Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RM Elterntreff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wir haben einen Bluttest machen lassen und laut Gesetz darf sie es nicht, weil wir ja dann noch abtreiben können, wenn uns das Geschlecht nicht passt, richtig absurd..

    Danke :)
    Zuletzt geändert von GeoSCH; 03.05.2019, 14:03.

    Kommentar


      Dürfte dann keine Elisabeth sondern nen Junge werden... xD

      E: absolutes GZ trotzdem

      Kommentar


        Hast es dir gemerkt :) vor allem der Name des Jungen ist dieses mal die entscheidung meiner Frau und es würde ein Michael werden

        Kommentar


          Glückwunsch.

          Schon interessant wie die Meinungen auseinander gehen. Meine Frau und ich haben von Anfang an gesagt der kleine soll nicht bei uns im Bett schlafen, da wir das für uns behalten wollen. Hier gibt es ja echt viele mit Familienbett usw. Mal sehen, ne Frage an diejenigen die ihre Kinder nicht im eigenen Bett haben. Ab wann habt ihr angefangen die Kleinen in ihrem eigenen Zimmer schlafen zu lassen ?

          Kommentar


            Beide ab 6. Monate im eigenen Zimmer. Hat ganz gut geklappt.
            Wenn sie mal krank sind oder schlecht geträumt haben, holen wir sie dann zu uns ins Bett.
            Routine hat bei uns geholfen, dass sie immer gut in ihrem Bett eingeschlafen sind. Die Große ist bald 4 und könnte alleine zu uns ins Bett kommen, macht sie aber nicht. Sie schläft seelenruhig in ihrem Dschungelbett und ruft halt nal Nachts falls was ist. Würde es immer wieder so machen.
            Bei Familienbett hätte ich die Sorge, dass die Abnabelung im eigenen Bett zu schlafen dann ewig dauert und das evtl. das Liebesleben irgendwie einschläft wegen den Mäusen im Bett.

            Kommentar


              Zitat von Rasta Beitrag anzeigen

              Bin froh, dass die Damen ausm Schlafzimmer raus sind und in ihrem eigenen Zimmer pennen.
              Will mit meiner Holden auch mal "Ruhe" haben. *zwinkerzwinker*

              @Marcel
              ok, dann hab ich doch Recht. Madame hatte mich schon leicht in Zweifel gebracht.
              Jo, den Augenblick kann ich auch kaum abwarten...

              Kommentar


                Zitat von ShowYaLuv Beitrag anzeigen
                Glückwunsch.

                Schon interessant wie die Meinungen auseinander gehen. Meine Frau und ich haben von Anfang an gesagt der kleine soll nicht bei uns im Bett schlafen, da wir das für uns behalten wollen. Hier gibt es ja echt viele mit Familienbett usw. Mal sehen, ne Frage an diejenigen die ihre Kinder nicht im eigenen Bett haben. Ab wann habt ihr angefangen die Kleinen in ihrem eigenen Zimmer schlafen zu lassen ?
                Die Twins haben so etwa 1 Woche bei uns auf dem Bauch gepennt. Einfach, weil sie am Anfang viel zu dünn waren und die Körpertemperatur nicht halten konnten. Als sich das stabilisiert hatte, sind sie in ein Beistellbett gezogen. Da es sowas für zwei nicht gibt, hab ich ein Gitterbett genommen und daraus eins gebastelt (Spanngurte, Stillkissen, ein paar Winkel und Schrauben... et voila).
                Mit 5 Monaten sind sie dann ins eigene Schlafzimmer, weil sie wenn wir pennen gegangen sind immer wach geworden sind. Seitdem haben sie ein eigenes Zimmer, wo die Gitterbettchen direkt nebeneinander stehen. Klappt. gut.
                Und der Rappel, dass Frau regelmäßigst gucken muss, ob die Kinder noch atmen hat sich mittlerweile auch gegeben.

                Kommentar


                  Zitat von Rasta Beitrag anzeigen
                  Und der Rappel, dass Frau regelmäßigst gucken muss, ob die Kinder noch atmen hat sich mittlerweile auch gegeben.
                  hatte ich schon fast vergessen. wenn ich nur daran denke ... unsere tochter war ein frühchen (glaube kw 33?) merke gerade dass ich die zeit nur noch verschwommen in errinnerung habe :D nach der geburt war meine frau längere zeit mit der kleinen im krankenhaus und danach in einer kinderklinik (3-4 wochen?), kann mich nicht mehr genau errinnern) mein tagesablauf sah in der zeit so aus: aufstehen -> arbeiten -> direkt ins krankenhaus -> abends nach hause -> haushalt machen etc etc -> schlafen (so gut es ging) -> repeat.

                  in der zeit war die kleine immer an so ner maschine die puls etc kontrolliert. als wir dann i.wann mal zuhause waren ohne die kontrolle kann man sich die paranoia vorstellen ... beim schlafen alle paar min am checken ob sie noch atmet ...

                  Kommentar


                    unserer schnarcht so laut, dass man nicht kontrollieren muss ;)
                    Ich glaube ich würde sofort panisch aufwachen wenn er mal leiser atmet

                    Kommentar


                      Zitat von PqqMo Beitrag anzeigen
                      unserer schnarcht so laut, dass man nicht kontrollieren muss ;)
                      Ich glaube ich würde sofort panisch aufwachen wenn er mal leiser atmet
                      Dieses.

                      Kommentar


                        lib
                        Was fürn Startgewicht hatte die Kleine?

                        Kommentar


                          1650g. größe weiß ich gerade nicht mehr auswendig. könnten 42cm gewesen sein.

                          Kommentar


                            In SWS 33? Holy Moly, dagegen war meine in SWS 32 ja ein Brocken :D
                            Zum Glück ist's gut gelaufen ;)

                            Kommentar


                              jo, hat sich gut entwickelt und ist jetzt für ihr alter sogar recht groß. (soll wohl oft bei frühchen vorkommen) die anfangszeit war aber wirklich hart und unter anderem ein grund (gerade bei meiner frau), warum es bei einem kind geblieben ist.

                              Kommentar


                                Unsere waren mit 48cm und 1,9kg dann ja richtige Pummelchen für Woche 35.
                                Die ersten Tage waren echt krasse Scheisse.
                                Erst weil die Wehen zu zeitig eingesetzt hatten, dann 3 Tage Krankenhaus mit "wait and see" in denen ich das Pendeln wie du beschrieben hattest, gemacht hab. Dann Kaiserschnitt...
                                Dann immre wieder drops beim Blutzuckerwert, Untertemperatur... Die ersten 3 Wochen so hab ich durch den Schlafmangel so n bissl wie im Nebel. Nach den ersten 7 Tagen nur Sekundenschlaf schwebt man so wie in Watte gepackt durch die Welt.

                                Haben sich aber auch blendend gemacht. Haben 11,8kg, für fast zweieinhalb schon noch gut im Rennen. Sind allerdings relativ lang mit ihren 90cm und neben einem Mädel mit 2m-Eltern die größten in der Gruppe.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X