Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ETF Sparplan? (Finanzelite needed)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Es ist aufjedenfall geplant länger in die ETFs zu investieren. Eine gewisse Dauer habe ich jetzt nicht im Kopf, aber aufjedenfall 10 Jahre+, eher bis ins Pensionsalter, um sich später vll. mal was schönes leisten zu können etc.

    Ich werde in den nächsten Jahren auch wieder in die Heimat ziehen und dort definitiv mehr Geld zur Verfügung haben, um es zu investieren. Es wird also auch so sein, dass sich die Sparrate erhöhen wird.

    Wenn ich den Sparplan auflöse, dann habe ich das komplette Geld zur Verfügung, sprich ich kann nich 10k drauf lassen und jetzt 4k in ETFs stecken.

    Grundsätzlich sind wir uns also einig, dass es in meinem Fall Sinn macht in einen sparplanfähigen MSCI World zu investieren. In Rohstoffe könnte ich mir also noch Gedanken machen und später dabei einsteigen.

    Macht es Sinn monatlich die Sparrate laufen zu lassen oder lieber Viertel/Halb/Ganzjährig aufgrund der Brokergebühren?

    Kommentar


      ==> Selbst wenn man beim MSCI World bei Verkauf im Minus sein würde, könnte man dies durch ein aktiveres Investment in einen Rohstoff-ETC ausgleichen.
      das gleiche gilt auch umgekehrt. man kann wenn man 2 produkte hat immer verluste des einen mit gewinnen des anderen ausgleichen (sofern die sich überhaupt gegenläufig entwickeln) die frage ist wie wahrscheinlich ist das und wie sieht die gesamtperformance im vergleich zu nur einem produkt und dessen wahrscheinlicher entwicklung aus. jemandem der nen index etf besparen will zu öl zu raten ist zumindest mal nicht das naheliegendste. u.a. volatilität hast du ja selbst angesprochen. dann kennen wir den sparzeitraum noch gar nicht. plant er z.bsp. sehr langfristig müsste er mit einkalkulieren regelmäßig neubewertungen vorzunehmen um ggf rechtzeitig auszusteigen. die entwicklung der reserven des bedarfs und von fördertechniken ist äußerst schwer vorauszusagen.

      wie wird sich z.bsp. die emobilität auswirken bei der momentanen verwendung?
      Spoiler: 
      Bildergebnis für use of oil for gasoline percentages

      fängt die verknappung das wieder auf und der preis bleibt stabil? oder wird noch genug zur verfügung stehen um die anderen felder ausreichend zu bedienen und der preis fällt sogar ab?

      nen index etf kannst du weitestgehend unbeobachtet laufen lassen und wirst insbesondere über größere zeiträume dennoch auf eine passabel große rendite kommen. das seh ich bei öl einfach nicht als gegeben an. eher schon beim gold, aber auch dieser markt unterliegt diversen besonderheiten mit denen er sich beschäftigen müsste. für das, was er laut seinen bisherigen ausführungen zu planen scheint ist ein einzelner etf seiner wahl vermutlich die beste option, und das gilt imho auch dann wenn er die 16k voll entnimmt

      Macht es Sinn monatlich die Sparrate laufen zu lassen oder lieber Viertel/Halb/Ganzjährig aufgrund der Brokergebühren?
      wenn du nen sparplanfähigen etf besparst (siehe meine screens im post oben) ist das unerheblich. die mögliche taktung des sparplans gibt dann der depotanbieter also flatex vor. besparst du was anderes bist du afaik weitestgehend frei in der wahl der regelmäßigkeit, dann fallen aber entsprechende gebühren an und die will man(du) ja vermutlich niedrig halten. zumindest seh ich darin einen der hauptgründe sich für nen etf zu entscheiden und nicht für einen aktiv gemanagten fond.
      Zuletzt geändert von MarsderEchte; 01.01.2019, 21:04.

      Kommentar


        Ich möchte definitiv passiv besparen und momentan nicht aktiv handeln. Ich glaube dazu fehlt mir momentan einfach die Erfahrung und die Zeit mich intensiv regelmäßig damit zu beschäftigen.

