Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von han solo Beitrag anzeigen
    vodafone bei mir lustigerweise absolute sahne. telekom war vorher die katastrophe. es ist gefühlt bei jedem komplett anders.
    Nein ist es nicht, die Leute mit Kabel / Vodafoneproblemen sind deutlich in der Überzahl. Vodafone hat ne Weile sogar Sonderkündigungen durchgewunken deswegen, das soll bei dem Laden schon was heißen.

    Kommentar


      Zitat von stuntschaf Beitrag anzeigen

      Naja. Gerade erst letzte Woche Techniker hier gehabt, weil unser DSL-Internet 2 Wochen lang alle 5 Minuten die Biege gemacht hat. Sehr geil im Home-Office. Der Grund war (zumindest läuft es seitdem wieder stabil), dass hier in der Wohnung zu viele Telefondosen geschaltet waren, die sich jetzt dicht gemacht haben. Warum es vorher 4 Jahre lang stabil lief, wussten sie auch nicht...
      Das Problem hatte ich auch, hatte mit der Umstellung auf Voip zu tun

      Kommentar


        Zitat von nudel Beitrag anzeigen

        Nein ist es nicht, die Leute mit Kabel / Vodafoneproblemen sind deutlich in der Überzahl. Vodafone hat ne Weile sogar Sonderkündigungen durchgewunken deswegen, das soll bei dem Laden schon was heißen.
        Dann habe ich offensichtlich mehr Glück als andere. Habe Vodafone Cable Max. Alles in bester Ordnung. Zwei Parteien im Haus inkl. uns. Vermutlich auch deswegen.

        Habe ja auch nicht von Über oder Unterzahl gesprochen. Lediglich, dass es bei jedem anders ist.

        Kommentar


          Es geht nicht um die Parteien im Haus sondern wie viele Leute Kabel in deiner Nachbarschaft haben. Sind dort viele Leute auf die Verteiler geschaltet geht Kabel massiv in die Knie.

          War selber 6 Jahre bei Unitymedia und hatte 400mbit die fast immer voll ankamen. Hatte aber auch Glück habe in einer Nachbarschaft gelebt wo viele Rentner gelebt haben, ergo gehe ich davon aus wenig Leute mit Internet bzw. Kabel Internet.

          Kommentar


            Ach ok. Dann habe ich das anfangs falsch verstanden. Sorry.

            Kommentar


              Ist aber bei jeder Technik so. DSL ist genauso überbucht an manchen Ecken, wie Kabel. Dieses Anti-Kabel Argument ist einfach schwachsinn.

              Bei Cablamax, was ich auch habe, ist mittlerweile Docsis 3.1 aktiv, was die Bandbreite konstanter und besser macht. Bandbreite steigt erheblich (iirc sind sogar mehr als 1Gbit möglich, theoretisch) und auch zu Stoßzeiten liegt die Leistung nahezu immer vollständig an.

              Ist nur nicht überall freigeschaltet und die entsprechende Hardware fehlt. Deshalb gibt es gut Probleme damit...
              Zuletzt geändert von Meeep; 05.05.2021, 09:14.

              Kommentar


                Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                Ist aber bei jeder Technik so. DSL ist genauso überbucht an manchen Ecken, wie Kabel. Dieses Anti-Kabel Argument ist einfach schwachsinn.

                Bei Cablamax, was ich auch habe, ist mittlerweile Docsis 3.1 aktiv, was die Bandbreite konstanter und besser macht. Bandbreite steigt erheblich (iirc sind sogar mehr als 1Gbit möglich, theoretisch) und auch zu Stoßzeiten liegt die Leistung nahezu immer vollständig an.

                Ist nur nicht überall freigeschaltet und deshalb gibt es gut Probleme damit...
                https://www.inside-digital.de/ratgeb...umlhlt-negativ

                Kommentar


                  Die meisten Leute bringen das mit Kabel-Internet und Mobilfunk in Verbindung. Tatsächlich aber betrifft Shared Medium alle Internet-Anschlüsse – egal ob DSL, VDSL, Glasfaser, Kabel oder Mobilfunk. Der wesentliche Unterschied besteht darin, wie viele Menschen sich die Kapazität teilen und wie groß diese ist. Entsprechend positiv oder negativ sind die Auswirkungen von Shared Medium.
                  reicht eigentlich aus.

                  ansonsten danke für den Link, unterstreicht nur meine Aussage!

                  Kommentar


                    Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                    Ist aber bei jeder Technik so. DSL ist genauso überbucht an manchen Ecken, wie Kabel. Dieses Anti-Kabel Argument ist einfach schwachsinn.

                    Bei Cablamax, was ich auch habe, ist mittlerweile Docsis 3.1 aktiv, was die Bandbreite konstanter und besser macht. Bandbreite steigt erheblich (iirc sind sogar mehr als 1Gbit möglich, theoretisch) und auch zu Stoßzeiten liegt die Leistung nahezu immer vollständig an.

