Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RM Elterntreff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    haha okay. wollte schon sagen. unser kleine wird nach fünf stunden wach und dann alle 2-3 h. wir warten immer ab, aber er zieht dann ordentlich was weg ^^

    was empfiehlt denn nun die stillkommission? zufüttern ab sechs monaten? ich lese viel nach fünf monaten und letztens stand im spiegel was (nach aktuellen kenntnissen) ab sogar vier monaten

    also macht ihr quasi nicht stillen nach bedarf sondern nach takt, right?

    Kommentar


      Ich muss leider etwas widersprechen. Unser kleiner Mann ist jetzt 5 Monate, wir haben ihn anfangs tagsüber nur getragen, gestillt wird nach Bedarf.

      Tja, was kann ich sagen - nachts kann ich weitestgehend durchschlafen (werde nur wegen MEINEM Hunger wach :-D), tagsüber wird das schlafen langsam auch besser. Langsam, aber es wird. Ganz im Gegenteil zu "er gewöhnt sich dran und fordert es dann ein".
      Nachtschlaf hat zb auch bzw größtenteils mit Hirnreife zu tun, nicht mit stillen/Flasche/Beikost.

      Im Endeffekt: jedes Kind ist anders. Durchprobieren, was für ALLE funktioniert und nicht immer von anderen reinreden lassen. Uns hat auch jeder gesagt, dass wir ihn zu sehr verwöhnen - ich bin froh, dass wir unser Ding durchgezogen haben.

      Kommentar


        Zitat von rDREIb
        der saugt wie ein weltmeister. daran liegt es (leider) nicht :(
        isst die mutter viel salat? wenn wir ordentlich salat essen hat die kleine auch grünliche ansätze in der windel.

        Kommentar


          Heute hat der Zwerg erste mal "Papiiii, Hab dich liiieb" gesagt.

          Das klang so wunderbar...Und so unfassbar cute :D

          Man(n) freut sich auch über die kleinen Dinge im Leben...

          Kommentar


            Zitat von Marcel1907
            Heute hat der Zwerg erste mal "Papiiii, Hab dich liiieb" gesagt.

            Das klang so wunderbar...Und so unfassbar cute :D

            Man(n) freut sich auch über die kleinen Dinge im Leben...
            Also ist natürlich perspektivabhängig, aber klein??? würde ich das nicht bezeichnen :)

            Kommentar


              Zitat von 1974
              Zitat von Marcel1907
              Heute hat der Zwerg erste mal "Papiiii, Hab dich liiieb" gesagt.

              Das klang so wunderbar...Und so unfassbar cute :D

              Man(n) freut sich auch über die kleinen Dinge im Leben...
              Also ist natürlich perspektivabhängig, aber klein??? würde ich das nicht bezeichnen :)
              Ja es sind schließlich eigentlich nur "Wörter" aber die kommen halt von meinem 2 Jahre alten Kind. Klein bezogen auf "nur Wörter"... Groß das es mein Sohn in dem Alter gesagt hat

              Kommentar


                Zitat von CR7
                Zitat von rDREIb
                der saugt wie ein weltmeister. daran liegt es (leider) nicht :(
                isst die mutter viel salat? wenn wir ordentlich salat essen hat die kleine auch grünliche ansätze in der windel.
                nope. sind auch keine ansätze sondern richtig moosgrüner stuhl.

                Kommentar


                  Immer ein interessanter Read von Rastas Erfahrungen vs. mrs_guetermans, und irgendwie läuft's bei beiden :D

                  Kommentar


                    Zitat von CrocodileDendi
                    Immer ein interessanter Read von Rastas Erfahrungen vs. mrs_guetermans, und irgendwie läuft's bei beiden :D
                    Ja da denk ich mir immer, dass das bei uns hoffentlich auch so gut klappt

                    Kommentar


                      [quote=Marcel1907]
                      Zitat von 1974
                      Zitat von Marcel1907
                      Heute hat der Zwerg erste mal "Papiiii, Hab dich liiieb" gesagt.

                      Das klang so wunderbar...Und so unfassbar cute :D

                      Man(n) freut sich auch über die kleinen Dinge im Leben...
                      Also ist natürlich perspektivabhängig, aber klein??? würde ich das nicht bezeichnen :)
                      Ja es sind schließlich eigentlich nur "Wörter" aber die kommen halt von meinem 2 Jahre alten Kind. Klein bezogen auf "nur Wörter"... Groß das es mein Sohn in dem Alter gesagt hat