        Ich bin jetzt aber immer noch nicht schlauer geworden, ob es Sinn macht mit kleinen Raten zu besparen oder den Sparplan aufzulösen und 10-12k in einen MSCI zu stecken. Sprich ist die wahrscheinliche Rendite größer, als die Prämie die ich bis 2024 erhalte? Oder kann man das schlecht beurteilen, da der MSCI über den langen Zeitraum performt?

        Kommentar


          Zitat von norman normal Beitrag anzeigen
          Sprich ist die wahrscheinliche Rendite größer, als die Prämie die ich bis 2024 erhalte? Oder kann man das schlecht beurteilen, da der MSCI über den langen Zeitraum performt?
          im langfristigen mittel hat der msci in der vergangenheit 5-6% abgeworfen, also dein sparbuch deutlich outperformt. was in der zukunft ist, kann dir niemand sagen. 6 jahre (die dein sparbuch noch läuft) sind zudem ein sehr kurzer zeitraum, da kann die varianz quasi alles mit deinem geld anstellen. von +60 bis -60% ist nix ausgeschlossen.

          Kommentar


            Ähnlich wie norman würde ich auch einen 5-stelligen Betrag investieren wollen. Jetzt stelle ich fest, dass ich z.B. bei onVista nur Sparpläne mit max. 1000 Euro/Monat aufmachen kann. Muss ich jetzt einen Direktkauf machen und kann das Geld dementsprechend über onVista anlegen? Wenn ja, worüber würde ich den Direktkauf abwickeln können? Über ComStage, Lyxor etc., oder muss ich dann irgendwie wirklich bis an den Marktplatz rangehen?
            Zuletzt geändert von OrdentlichUndFromm; 06.01.2019, 11:29.

            Kommentar


              Zitat von OrdentlichUndFromm Beitrag anzeigen
              Ähnlich wie norman würde ich auch einen 5-stelligen Betrag investieren wollen. Jetzt stelle ich fest, dass ich z.B. bei onVista nur Sparpläne mit max. 1000 Euro/Monat aufmachen kann. Muss ich jetzt einen Direktkauf machen und kann das Geld dementsprechend über onVista anlegen? Wenn ja, worüber würde ich den Direktkauf abwickeln können? Über ComStage, Lyxor etc., oder muss ich dann irgendwie wirklich bis an den Marktplatz rangehen?
              WKN (also ID) des ETFs nachschauen und über onvista mit ner ganz normalen Kauf-Order auf einem der Marktplätze kaufen (wo auch immer die getraded werden, XETRA, Frankfurt, Stuttgart, etc.). Dauert ein paar wenige Klicks.

              Kommentar


                Danke schonmal! Allerdings sind die Orderbücher allesamt leer:

                Über den Umweg der Watchlist kann ich dagegen handeln, anscheinend:

                Habe mich jetzt noch nicht getraut, was zu klicken. :D Hole ich gleich nach. Ist das ein Bug oder was ist der Unterschied zwischen Orderbuch dem Weg über die Watchlist?
                Zuletzt geändert von OrdentlichUndFromm; 06.01.2019, 13:25.

                Kommentar


                  Zitat von norman normal Beitrag anzeigen
                  Ich möchte definitiv passiv besparen und momentan nicht aktiv handeln. Ich glaube dazu fehlt mir momentan einfach die Erfahrung und die Zeit mich intensiv regelmäßig damit zu beschäftigen.

                  Ich bin jetzt aber immer noch nicht schlauer geworden, ob es Sinn macht mit kleinen Raten zu besparen oder den Sparplan aufzulösen und 10-12k in einen MSCI zu stecken. Sprich ist die wahrscheinliche Rendite größer, als die Prämie die ich bis 2024 erhalte? Oder kann man das schlecht beurteilen, da der MSCI über den langen Zeitraum performt?
                  kurz: wahrscheinlich ist, dass der etf dein sparbuch outperformt. dies ist aber im gegensatz zu deinem garantierten sparbuchzins nicht garantiert. je nachdem was du besparen willst kann man anhand der vergangenheit das risiko grob beziffern (wie kaer schon sagt: zukunft ist nicht vorhersagbar)

                  lässt sich hier durchspielen, der längste drawdown (zeit bevor ein plus wieder in ein minus gedreht wurde, bzw. schlechtesmöglicher einstiegspunkt) des global stock markets waren 13 jahre