                    Ist nur nicht überall freigeschaltet und die entsprechende Hardware fehlt. Deshalb gibt es gut Probleme damit...
                    Du hast einfach Glück, dass nicht 100e Haushalte dran hängen, hier in Berlin halt standard. Dazu dann noch Leute die über die gleichen Leitungen TV schauen. Logisch, dass die Leitung dann dicht ist ab 20 Uhr.

                    Es freut mich wirklich für jeden Kabelkunden, der keine Probleme hat, aber wenn hier Leute ihr Leid über Probleme klagen kann man einfach nur eine Empfehlung geben und das ist wechseln, ansonsten kann man natürlich auch noch auf den Ausbau durch Vodafone warten, h3h3.

                    Kommentar


                      Kannst beim Wechsel von DSL, vor allem in Berlin, genau das gleiche Problem haben. Ich will das gar nicht ausschließen, aber mit Docsis 3.1 ist eben die Wahrscheinlichkeit höher, dauerhaft die Leitung zu bekommen, die man bestellt hat. Hatte vorher auch zu genüge Probleme mit dem Saftladen. Muss jetzt aber gezwungermaßen dahin, weil es für mich keine Alternative gibt und es funktioniert, bis auf 1-2 Störungen und inkompeteten Service, einwandfrei.

                      Kommentar


                        Man muss vielleicht dazu sagen, dass Vodafone afaik die Infrastruktur von der Telekom mietet. Da das natürlich möglichst günstig für VF sein soll, überbuchen die ihre Leitungen so.
                        Telekom kann mit ihrer eigenen Infrastruktur und den Leitungen natürlich großzügiger umgehen.
                        Würde VF einfach genug Leitungen von der TKom buchen oder eine eigene Infra aufbauen, dann wäre das Problem auch aus der Welt geschafft, machen sie aber natürlich nicht, weil teuer.

                        Ich kenne auch genug leute, die mit kabel keine probleme haben, aber allein der unterirdische Support von VF und allen Kabel Anbietern reichen mir schon aus, dass ich da nicht hin will.
                        Hab mit TKom auch nur positive Erfahrungen gemacht, klar zahlt man da halt letztlich 40€ für 50mbit, aber die bleiben wirklich stabil, selbst in Corona Lockdown Rush Hour Zeiten habe ich keine Probleme meine Geschwindigkeit zu erreichen.
                        WIe gesagt, es hängt auch mit etwas Glück zusammen, wie viele Leute in der Straße die alle am selben Verteiler hängen, Kabel haben.
                        Mit DSL ist mir das Problem des Leitungen überbuchen btw nicht bekannt.

                        Kommentar


                          Ich glaube oft limitiert schon der 'Kabelverteiler' (kenne mich mit Coax null aus) im Keller über den alle Parteien gespeist werden.

                          Kommentar


                            Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen
                            Man muss vielleicht dazu sagen, dass Vodafone afaik die Infrastruktur von der Telekom mietet. Da das natürlich möglichst günstig für VF sein soll, überbuchen die ihre Leitungen so.
                            Telekom kann mit ihrer eigenen Infrastruktur und den Leitungen natürlich großzügiger umgehen.
                            Würde VF einfach genug Leitungen von der TKom buchen oder eine eigene Infra aufbauen, dann wäre das Problem auch aus der Welt geschafft, machen sie aber natürlich nicht, weil teuer.

                            Ich kenne auch genug leute, die mit kabel keine probleme haben, aber allein der unterirdische Support von VF und allen Kabel Anbietern reichen mir schon aus, dass ich da nicht hin will.
                            Hab mit TKom auch nur positive Erfahrungen gemacht, klar zahlt man da halt letztlich 40€ für 50mbit, aber die bleiben wirklich stabil, selbst in Corona Lockdown Rush Hour Zeiten habe ich keine Probleme meine Geschwindigkeit zu erreichen.
                            WIe gesagt, es hängt auch mit etwas Glück zusammen, wie viele Leute in der Straße die alle am selben Verteiler hängen, Kabel haben.
                            Mit DSL ist mir das Problem des Leitungen überbuchen btw nicht bekannt.
                            Nein, du verwechselst Vodafone DSL mit Vodafone Kabel (seit dem Zusammenschluss mit UM).

                            Kommentar


                              Gibts überhaupt noch Vodafone DSL, also außer Altverträge? Ist natürlich wichtig, zwischen Kabel und DSL unterscheiden.

                              Wurde zum Glück vom Gott geküsst und hab hier 250k VDSL von der Telekom
                              Zuletzt geändert von nudel; 05.05.2021, 10:22.

                              Kommentar


                                Zitat von bumbumquietsch Beitrag anzeigen

                                Nein, du verwechselst Vodafone DSL mit Vodafone Kabel (seit dem Zusammenschluss mit UM).
                                Stimmt sorry. Aber wie nudel sagt, DSL kriegst du doch gar nicht mehr bei VF oder?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X