Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Dr. Wok Beitrag anzeigen
    Gijora Padovicz
    Gewerbemietvertrag für ein Mietshaus
    Hauskauf durch die Stadt Berlin mit Angebot durch Ersatzgrundstück abgelehnt
    War ja anscheinend 10 Jahre lang i.O., solange man ne günstige Bleibe hatte?

    Kommentar


      Gijora Padovicz
      Was spielt es für eine Rolle, wem das Haus gehört? Würde es dir oder mir gehören, wäre das was anderes?

      Gewerbemietvertrag für ein Mietshaus
      Was ist an dem Gewerbemietvertrag pauschal negativ? Ohne den gelesen zu haben ist es nur ein Buzzword. Der könnte geschlossen worden sein, um die Miete und Nutzung variabler zu gestalten oder aber, weil der Vertragspartner ein Verein war.

      Hauskauf durch die Stadt Berlin mit Angebot durch Ersatzgrundstück abgelehnt
      Lese ich bei Besetzern immer wieder - wieso sollte jeder Hallodri eine Unterkunft gestellt bekommen, wenn er nur lange genug eine besetzt? O_o

      Kommentar


        Hat hier einer ne Quelle wo genauer beleuchtet wird, was die Absicht der Hausbesetzung war? Der Wiki-Artikel ist da eher mau.

        Kommentar


          Zitat von Gorkinho Beitrag anzeigen

          Würde gerne sehen, wie du damit umgehst, wenn dein Kapital zerstört wird.

          Und wieder einmal fehlt die Selbstreflexion und man verliert sich in Relativierungen. "Aber...Aber... die anderen haben angefangen"
          Ich verstehe nicht, warum man die da nicht einfach wohnen lassen kann. Die schaden niemanden - im Gegenteil.
          Und wem tut das weh? Dem Eigentümer Padovicz? :D

          Kommentar


            Zitat von han solo Beitrag anzeigen

            Was für ein Schwachsinn. Was ist, wenn es seine Existenz war? Mein Gott wie kann man nur derart verblödete Aussagen treffen. Hauptsache einen dummen Flame raushauen. Ekelhaft dumm.
            Der hat noch 200 weitere Häuser in Friedrichshain, denke er würde es verkraften

            https://padowatch.noblogs.org/firmen...ilie-padovicz/

            Zitat von gestalt Beitrag anzeigen
            Hat hier einer ne Quelle wo genauer beleuchtet wird, was die Absicht der Hausbesetzung war? Der Wiki-Artikel ist da eher mau.
            Google mal nach Mainzer Str. In Ostberlin wurden um die Wendezeit zahlreiche leere Häuser besetzt, die irgendwann ziemlich brutal geräumt wurden, was damals eine "Zäsur" war: Die Hausbesetzerszene zerbrach und auch die Regierungskoalition im Senat.

            Die Liebigstraße 34 war halt ein bekanntes "übrig gebliebenes" und Stand noch mehr oder weniger symbolhaft für das "Wilde", was Berlin für viele Menschen ausmachte. Sah auch nicht immer so schlimm aus, wie nach der Räumung: https://mobile.twitter.com/bbhorne/s...38469387890689

            Viele der Häuser wurden damals legalisiert, d.h. die Besetzer bekamen Mietverträge. Also das Haus 2007 verkauft wurde, wollten die Bewohner ihr eigenes Haus kaufene, wurden dabei aber etwas "ausgetrickst". Der erwähnte Padovicz kaufte das Haus für wenig Geld, gab den Bewohnern einen Gewerbemietvertrag (kaum Mieterschutz etc) und verlängerte nach 10 Jahren nicht. Seitdem ist die Lage eskaliert, die Räumung war jetzt halt der Höhepunkt. Da haben einfach viele Menschen "versagt".
            Ein Geschmäckle ist halt, dass der Herr schon mehrere linke Hausprojekte so ähnlich räumen lassen hat, selbst aber Gewerberäume an den Landesverband derAfD vermietet.

            https://mainzerstrasse.berlin/
            Zuletzt geändert von noobhans; 14.10.2020, 10:06.

            Kommentar


              https://www.spiegel.de/kultur/tv/con...yMp0L2D9o4NoqY

              RIP Berta :(((((

              Kommentar


                Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen

                Ich verstehe nicht, warum man die da nicht einfach wohnen lassen kann. Die schaden niemanden - im Gegenteil.
                Und wem tut das weh? Dem Eigentümer Padovicz? :D
                Weil ein Eigentümer eben den Vertrag nicht verlängert hat. Ist doch sein gutes Recht? Sie hatten doch ohnehin Mietrückstände und haben es verkommen lassen, wie man auf den Bildern von SpiegelTV gesehen hat.

                Wo kommen wir denn dahin, wenn wir alle einfach keine Miete bezahlen müssen, weil wir ja niemanden Schaden.

                Und die Leute schaden da durchaus Leuten, wie z.B. dem Politiker..

                Kommentar


                  Hoffe eure Mietblöcke sind alle sicher.


                  Recht und Moral leider 2 verschiedene Themen.