                  @ouf: entweder einzahlung über 1000€ sparplanraten abstottern oder alles auf 1x rein und 6,50 € ordergebühren zahlen. als faustregel kannst du dir time in the market > timing the market hernehmen. wenn dich die 6,50€ also nicht stören, wovon ich mal ausgehe bei der summe, dann rein damit.

                  watchlist ist eigentlich wie der name schon sagt zum beobachten von wertpapieren gedacht, kannst aber auch darüber ausführen wenn du dich für etwas entscheidest. ansonsten hat die börse am WE geschlossen, evtl. will deshalb dein orderbuch gerade nicht. guck mal obs da nen punkt ausführungstermin gibt

                  xetra ist mo-fr von 9 - 17.30 geöffnet für den direkthandel

                  norman normal OrdentlichUndFromm

                  https://www.finanztip.de/aktien/aktien-kaufen/
                  ​​​​​​​
                  Zuletzt geändert von MarsderEchte; 06.01.2019, 14:45.

                  Kommentar


                    Danke!

                    Kommentar


                      Vielen Dank!

                      Ich warte noch bis das Postidentverfahren durch ist und dann wird investiert. Wenn ich noch fragen habe, melde ich mich wieder :-)

                      Kommentar


                        Hat noch jemand einen Sparplan ETFs bei der DKB? Im Online Banking stehen ja für alle scheine dann der Wert + die Entwicklung (absolut und Prozente) - bezieht sich die Zahl auf die jeweiligen Wertpapiere zum Zeitpunkt X oder ist das der "Durchschnitt" aller Wertpapiere zum jeweiligen Einkaufszeitpunkt?

                        Kommentar


                          Spricht was dagegen den hier zu besparen?

                          https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/S...5&useInFocus=1

                          WKN: A1JX52|ISIN: IE00B3RBWM25|

                          Wäre einmalig 5k und dann 500 monatlich

                          Kommentar


                            Zitat von Mave Beitrag anzeigen
                            Spricht was dagegen den hier zu besparen?

                            https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/S...5&useInFocus=1

                            WKN: A1JX52|ISIN: IE00B3RBWM25|

                            Wäre einmalig 5k und dann 500 monatlich
                            Sieht ganz gut aus. Physisch replizierend, relativ geringe TER. Abweichungen zum Referenzindex auch i.O. (https://api.vanguard.com/rs/gre/gls/...uments/1549/de).
                            "Allerdings" ein ausschüttender ETF, ich werde vermutlich auf thesaurierende ETFs setzen, ist aber Geschmackssache.

                            Kommentar


                              Mave der vanguard ist eine klassische wahl für eine 1-etf anlage, weil er sowohl industrie, als auch schwellenländer mit einer 90:10 gewichtung drin hat und damit sehr breit diversifiziert ist. wenn das dein ziel ist, hast du eine gute wahl getroffen.


                              christophs_ mit der investmentsteuerreform von 2018 haben thesaurierer keinen vorteil mehr. außer vielleicht den moralischen, dass dividenden direkt wieder angelegt werden und nicht auf dem girokonto deiner konsumwut ausgesetzt sind. aber das kannst du bei vielen brokern auch mit ausgeschütteten gewinnen machen lassen.

                              Kommentar


                                Zitat von Kaer Beitrag anzeigen
                                Mave der vanguard ist eine klassische wahl für eine 1-etf anlage, weil er sowohl industrie, als auch schwellenländer mit einer 90:10 gewichtung drin hat und damit sehr breit diversifiziert ist. wenn das dein ziel ist, hast du eine gute wahl getroffen.
                                christophs_ mit der investmentsteuerreform von 2018 haben thesaurierer keinen vorteil mehr. außer vielleicht den moralischen, dass dividenden direkt wieder angelegt werden und nicht auf dem girokonto deiner konsumwut ausgesetzt sind. aber das kannst du bei vielen brokern auch mit ausgeschütteten gewinnen machen lassen.
                                Ja, das weiß ich, wie gesagt ist einfach Geschmackssache.

                                Alternativ könnte er auf ein 70/30 Portfolio gehen mit MSCI World und MSCI M. Dann könnte er ggf. noch selbst rebalancen. Aber der ACWI ist auch eine gute Wahl.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X