Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
    Karibikkreuzfahrt für 2022 vom Veranstalter abgesagt. SSB, hatte Bock auf Meer.
    csb

    Kommentar


      Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
      Karibikkreuzfahrt für 2022 vom Veranstalter abgesagt. SSB, hatte Bock auf Meer.
      AIDA HUSTLER

      Kommentar


        Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
        Karibikkreuzfahrt für 2022 vom Veranstalter abgesagt. SSB, hatte Bock auf Meer.
        normal aktuell. habe in den letzten 3 woche 4 absagen gehabt, karibik und auch andere touren

        Kommentar


          Liebe Genossen, ich bade in eurem salzigen Tränenmeer. Danke; besser als nix!

          Kommentar


            Mit welcher Begründung wurde es denn abgesagt?

            Kommentar


              Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
              Liebe Genossen, ich bade in eurem salzigen Tränenmeer. Danke; besser als nix!
              mach dich drüber lustig aber du bist ein großer teil des problems.

              Kommentar


                Zitat von Gorkinho Beitrag anzeigen
                Mit welcher Begründung wurde es denn abgesagt?
                können aufgrund der verschiedenen bestimmungen der einzelnen ländern nicht durchgeführt werden. bei aida liegt es aber auch daran, dass die cosma nicht rechtzeitig fertig wird

                Kommentar


                  Zitat von Shine10 Beitrag anzeigen

                  mach dich drüber lustig aber du bist ein großer teil des problems.
                  Manche sagen sogar ich sei DER Hauptteil des Problems. Mach dir nix draus, Brudi. :)

                  Kommentar


                    Zitat von highkickharald

                    Aus Interesse: Was sind die Gründe? Sind die pleite gegangen?
                    siehe eins über deinem post ;)

                    Kommentar


                      Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen

                      Manche sagen sogar ich sei DER Hauptteil des Problems. Mach dir nix draus, Brudi. :)
                      nein

                      Kommentar


                        Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen

                        Manche sagen sogar ich sei DER Hauptteil des Problems. Mach dir nix draus, Brudi. :)
                        Jo, lass dich nicht niedermachen von den ganzen Spielverderbern! Party, Party, Party! Verantwortungsbewusstsein is richtiger Alman-Style! xD

                        Kommentar


                          YES

                          Kommentar


                            Statt Kreuzfahrt geht's jetzt auf den Kreuzweg.

                            Kommentar


                              tldr am anfang, für die ganz faulen:

                              mein alkoholkranker onkel (58) hat nach ~40 jahren die sucht "besiegt" sich von seiner langzeitarbeitslosen alkoholkranken frau getrennt und mit einer absolut vernünftigen, herzensguten und mit beiden beinen fest im leben stehenden frau einen neu Anfang geschafft, das lief zwei jahre super, bis er letztes wochenende alles mit einem mal umgehauen hat.

                              ich poste das hier einfach, weil ich manche Menschen nicht verstehen kann.. ich nicht weiß wie man damit umgehen sollte und .. keine Ahnung.. habe auch einfach viel zu viel Freizeit.. ich hole einfach mal aus

                              ------------------------------
                              Spoiler: 

                              mein Onkel ist das "Sorgenkind" der Familie gewesen, als Kind Probleme gemacht, schule mit halben hintern, Ausbildung auch aber irgendwie geschafft und durch damals günstige Arbeitsverhältnisse gut in der Industrie untergekommen, wo er nun als ende 50er gescheit geld verdient und trotz Alkohol "gut" klar kommt (die Firma hat ihn schon 2x zum Entzug geschickt, aber es gab wohl nie konsequenzen).

                              seine "große Liebe" hat er früh geheiratet, die beziehung bestand aus besaufen, häuslicher Gewalt (von Ihr aus gegen ihn!) und darauffolgenden polizei sowie Jugendamtseinsätzen, denn es gibt natürlich ein Kind, welches das alles miterleben muss..

                              Während der Schwangerschaft wurde gesoffen, natürlich auch (von beiden) kette geraucht.

                              Daniel ist mittlerweile 20, ein absolut super korrekter typ, tierlieb, freundlich, höflich.. wenn er nüchtern ist.., was er seitdem er 12 oder 13 war, aber nur selten ist - seinen Führerschein hat er schon 2x abgeben müssen, zuletzt für über 2 Jahre, nach 2 MPU versuchen hat er ihn nun das letzte mal, bevor ihm die "Tauglichkeit" vollends aberkannt wird..

                              Daniel ist genau so wie der Vater irgendwie durch die schule und die Ausbildung gekommen, hat als Schlosser eine vernünftige stelle in einem traditionsunternehmen und was das angeht wohl auch "glück gehabt" denn mit seiner sucht kommen die Kollegen und vorgesetzten wohl in ähnlicher Weise klar wie mit der, des Vaters.

