jemanden so attackiert habe, dass er in seinem Privatleben damit konfrontiert wird oder sich damit überhaupt ernsthaft beschäftigen müsste. Wenn ich sage, dass ein Müller oder Lewa zu oft meckern und ich die nicht gern beim BVB hätte, dann kannst du sicher auch rausfinden, dass ich auch Hummels manchmal arrogant in seinen Statements finde und trotzdem ist er zurück bei uns. Hat weder mit seinem privaten oder mit meinem privaten leben etwas zu tun. Würde ihn trotzdem um ein Autogramm bitten.

                  Gibt auch KSC-Fangruppen die gegen diesen Einspruch sind und sagen, dass es wirklich nur sportliche Gründe gab, aber davon Abstand nehmen. Ist schwierig. Aber man kann den auch mal in Ruhe lassen oder dann pfeift von mir aus die ersten Aktionen nach der Schwalbe aber doch nicht 90 Minuten. Auf dem Boden liegende tritt man nicht.

                  Kommentar


                    dotic dem cfc die zuschreibung naziverein zu verpassen ist doch genau das gleiche verhalten, gegen das du dich hier bei deinem ksc verwehrst. bei beiden vereinen gabs jüngst problematische vorfälle, aber dem ostverein wird wieder das naziklischee drüber gezogen. find ich widersinnig, auch wenn wir hier sicher verschiedene ausmaße vorfinden, aber das maß ist mal sicher nicht das gleiche, welches hier jeweils angelegt wird. bitte mal fanbrille abnehmen

                    dann gibts so spezis wie bong head die denken das argument "In meiner hood wohnen auch nichtbiodeutsche und ich komm mit denen top aus, kaufe mir sogar 1x im monat nen döner" würde auch nur irgendwas entkräften/beweisen hinsichtlich des eigenen standpunkts/status. du kannst mit ner dunkelhäutigen frau zusammen und dennoch rassist sein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. maximal könnte man dir aufgrund dieses umstandes entgegen, dass du dann kein sehr konsequenter rassist wärst. aber der schluss, dass du keiner sein könntest ist schlicht falsch und daher nicht gegeben.

                    persönlich sehe ich hier einfach ein fehlendes bewusstsein. hätte man über thomas müller gelesen dass er eigentlich meyer heißt und schon 32 wäre, würde das als joke abgetan und fände keinerlei beachtung. weil aber das springer haus medium des proletariats das in DE immer trendige feindbild des ausländers befeuert, dazu hat der kerl auch noch geld und erfolg (auf rm erwarte ich zu dieser passage jetzt witze à la "aber er spielt doch beim hsv? hehejo). das zieht natürlich und da man aus unserer überheblichen deutschen perspektive ja von jeher herablassend auf afrika schaut hält man die geschichte auch erstmal für grundsätzlich nicht nur möglich sondern glaubhaft wenn nicht sogar wahrscheinlich. ähnliche gerüchte gabs ja schon als jatta beim hsv aufschlug und werder nen korb gab.

                    die liga hat klar gemacht, dass eine gültige spiellizenz vorliegt und eine notwendigkeit einspruch einzulegen weil nürnberg ja damit angefangen hat und man sich es nicht leisten kann bei einem (hier erneut: es mag sogar mehrheitliche einschätzung sein, dass die chance auf ein entsprechendes ruling sogar relativ hoch sei) sieg nürnbergs am grünen tisch nicht auch versucht zu haben die sportliche niederlage anzufechten ist einfach nur perfide und mmn nicht gegeben wenn man auch nur mehr als eine minute über seine eigene position nachdenkt. daher ein großes chapeau auf darmstadt, die das ganze thema auf der rein sportlichen ebene gehandlet haben und sich daher nicht solchen verdächtigungen ausgesetzt sehen.

                    die rufe aus der ksc tribüne kann jeder für sich einordnen, mMn wird hier wie bei den hetzjagden in chemnitz ne scheindiskussion über die semantik geführt. ja, evtl. definiert ihr rassismus anders (einfach mal überlegen warum das nur jatta widerfahren ist), diskriminierend ist "steh auf du sau" allemal(auch hier mögen meinungen auseinander gehen und man mag mir nahelegen da "zartbesaitet" :lol: zu sein, aber auch sowas gehört mMn schon gar nichts ins stadion - inb4 "das gehört halt dazu etc.". - seh ich nicht so).

