Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

#Fußball Liveticker

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen

    Verdammt den hatte ich gar nicht mehr aufm Schirm - ich Trottel...

    Schalke wohl an Lukebakio dran.
    Gehalt von 500.000 auf 4 Millionen zuzüglich Prämien (Sind bis zu 5 Millionen). Einfach mal das Gehalt verzehnfachen :D
    typischer Schalke move.
    Die Spieler performen dann obendrein einfach gar nicht mehr, genauso wie der HSV schafft es Schalke jeden Spieler schlechter zu machen.

    Kommentar


      Zitat von floo1337 Beitrag anzeigen

      die 40 die iwo im Raum standen waren auch einfach zu viel des guten.
      wenn schulz 30 kostet, was er ja tut, dann nicht.

      Kommentar


        Zitat von the_real_Dave Beitrag anzeigen

        typischer Schalke move.
        Die Spieler performen dann obendrein einfach gar nicht mehr, genauso wie der HSV schafft es Schalke jeden Spieler schlechter zu machen.
        Oder auch typisches Bild gelaber die warscheinlich wieder mit in den angeblichen Verhandlungen sitzen.
        Die Zeiten von Di Santo und co sollten vorbei sein. Das er sicher mehr als die 500k verdienen wird, wenn er überhaupt kommt (Ablöse aktuell viel zu hoch), sollte auch jedem klar sein... und das wäre bei keinem Verein anders.

        Kommentar


          Hazard nun auch fix

          ;bayernkauftdieligakaputt:
          Der Wechsel von Thorgan Hazard (Foto) von Borussia Mönchengladbach zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund ist perfekt. Das gaben die beiden Vereine am Mittwochvormittag offiziell bekannt. Der 26-Jähri [...]

          Kommentar


            Zitat von Im_Rausch_der_Kloake123 Beitrag anzeigen
            Hazard nun auch fix

            ;bayernkauftdieligakaputt:
            Skandal. Dortmund kauft die Liga kaputt... Lächerlich sowas...

            Spoiler: 
            grins

            Kommentar


              Zitat von elbo Beitrag anzeigen

              Er will wissen woher du dir deinen Conan Eindruck geholt hast
              obviously xG Werte studiert und regelmässig seine Late-Night-Show gesehen

              Genau deswegen schreibe ich doch, dass ich wenige Bayern gesehen habe. Sodass alle diejenigen, die jedes BL Spiel in voller Länge schauen und jeden Spieler bis in die Kreisliga kennen, wissen, dass meine Meinung wenig fundiert und nicht legit ist

              Kommentar


                Wenn ich das immer Lese..BVB kauft wie Bayern damals die Liga kaputt... Bla Bla. Vllt mal dann auch die Beiden direkt vergleichen. BVB hat schwarze Zahlen in der Transferbilanz. Das kennt Bayern gar nicht. Deren Zahlen bei Transfers sind mehr als dunkelrot (BVB hat die beste Transferbilanz aller deutschen Vereine, Bayern die schlechteste). Der BVB musste in den vergangen Jahren einige Spieler ziehen lassen. Das wiederum kennt Bayern nicht. Beim BVB gehts vorangig darum, den eigene Kader immer wieder neu aufzustellen. Bei Bayern hat ein Hoeneß längst zugegen, dass Taktik dahinter stand. Da war wohl auch der finanzielle Vorteil der Bayern aus 4-5 Jahrzehnten von Vorteil. Da hats relativ wenig ausgemacht, zu wildern. Beim BVB müssen die Transfers sitzen, wenn man an den Branchenprimus ranrücken möchte.

                Kommentar


                  Zitat von eZekiel_yourmum Beitrag anzeigen
                  Sodass alle diejenigen, die jedes BL Spiel in voller Länge schauen und jeden Spieler bis in die Kreisliga kennen, wissen, dass meine Meinung wenig fundiert und nicht legit ist
                  Dafür hätte auch dein Nickname ausgereicht :-)

                  Spoiler: 
                  nimmts mit Humor

                  Kommentar


                    hector nominieren aber kein king danny da costa mitnehmen nach der starken saison ist einfach sad jogi

                    Kommentar


                      Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                      Wenn ich das immer Lese..BVB kauft wie Bayern damals die Liga kaputt... Bla Bla. Vllt mal dann auch die Beiden direkt vergleichen. BVB hat schwarze Zahlen in der Transferbilanz. Das kennt Bayern gar nicht. Deren Zahlen bei Transfers sind mehr als dunkelrot (BVB hat die beste Transferbilanz aller deutschen Vereine, Bayern die schlechteste). Der BVB musste in den vergangen Jahren einige Spieler ziehen lassen. Das wiederum kennt Bayern nicht. Beim BVB gehts vorangig darum, den eigene Kader immer wieder neu aufzustellen. Bei Bayern hat ein Hoeneß längst zugegen, dass Taktik dahinter stand. Da war wohl auch der finanzielle Vorteil der Bayern aus 4-5 Jahrzehnten von Vorteil. Da hats relativ wenig ausgemacht, zu wildern. Beim BVB müssen die Transfers sitzen, wenn man an den Branchenprimus ranrücken möchte.
                      Was hat Bilanz mit dem Fakt zu tun, dass BVB gerade bei direkten Konkurrenten ordenlich gewildert hat?

