Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RM Elterntreff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    freut mich für euch, ok dass nicht alles freude sonnenschein ist, ist ja völlig normal und dass einem kinder ne schöne zeit bescheeren können auch logisch ansonsten wärs ja schlimm wenn nicht ;).

    Für mich perssöhnlich würden kinder aber eine viel zu große einschränkung bedeuten, daher wär vater zu werden einer der schlimmsten alpträume für mich.

    beim lesen euerer texte schließe ich , dass es bei euch schon geplant war alles oder sind auch einige untereuch bei denen es durch nen "unfall" passiert ist
    ging er kinderwunsch von beiden aus oder meist von der partnerin?

    Kommentar


      War eigentlich geplant, aber erst paar Monate später :D

      Aber den Titel des Zuchtbullen sind mir die paar Monate wert.

      Kommentar


        Zitat von jazze
        beim lesen euerer texte schließe ich , dass es bei euch schon geplant war alles oder sind auch einige untereuch bei denen es durch nen "unfall" passiert ist
        ging er kinderwunsch von beiden aus oder meist von der partnerin?
        Meine Frau hat damals einen zweijährigen Sohn "mitgebracht", geplant war das nicht :-D Haben ca. ein Jahr eine Fernbeziehung geführt, dann sind beide zu mir gezogen, letztendlich die beste Entscheidung meines Lebens, auch wenn ich mir über die Tragweite erst später bewusst wurde...
        Unsere gemeinsame Tochter war dann ein Wunschkind beideseits!

        Kommentar


          Zitat von hoodywoody
          War eigentlich geplant, aber erst paar Monate später :D

          Aber den Titel des Zuchtbullen sind mir die paar Monate wert.
          haha same. der wunsch ging von uns beiden aus. wir so: lassen wir mal kondome und pille weg und schauen was passiert -> hat dann ca ne woche gedauert :D

          Kommentar


            Zitat von hoodywoody
            War eigentlich geplant, aber erst paar Monate Jahre später :D

            Aber den Titel des Zuchtbullen sind mir die paar Monate Jahre wert.
            ftfm

            Kommentar


              Zuchtbulle.... Maldierte vom Stuhl.

              Übrigens: Pro-Tip an alle Eltern, deren Kinder noch nicht aus der "Milch-onleeh-Phase" raus sind:
              Besorgt euch nen Windeleimer mit Geruchsdichter Tüte oder so ein Ding zum selbst eindrehen. Das, was diese kleinen Scheisserle so in die Windel drücken, sobald feste Nahrung dazu kommt wird nur durch ein Wort beschrieben: "HAARSTRÄUBEND".
              Folgende Beweisstorys:
              1)Müllmann (ich denke die Mülljungs sind echt hart im Nehmen) sagte beim Öffnen einer gut gereiften in der Sonne gestandenen Mülltonne: Heilige Scheisse und hustete.
              2) Beim Entleeren des Windeleimers ist es zu harten Würgreizattacken gekommen.
              3) Keks hat es schon geschafft den Windeleimer mal umzuschmeißen, wodurch der Selbstschlussmechanismus bei dem Teil ausgehakt ist. Sofort haben sich grüne Schwaden verbreitet. Keks -> schnupper -> brüll los und renn weg.
              True Story. Holt euch son Teil. Solange die Kurzen nur Milch zu sich nehmen ist der Gasaustritt noch vertretbar. Danach fällt es unter die Haager Landkriegsordnung, Thema Kampf- und Erstickungsgase.

              Kommentar


                Jetzt übertreibt mal nicht. Klar stinkt es ordentlich, aber auch nicht so extrem wie ihr es teilweise darstellt :)
                Haben einen ganz normalen Mülleimer und der reicht vollkommen.

                @kaiserlich
                Find ich gut, dass du gegen den rosa Wahn vorgehst. Da ist meine Frau zum Glück selbst der Ansicht, dass das eher nachteilig ist.

                Kommentar


                  Zitat von STHLM
                  Jetzt übertreibt mal nicht. Klar stinkt es ordentlich, aber auch nicht so extrem wie ihr es teilweise darstellt :)
                  Haben einen ganz normalen Mülleimer und der reicht vollkommen.
                  #

                  Zitat von STHLM
                  @kaiserlich
                  Find ich gut, dass du gegen den rosa Wahn vorgehst. Da ist meine Frau zum Glück selbst der Ansicht, dass das eher nachteilig ist.
                  finde das mit rosa / pink eigentlich ganz süß. unsere tochter hat super viel in den farben. spielsachen / zelt / anziehsachen / bettzeug. nicht nur, aber viel. was meinst du damit, dass es nachteilig ist?

                  Kommentar


                    na ja, dass weiter die unnötigen Stereotypen gefördert werden. Warum sollte ein Mädchen rosa angezogen/ein Junge blau angezogen werden?

