Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

#Fußball Liveticker

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    dago raffts einfach nicht...

    Kommentar


      Ich sage gar nicht dass der BVB dauerhaft auf Platz 2 landet. Was ich sage, ist: der BVB ist die klare Nummer 2 was die sportliche Akzeptanz, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wahrscheinlichkeit in Bezug auf Titel betrifft.

      Es gibt keinen Verein, der in den letzten Jahren kontinuierlicher unter den ersten 3 Plätzen lag. Neben dem BVB und den Bayern gabs da ein reges Wechselspiel. Das muss man mal "raffen".

      Und was soll das Beispiel mit Bremen? :-D Da geht ja seit 2010 nichts und das bekräftigt mich doch?

      Bzgl der Transferbilanzen. Die hab ich Jahr für Jahr überflogen. Beim BVB sind es gar deutlich über 300mio Plus. Bei Bayern sind es knapp über 500mio Minus. Die Arbeit hätte ich mir abspeichern können um es jetzt nochmal zu pasten aber wenn Du einen Beweis dafür brauchst, musst es selbst noch mal machen.
      Zuletzt geändert von dagO_o; 22.05.2019, 17:54.

      Kommentar


        Bayern hat eine negative Transferbilanz, weil die meisten Großeinkäufe bei Bayern bis zum Ende bleiben oder kurz vor Karriereschluss nochmal billig wechseln. Bei Dortmund muss weiterverkauft werden.
        Zuletzt geändert von highkickharald; 22.05.2019, 17:58.

        Kommentar


          Jo, da ist so. Darum hab ich diesen Punkt ja mit Argumentiert. Deshalb hinkt der Vergleich zum Thema Bayern/BVB kauft die Liga kaputt. Beim BVB kann es nicht darum gehen, ganze Achsen aus einer Mannschaft zu kaufen. Hier muss man Jahr für Jahr sehen, nicht selbst abgeben zu müssen. Ein Transfer beim direkten Kontrahenten aus München oder Leipzig ist heute finanziell gar nicht machbar. Damals war sowas für Bayern ein Leichtes. Waren andere Zeiten. Ich hab ja auch weiter oben/vorne geschrieben, dass selbst Bayern das heute nicht macht.


          HALT!!!! Habs gefunden:

          letzten 10 Jahre:

          BVB: ~124 mio +
          Bayern: ~290 mio -

          Hab ich im Kopf gerundet. Können also paar mio +/- sein.

          Wie ich da auf 500/300 kam, weiß ich nicht. Vielleicht hab ich da was von meinem privaten Konto verwechselt :-P Sorry.
          Zuletzt geändert von dagO_o; 22.05.2019, 18:07.

          Kommentar


            Zitat von umel Beitrag anzeigen
            dago raffts einfach nicht...
            Jop, ich bekomm schon kopfweh, der kommt jetzt auf ignore.

            Kommentar


              Woah, hab ich Brandt.

              wir auch!

              Kommentar


                Zitat von m1009 Beitrag anzeigen

                Jop, ich bekomm schon kopfweh, der kommt jetzt auf ignore.
                und so kommst du auf meine ignore. 2018er der an keiner diskussion teilnimmt und nur mit nem unbrauchbarem comment auffällt? braucht hier niemand.

                so4p und kid haben doch gut gegenargumentiert und das ist eh ein thema wo bayern und dortmundfans sich immer wieder mal gegenseitig anpissen werden und andere vereine sich eig viel mehr beschweren könnten.

                Kommentar


                  Naja, gegenargumentiert. Ich warte ja auf eine Aussage: Wer, wenn nicht der BVB ist die Nummer2 in Deutschland?
                  Das ist der BVB doch eindeutig, wenn man (wie ich oben geschrieben habe) Erfolg, Kontinuität, Etat, Marktwert und Titelwahrscheinlichkeit als Fakten her nimmt. Ein Argument gegen diese Aussage, hab ich hier noch nicht gelesen.


                  Ich bin wirklich kein BVB Fan der seinen Verein in die Luft hebt. Ehr kritischer Natur. Ich ärgere mich viel mehr über die Unfähigkeiten als über das erreichen der CL. Den Kommerz unterstütze ich schon gar nicht mehr.

                  Aber Fakten sind Fakten. Die muss ich mir nicht nehmen lassen oder der BVB Fan im Allgemeinen.
                  Ich erkenne die Überlegenheit der Bayern an. Nur weiß ich auch, dass nach den Bayern direkt der BVB kommt. Und dann erst alle Anderen.
                  Zuletzt geändert von dagO_o; 22.05.2019, 18:17.