                  Werd nie verstehen warum sich die ganze Welt so ficken lässt von solchen Pados.
                  ​​​​​​
                  Zuletzt geändert von nudel; 14.10.2020, 10:06.

                  Kommentar


                    Zitat von noobhans Beitrag anzeigen

                    Der hat noch 200 weitere Häuser in Friedrichshain, denke er würde es verkraften

                    https://padowatch.noblogs.org/firmen...ilie-padovicz/
                    nettes rechtsverständnis hast du

                    Kommentar


                      Zitat von lib_ Beitrag anzeigen
                      nettes rechtsverständnis hast du
                      nettes Leseverständnis hast du

                      Kommentar


                        Zitat von lib_ Beitrag anzeigen
                        nettes rechtsverständnis hast du
                        Würde ich nämlich auch meinen. Was ist denn mit einigen hier nicht richtig? Dr. Wok dreht völlig am Zeiger. Jeder, der hier total unrechtmäßiges Verhalten kritisiert, wird direkt in die rechte Ecke gestellt. Unabhängig davon, ob der Eigentümer Donald Trump oder Getrude Schmitz heißt: Das ist sein fucking Eigentum. Und das hat man gefälligst zu respektieren. Ob ihm die nicht vorhandene bzw. die negative Rendite finanziell weh tut oder nicht. Ich will mal die ganzen verständnisvollen Ingos hier hören, wenn in ihrer Kapitalanlage irgendwelche Mietnomaden ihr Unwesen treiben.

                        Und warum Gewerbemietvertrag? Wie willst du dort bitte einen normalen Wohnraummietvertrag abschließen. Du weißt ja nicht mal mit wem. Du hast im Falle einer gewünschten Räumung nicht mal die Zügel in der Hand, weil du keinen Dunst hast, gegen wen du überhaupt vollstrecken willst.

                        Ganz ehrlich: Den Leuten dort wurden mehr Hände gereicht, als sie es verdient haben. Aber am Ende sind Polizei, Medien, Staat und der Eigentümer die Bösen. Die, die eigentlich nur geltendes Recht durchsetzen wollen. Sorry... ich bin weder Spießer noch Rechter. Aber was manche Leute für Vorstellungen haben geht echt nicht.

                        Kommentar


                          Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen

                          Ich verstehe nicht, warum man die da nicht einfach wohnen lassen kann. Die schaden niemanden - im Gegenteil.
                          Und wem tut das weh? Dem Eigentümer Padovicz? :D
                          Mal ganz ab davon wem die Bude gehört: Doch, die schaden Leuten (Angriffe auf Andersdenkende, random Sachschaden, etc.). Ich versuche immer erstmal alle Argumente anzuhören, aber da fällt es schwer, irgendwie Verständnis aufzubringen. Außerdem gilt wie immer "Don't hate the player, hate the system.". Der Padovicz bewegt sich ja scheinbar im Rahmen des rechtlich erlaubten. Persönlich find ich den Typen bzw. seine Unternehmensgruppe auch scheiße, würde dem aber nicht Steine an den Kopf werfen.

                          Die Jungs in der Doku, die das Gewaltpotential aus dem Haus leugnen, kann man leider auch nicht ernst nehmen. "Höhö, keine Ahnung was mit den Steinen passiert, wir pflastern damit den Innenhof heheheh."

                          Kommentar


                            Zitat von nudel Beitrag anzeigen
                            Hoffe eure Mietblöcke sind alle sicher.


                            Recht und Moral leider 2 verschiedene Themen.

                            Werd nie verstehen warum sich die ganze Welt so ficken lässt von solchen Pados.
                            ​​​​​​
                            Was hat das mit Moral zu tun, wenn ein Mietvertrag nicht verlängert wird aufgrund von Mietrückständen und die Immobilie so bewohnt wird, wie man es eben nicht möchte.

                            Vllt. sollte man sich auch mal fragen, wieso er "linke Hausobjekte" so räumen lässt.

                            Kommentar


                              Zitat von Cletus_Spuckler Beitrag anzeigen

                              Würde ich nämlich auch meinen. Was ist denn mit einigen hier nicht richtig? Dr. Wok dreht völlig am Zeiger. Jeder, der hier total unrechtmäßiges Verhalten kritisiert, wird direkt in die rechte Ecke gestellt.
                              Willkommen in meiner RM-Internetpräsenz.

                              Und wieso sollte man der AfD keine Räume vermieten?
                              Die AfD ist (leider) immer noch eine demokratische Partei und solange das so bestehen bleibt, dürfen die solche Räume nutzen. Außerdem finde ich rechte (keine rechtsradikalen) Ansichten für einen Diskurs in einer Demokratie wichtig, ob man diese teilen sollte, steht auf einem anderen Blatt.

                              Kommentar


                                Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen

                                Ich verstehe nicht, warum man die da nicht einfach wohnen lassen kann. Die schaden niemanden - im Gegenteil.
                                Und wem tut das weh? Dem Eigentümer Padovicz? :D
                                Wem das Weh tut? Unserer demokratischen Grundordnung. Auch wenn das Kapitalismus in Reinform ist und auch viele Negativen Seiten aufzeigt, ist Padovicz der rechtmäßige Eigentümer.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X