                    Schau dir doch heute die Verteilung an. Technisch naturwissenschaftlich von Männern dominiert, geisteswissenschaftlich/Erziehung eher von Frauen dominiert, etc.

                    Meine Tochter soll wenn sie Bock hat Rugby spielen und Informatik studieren. Aber dafür wirst du ja heute blöd angeschaut. Dabei sollte es ganz normal sein. Aber ist leider oft mit dem Püppchen-Image nicht vertretbar.

                    Genauso sollte es kein Problem sein, wenn mein Sohn lieber mit Puppen spielt und Ballett tanzen möchte. Aber da hast ja dann auch schnell deinen Ruf weg, was wirklich traurig ist.

                    Ist aber leider auch sehr stark von den Medien getrieben.

                    Kommentar


                      Zitat von STHLM
                      Meine Tochter soll wenn sie Bock hat Rugby spielen und Informatik studieren. Aber dafür wirst du ja heute blöd angeschaut. Dabei sollte es ganz normal sein. Aber ist leider oft mit dem Püppchen-Image nicht vertretbar.
                      dem stimmte ich zu 100% zu!

                      wobei wir da noch nicht das problem bei rosa / pinken anziehsachen sehen. aber ich kann den gedanken nachvollziehen.

                      ich finde es sollte hauptsächlich authentisch sein. wenn sie pinke sachen anziehen möchte soll sie es machen. wenn nicht dann nicht. würde sie jetzt nicht dazu zwingen blau zu tragen, weil mit pink ein püppi/tussi image assoziiert wird.

                      Kommentar


                        Tochter darf tragen, was sie will und das sind nunmal Kleider. Gegendert wird nur von der Tochter ^_^

                        Kommentar


                          ja, geht ja auch darum warum sie überhaupt rosa anziehen möchte.

                          Ist natürlich alles etwas komplexer und hängt von vielen Faktoren ab :)

                          Kommentar


                            Meine Tochter hat ein Batman Outfit, das eine Mutti verkauft hat, weil es doch ein Mädchen wurde. Dafuq, Größe 52, als ob es das Kind interessiert... gerade noch extra gekauft :D

                            Ansonsten hat sie gemischte Farben, teilweise haben mir die "blauen" Sachen einfach besser gefallen. Hat aber natürlich auch viel in Rosa undso. Kleider hat sie auch, würde ich jetzt ehrlich gesagt einem Jungen nicht unbedingt anziehen, aber gut.

                            Tochter darf natürlich werden und machen was sie möchte, würde mich sogar freuen, wenn sie sich für nen technischen Beruf entscheidet. Wenn sie Fussball spielen möchte soll sie das tun ;) Muss sie aber selber entscheiden, da ist auch noch lange hin :D

                            Kommentar


                              Zitat von STHLM
                              na ja, dass weiter die unnötigen Stereotypen gefördert werden. Warum sollte ein Mädchen rosa angezogen/ein Junge blau angezogen werden?

                              Schau dir doch heute die Verteilung an. Technisch naturwissenschaftlich von Männern dominiert, geisteswissenschaftlich/Erziehung eher von Frauen dominiert, etc.

                              Meine Tochter soll wenn sie Bock hat Rugby spielen und Informatik studieren. Aber dafür wirst du ja heute blöd angeschaut. Dabei sollte es ganz normal sein. Aber ist leider oft mit dem Püppchen-Image nicht vertretbar.

                              Genauso sollte es kein Problem sein, wenn mein Sohn lieber mit Puppen spielt und Ballett tanzen möchte. Aber da hast ja dann auch schnell deinen Ruf weg, was wirklich traurig ist.

                              Ist aber leider auch sehr stark von den Medien getrieben.
                              #Aufschrei #Genderwahnsinn #Armes_Deutschland
                              Wie soll denn dein Kind eine sexuelle Identität entwickeln, wenn man auf entsprechende Rollenmodelle nicht zurückgreift. Wie soll denn dein Kind sich in die gesellschaftliche Rolle als Hausfrau und Mutter bzw als Ernährer und Familienoberhaupt reinfinden. Es ist doch kein Wunder, wenn die ganze Gesellschaft auseinander bricht..


                              Mal im Ernst: STHLM, Repekt. Könntest mein Ideal sein. Ok, ich geb zu, dass die Mädels bei uns durchaus auch Kleidchen tragen. Aber bei der Hitze ist das eher aus praktischen Gründen. An sonsten gibts halt Rosa, Blau, Grün, Gelb, Violett. Eine der Damen steht auf ihr Basecap, auch wenn Schwiegermutter loszetert, dass sie wie ein Junge aussieht. Ich scheiss drauf.

                              Kommentar


                                Zitat von panda yo
                                Tochter darf tragen, was sie will und das sind nunmal Kleider. Gegendert wird nur von der Tochter ^_^
                                tochter will auch immer kleider anziehen. sobald sie im garten / auf dem spielplatz ist und spielt merkt sie aber immer dass das nur stört und will sich aus / umziehen :D

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X