                              mein Onkel hat jedenfalls vor 3 Jahren die Reißleine gezogen, hat sich von seiner Frau getrennt (Daniel lebt noch bei ihr, da wird sich regelmäßig stark besoffen und es fliegen im Suff wohl auch mal Fäuste, mal von dem, mal von dem..) und wollte endlich gescheit leben. Er hat eine Wohnung genommen im selben Ort wie seine nun Ex-Frau, denn einen Führerschein hat er selber schon lange nicht mehr (Alkohol am Steuer).

                              Er hat sich nun selbst auf Entzug gesetzt, seinen massiven Alkohol Konsum erfolgreich auf ein paar Flaschen bier am Wochenende (und nur in Gesellschaft) herunter geschraubt, hat sich um sein äußeres gekümmert und sich über eine online-dating Plattform eine echt nette frau angelacht. Zwar weit weg (150km ohne auto ist eine Distanz) aber wo ein Wille ist...

                              Sie ist Beamtin im höheren Dienst, ebenfalls ende 50, sie trinkt keinen Alkohol (höchstens mal ein Glas Wein), keine Zigaretten und Sonntags wird mit der Familie gefrühstückt oder ne Fahrradtour gemacht (so in dem sinne..).. Kinder hat sie 3, ihre beiden Söhne sind Psychologen mit Doktortitel, Ihre Tochter Staatsanwältin. Ihr Mann vor 10 Jahren gestorben. Für meinen Onkel macht Sie das Taxi, besucht ihn regelmäßig, macht alle "Besorgungen/Arzttermine" mit ihm..

                              eine absolut gegensätzliche Person, für Ihn ein Glücksgriff denn Sie päppelt ihn auf, nimmt sich ihm an, er kriegt ein neues soziales Umfeld, wird "guter bekannter" ihrer Freunde, geht mit ihrer Familie auf Ausflüge ins Theater oder Musicals, alles super ..

                              dann vor ~4 Wochen fängt er an zu spinnen, er meint "Betrogen zu werden", es gäb komische Nachrichten auf dem Handy seiner neuen Partnerin (auf nachfrage kann man die aber nicht zeigen, wurden also definitiv gelöscht!), die Sitzeinstellung ihres Autos wäre verschoben, wenn sie eine Stunde nicht auf eine Nachricht antwortet ist sie direkt "fremdgegangen" und sowieso hätte sie ihn "die ganze zeit nur verarscht" - außerdem gäb es einen Kollegen von ihr, der heißt wohl Michael O. aus Mettmann und mein onkel hat auf der Autobahn definitiv 2x MO aus Mettmann gesehen, als sie ihn zum Arzt gefahren hat - da muss also auf der Autobahn gestalked worden sein - einzige Möglichkeit.

                              seine Konsequenz - selbstverständlich "beziehungsabbruch", Absturz, vollsaufen... Sie hält an ihm fest, sagt er solle sich doch bitte Hilfe nehmen bzw. Hilfe annehmen, er würde Gespenster sehen und sie steht fest zu ihm, er wäre ihr unendlich wichtig und sie würde ihn auch heiraten um zu zeigen wie wichtig...

                              Wir kriegen mit, dass sich seine ex-frau wieder an ihn ran macht, die beiden telefonieren wohl viel, sie besucht ihn in seiner Wohnung .. an dem punkt mache ich den Vorschlag er solle doch zu uns kommen, über 100km weg und außerhalb der Reichweite von der Frau, die sein leben (mit) zerstört hat, ein Gästezimmer steht bereit.. er willigt ein, ich hole ihn ab.

                              3 Tage bei uns vergehen, er macht einen gescheiten Eindruck, verbringt viel zeit mit uns und unseren Tieren, geht mit dem Hund, kümmert sich um die Hühner, er ist in der Natur. die verschwörungstheorien um seine neue Partnerin thematisieren wir, aber nur soweit er das möchte.. - jetzt komme ich eben nach Hause und sehe, dass er weg ist, sachen gepackt - ich gebe xxx (ex-frau) noch eine Chance.

                              es ist so belastend zu wissen dass du da nix machen kannst, dass da jemand einfach sein leben zerstört und das entweder selber nicht sieht oder so will ... ich hatte eine ganze zeit lang mit ihm "abgeschlossen" aber letztendlich ist es doch immer noch familie und zmd. ganz früher hatten wir auch mal schöne zeiten - wurde zwar über die jahre immer weniger.. aber trotzdem..

                              Kommentar


                                shit :(

                                tut weh zu lesen, fühl dich gedrückt.
                                macht nicht den eindruck, als würde sich das "einpendeln", aber ich drück trotzdem die daumen für den letzten Funken Resthoffnung.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X