                      Kommentar


                        Zitat von zach Beitrag anzeigen
                        hector nominieren aber kein king danny da costa mitnehmen nach der starken saison ist einfach sad jogi
                        Besser so. DaCosta ist doch platt. Kann dann gerne im September eingeladen werden.

                        Kommentar


                          Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                          Wenn ich das immer Lese..BVB kauft wie Bayern damals die Liga kaputt... Bla Bla. Vllt mal dann auch die Beiden direkt vergleichen. BVB hat schwarze Zahlen in der Transferbilanz. Das kennt Bayern gar nicht. Deren Zahlen bei Transfers sind mehr als dunkelrot (BVB hat die beste Transferbilanz aller deutschen Vereine, Bayern die schlechteste). Der BVB musste in den vergangen Jahren einige Spieler ziehen lassen. Das wiederum kennt Bayern nicht. Beim BVB gehts vorangig darum, den eigene Kader immer wieder neu aufzustellen. Bei Bayern hat ein Hoeneß längst zugegen, dass Taktik dahinter stand. Da war wohl auch der finanzielle Vorteil der Bayern aus 4-5 Jahrzehnten von Vorteil. Da hats relativ wenig ausgemacht, zu wildern. Beim BVB müssen die Transfers sitzen, wenn man an den Branchenprimus ranrücken möchte.
                          Netter Doppelmoralrechtfertigungsversuch.

                          Kommentar


                            Zitat von the_real_Dave Beitrag anzeigen

                            Was hat Bilanz mit dem Fakt zu tun, dass BVB gerade bei direkten Konkurrenten ordenlich gewildert hat?
                            Frage mich ja, wer den Transfer zu verantworten hat. Glaube kaum, dass Wagner da seine FInger schon im Spiel hatte. Jetzt wird bei Schalke wieder wahllost eingekauft, weil der Spieler augenscheinlich ein gutes P/L-Verhältnis hat, aber am Ende passt wieder nix zusammen, weil der Trainer ein System spielt, wo er so jemanden nicht gebrauchen kann.

                            Kommentar


                              Wo sind Gladbach und Hoffenheim direkte Konkurrenz für den BVB? Mal ganz ehrlich. Der BVB ist die klare Nummer 2 in Deutschland. Darüber steht nur Bayern und darunter Leipzig. Das sind die beiden Vereine, mit denen man sich messen muss. Alle anderen deutschen Vereine haben nicht die Mittel.

                              Und noch eine kleine ergänzung BVB/Bayern. Als Bayern seine direkte Konkurrenz schwächte war das direkt im Titelrennen mit Leverkusen und dem BVB. Solche Transfers sind für den BVB gar nicht stemmbar.
                              Der BVB würde keinen Spieler von Bayern oder Leipzig losreißen können. Das ist finaziell nicht machbar. Damals konnte Bayenr Spieler wie Ballack, Ze Roberto und Co für relativ wenig Geld bekommen. Egal ob Handgeld oder Ablöse. Heute macht das selbst Bayern nicht mit. Ablösefrei, ja. Ansonsten geht der Blick ins Ausland.

                              Bei allem Respekt... Gladbach und Hoffenheim oder Leverkusen sind keine Titelkandidaten.
                              Zuletzt geändert von dagO_o; 22.05.2019, 13:07.

                              Kommentar


                                Zitat von dagO_o Beitrag anzeigen
                                Wo sind Gladbach und Hoffenheim direkte Konkurrenz für den BVB? Mal ganz ehrlich. Der BVB ist die klare Nummer 2 in Deutschland. Darüber steht nur Bayern und darunter Leipzig. Das sind die beiden Vereine, mit denen man sich messen muss. Alle anderen deutschen Vereine haben nicht die Mittel.

                                Und noch eine kleine ergänzung BVB/Bayern. Als Bayern seine direkte Konkurrenz schwächte war das direkt im Titelrennen mit Leverkusen und dem BVB. Solche Transfers sind für den BVB gar nicht stemmbar.
                                Der BVB würde keinen Spieler von Bayern oder Leipzig losreißen können. Das ist finaziell nicht machbar. Damals konnte Bayenr Spieler wie Ballack, Ze Roberto und Co für relativ wenig Geld bekommen. Egal ob Handgeld oder Ablöse. Heute macht das selbst Bayern nicht mit. Ablösefrei, ja. Ansonsten geht der Blick ins Ausland.

                                Bei allem Respekt... Gladbach und Hoffenheim oder Leverkusen sind keine Titelkandidaten.
                                BVB hat Götze und Rode von den Bayern in einer Saison gekauft

                                Klare Nummer 2 nur weil ihr diese Saison mal auf den 2. Platz beendet habt? Die Arroganz von euch BVB Fans ist echt nicht zu überbieten.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X