                      Kommentar


                        @PqqMo: Es ist das gleiche bei meiner Tochter, die ist jetzt 3 Monate und kein Frühchen, langsam wird es aber bessser. Tagsüber wird maximal 15 min. am Stück geschlafen auch wenn sie schon total müde ist und dann schlechte Laune hat. Trage hilft dann meistens, auch wenn sie am Anfang rumstrampelt. Ansonsten rumtragen oder schaukeln, der Gymnastikball hat meinen Rücken glaube ich schon zerstört. Nachts schläft sie aber gut. Sie wird gestillt und schläft egl. immer zuverlässig beim Trinken ein. Dann wird sie Nachts alle 2-4h gestillt, wenn sie sich halt meldet, schläft dann gleich wieder weiter. Das geht so von 22:30 - 10:00 (also für mich nur 06:30 ;)).
                        Die ersten 12 Wochen hat sie quasi durchgehend geweint, wenn man sie nicht getragen hat (uns selbst dann manchmal). Wir haben alles mögliche probiert. Schnuller mag sie gar keinen nehmen, ich glaube wir haben langsam alle Modelle durch. Am Finger nuckelt sie. Federwiege bringt sie nur manchmal zur Ruhe. Staubsauger-Playlist hilft beim Einschlafen. Autofahren kommt auf die Laune an: Manchmal schläft sie ein, oft schreit sie aber auch durchgängig. Kinderwagen dasselbe.
                        Die letzten zwei Wochen ist es (bis auf nach dem Impfen) wesentlich besser geworden und sie hat jetzt auch mal Spaß unterm Spielbogen zu liegen oder in der Wippe zu sitzen und Dinge anzusehen oder zu greifen. Auch schläft sie gelegentlich am Tag.

                        Kommentar


                          Ja, hast ja auch 0 Einfluss ob Schreikind oder nicht. Bei meiner Schwester war es am Anfang auch so und es hat fast nichts geholfen. Inzwischen nach 2 Monaten gehts aber halbwegs.

                          Ach ja, bzgl. besserem Einschlafen; bei uns hat das Sitzen im Schaukelstuhl auch gut geklappt.

                          Kommentar


                            Zitat von Schw4rz
                            @PqqMo: Es ist das gleiche bei meiner Tochter, die ist jetzt 3 Monate und kein Frühchen, langsam wird es aber bessser. Tagsüber wird maximal 15 min. am Stück geschlafen auch wenn sie schon total müde ist und dann schlechte Laune hat. Trage hilft dann meistens, auch wenn sie am Anfang rumstrampelt. Ansonsten rumtragen oder schaukeln, der Gymnastikball hat meinen Rücken glaube ich schon zerstört. Nachts schläft sie aber gut. Sie wird gestillt und schläft egl. immer zuverlässig beim Trinken ein. Dann wird sie Nachts alle 2-4h gestillt, wenn sie sich halt meldet, schläft dann gleich wieder weiter. Das geht so von 22:30 - 10:00 (also für mich nur 06:30 ;)).
                            Die ersten 12 Wochen hat sie quasi durchgehend geweint, wenn man sie nicht getragen hat (uns selbst dann manchmal). Wir haben alles mögliche probiert. Schnuller mag sie gar keinen nehmen, ich glaube wir haben langsam alle Modelle durch. Am Finger nuckelt sie. Federwiege bringt sie nur manchmal zur Ruhe. Staubsauger-Playlist hilft beim Einschlafen. Autofahren kommt auf die Laune an: Manchmal schläft sie ein, oft schreit sie aber auch durchgängig. Kinderwagen dasselbe.
                            Die letzten zwei Wochen ist es (bis auf nach dem Impfen) wesentlich besser geworden und sie hat jetzt auch mal Spaß unterm Spielbogen zu liegen oder in der Wippe zu sitzen und Dinge anzusehen oder zu greifen. Auch schläft sie gelegentlich am Tag.
                            könnte unser kind sein ^^

                            Kommentar


                              Zitat von rDREIb
                              Zitat von CR7
                              Zitat von rDREIb
                              der saugt wie ein weltmeister. daran liegt es (leider) nicht :(
                              isst die mutter viel salat? wenn wir ordentlich salat essen hat die kleine auch grünliche ansätze in der windel.
                              nope. sind auch keine ansätze sondern richtig moosgrüner stuhl.
                              Quote dann mal gefährliches Secondhand Wissen vom Kinderarzt.
                              Moosgrüne Flitzekacke hatten die Twins auch mit ca 4 Monaten und das über eine etwas längere Zeit. Der Kinderarzt meinte dazu, dass das ein etwas hoher Laktoseanteil in er Nahrung ist und die Geschichte zu schnell durch den Dünndarm rutscht. Kann verschiedene Ursachen haben. z.B. ist der erste Teil beim Stillen relativ durchsichtig und enthält wenig Fett, dafür ne Menge Kohlehydrate (Laktose). Soll wohl für Durstlöschen, Wasseraufnahme und schnelle Energie sein. Erst nach ner Weile kommt dann der gehaltvollere Teil. Wenn Krümel vom ersten Teil etwas viel mitnimmt, dann kanns nen Effekt auf die Darmflora haben und die Geschichte wird grün. Solange der Kram nicht anfängt brutal zu riechen, flockig wird, dünnflüssig wird, mehr als 6 mal am Tag kommt (z.b. alle halbe Stunde) isses kein Durchfall.
                              Bestes Mittel sagte er: beobachten, weiter stillen, Gewicht kontrollieren, auf Bauchschmerzen und Dehydrierung achten, nicht so oft die Hupe wechseln (bei Twins Tandemstillen ist das aber eher weniger der Fall). Da die Sache bei uns länger als ne Woche ging und wir nervös wurden, hat er uns so ein Öl namens Symbioflor verschrieben. Meinte damit versuchen wir die Darmflora wieder etwas zu richten. Klappte irgendwie gut, weils danach nach ner Woche weg war (obs jetzt daran lag oder obs der "Globulieffekt" war, keine Ahnung).

                              Kommentar


                                Kommentar

                                Lädt...
                                X