                    Es bleiben anlassloses auspfeifen/beleidigen eines einzelnen spielers & Einsprüche nach sportlichem (Teil-)Versagen aufgrund einer verachtenswerten bildstory, die auch nach wochen nicht belegt ist und das ist mMn nur eines: ekelhaft.

                    ps: dasselbe empfinde ich für das auch hier weit verbreitete Relativieren dieser Geschehnisse und das aktive Befeuern der Diskussion unter dem Motto "das müsse man ja noch fragen dürfen" oder es herrsche ein wie auch immer geartetes öffentliches Interesse an diesen Informationen
                    Zuletzt geändert von Ehrenmars; 27.08.2019, 17:16.

                    Kommentar


                      Bei jedem Ballkontakt pfiffen Teile des KSC-Publikums Jatta aus; als er nach einem Ellenbogeneinsatz gegen ihn behandelt wurde, musste er sich "Steh auf, du Sau!"-Rufe von den Rängen anhören. Hinterher entschuldigte sich KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer für dieses widerliche Verhalten und ließ sich auch nicht auf die Diskussion ein, es hätte die Pfiffe wegen einer Schwalbe des Linksaußen gegeben - tatsächlich gab es sie von der ersten Minute an: "Das war nicht gut von unseren Fans", sagte der frühere Hamburger. "Dafür möchte ich mich entschuldigen."

                      Quelle: kicker.de
                      Zuletzt geändert von RickSanchez; 27.08.2019, 17:36.

                      Kommentar


                        Wenn Goalisic auf Groß- und Kleinschreibung achtet, scheint es ihm wirklich ernst zu sein.
                        vergleich ist natürlich erstklassig

                        Kommentar


                          Zitat von Gylfi Sigurdsson Beitrag anzeigen
                          Jatta wurde seit der 1. Minute ausgepfiffen
                          Wie gesagt: scheinbar. Ich habe die ersten Minuten nicht gesehen.

                          Kommentar


                            Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
                            Find ich gut
                            ich hab auch kurz geschmunzelt :D
                            Viel weniger als Betrug wars ja auch nicht #nooffense

                            Kommentar


                              Zitat von MarsderEchte Beitrag anzeigen
                              dotic dem cfc die zuschreibung naziverein zu verpassen ist doch genau das gleiche verhalten, gegen das du dich hier bei deinem ksc verwehrst. bei beiden vereinen gabs jüngst problematische vorfälle, aber dem ostverein wird wieder das naziklischee drüber gezogen. find ich widersinnig, auch wenn wir hier sicher verschiedene ausmaße vorfinden, aber das maß ist mal sicher nicht das gleiche, welches hier jeweils angelegt wird. bitte mal fanbrille abnehmen
                              Ich habe nichts von Nazis geschrieben, hier ging es die ganze Zeit um Rassisten. Oder sind alles Rassisten Nazis? :thinking:
                              Fanbrille ist auch so ein Totschlagargument.

                              Ich hatte es schon zig mal geschrieben, dass ich die Pfiffe der Karlsruher als daneben fand. Jetzt wird aber nun von Seite a so argumentiert, dass die Pfiffe erst nach der Schwalbe kamen und von Seite b hört man, dass es seit Anpfiff war.
                              Und nun? Willst du jetzt sagen, dass die Karlsruher Rassisten und Lügner sind oder haben doch die Hamburger Unrecht? Ich weiß es nicht, ist mir auch ehrlich gesagt egal, weil ich es nicht mitbekommen habe, deshalb urteile ich darüber auch nicht.
                              Falls die Karlsruher recht haben sollten, dann kann ich durchaus die Pfiffe verstehen (Unsportlichkeit). Falls die Hamburger recht haben, dann finde ich es mega daneben und gehört sich nicht (Identität/Spielberechtigt/whatever).

                              Kommentar


                                dann halt dich doch raus. wie kann einem sowas egal sein und man dennoch als fan pro seinen verein argumentieren während man gleichzeitig zugibt sich null damit beschäftigt zu haben.

                                dazu das von mir angesprochene semantik ding. nenn sie nazis, nenn sie rassisten, nenn sie idioten. fakt ist, mMn ist das konsenzfähig, sowas ist total daneben und gehört nicht ins stadion.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X