                  Kommentar


                    Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                    Jo, da ist so. Darum hab ich diesen Punkt ja mit Argumentiert. Deshalb hinkt der Vergleich zum Thema Bayern/BVB kauft die Liga kaputt. Beim BVB kann es nicht darum gehen, ganze Achsen aus einer Mannschaft zu kaufen. Hier muss man Jahr für Jahr sehen, nicht selbst abgeben zu müssen. Ein Transfer beim direkten Kontrahenten aus München oder Leipzig ist heute finanziell gar nicht machbar. Damals war sowas für Bayern ein Leichtes. Waren andere Zeiten. Ich hab ja auch weiter oben/vorne geschrieben, dass selbst Bayern das heute nicht macht.


                    HALT!!!! Habs gefunden:

                    letzten 10 Jahre:

                    BVB: ~124 mio +
                    Bayern: ~290 mio -

                    Hab ich im Kopf gerundet. Können also paar mio +/- sein.

                    Wie ich da auf 500/300 kam, weiß ich nicht. Vielleicht hab ich da was von meinem privaten Konto verwechselt :-P Sorry.
                    Und trotzdem macht Bayern jedes Jahr Rekordumsatz, während der BVB das die letzten Jahre nur aufgrund der abnormalen Summen für Auba / dembele geschafft hat *hypotheseindenraumstell*

                    Kommentar


                      naja ich sehe bvb auch als die nummer2 in deutschland, aber wir sind halt als nummer 2 nicht so gefestigt wie die bayern als nummer 1. bei uns ist es wie letzte saison immer wieder mal drin, dass wir vllt nur um die cl quali mitspielen. wenn RBL bisschen früher in Gang kommt, dann sind wir vllt sogar dritter und auch nächste saison denke ich, dass ein starkes RBL und B04 uns das Leben schwer machen können, wenn wir mit der Rückrundenleistung in die Saison starten.

                      Kommentar


                        Mit der Aussage gehe ich sogar ein ganz klein wenig konform. Darum hab ich Leipzig auch angeführt. Was mich von Anfang an stört ist die Meinung, der BVB wildere bei der direkten Konkurrenz. Das sind Vereine wie Hoffenheim, Gladbach aber nicht. Das sind Vereine die mal einen kurzen Ausreißer nach oben haben aber sonst unter den top 3 nicht zu finden sind. Leverkusen seh ich da auch nicht. Die arbeiten mit ganz anderen Mitteln.

                        was stimmt ist der Fakt, dass der BVB national die meisten ligainternen Käufe tätigt. Aber schau Dir mal an, von welchen Vereinen und zu welcher Zeit.

                        Kommentar


                          Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                          Mit der Aussage gehe ich sogar ein ganz klein wenig konform. Darum hab ich Leipzig auch angeführt. Was mich von Anfang an stört ist die Meinung, der BVB wildere bei der direkten Konkurrenz. Das sind Vereine wie Hoffenheim, Gladbach aber nicht. Das sind Vereine die mal einen kurzen Ausreißer nach oben haben aber sonst unter den top 3 nicht zu finden sind. Leverkusen seh ich da auch nicht. Die arbeiten mit ganz anderen Mitteln.
                          was stimmt ist der Fakt, dass der BVB national die meisten ligainternen Käufe tätigt. Aber schau Dir mal an, von welchen Vereinen und zu welcher Zeit.
                          Wer sind denn direkte Konkurrenten, wenn nicht die Vereine, von denen gefühlt jedes Jahr durchschnittlich 2 im internationalen Geschäft landen? Finde die Aussage sehr gewagt, v.a. wenn du implizierst, dass direkte Konkurrenz nur die Top 3 sind.


                          An der "Vereine kaputtkaufen" Diskussion beteilige ich mich lieber erst, wenn die dann in 2 Wochen zum 28. Mal geführt wird :D

                          Kommentar


                            die vereine kaputt kaufen kam doch nur auf, weil bayern halt götze lewy hummels geholt hat :D damals war ich auch mett, inzwischen ist diese diskussion ermüdend.

                            Kommentar


                              Na meine Meinung hab ich doch dazu schon gesagt. Der BVB hat nach oben das Duell mit den Bayern und nach unten mit Leipzig. ich sehe keine andere deutsche Mannschaft die zuverlässiger punktet.

                              Die anderen Mannschaften hauste dadurch natürlich nicht vom Feld. Es geht ja darum, möglich viele Spiele zu gewinnen. Ohne Niederlage kommt keiner durch.

                              Kommentar


                                Platz 2 ist sicher der Anspruch des BVBs, dem gerecht geworden sind sie aber erst wieder in dieser Saison. Und mittlerweile kann man Leipzig durchaus auf Augenhöhe sehen. Dem Block der üblichen Verdächtigen dahinter fehlt mitunter die Konstanz und daraus resultierend die allerletzte Kaufkraft.

                                BVB-Transferbilanz ohne Dembele btw auch gar nicht mal so geil. Sind halt n Sprungbrettverein in der zweiten Reihe, daher verbietet sich eigentlich jeder Vergleich der Transferbilanzen des FCBs und des BVBs.

                                Aber interessant wie der BVB buttert obwohl man in der CL in der ersten Runde geflogen ist. Setzt sie selbst ganz schön unter Zugzwang

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X