Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von fr4nzB Beitrag anzeigen
    69

    Spoiler: 
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: meme14.jpg
Ansichten: 847
Größe: 57,9 KB
ID: 11516598
    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL BRUTAL!!!!

    Kommentar


      Zitat von Dr. Wok Beitrag anzeigen

      Yup, never ending negative Feedbackschleife. Ganz ehrlich, Essgestörte neben Borderliner für mich die schlimmsten Behandlungsformen. Wie oft ist sie in Therapie? Welche Art von Therapie macht sie? Hat sie sich schon mal stationär einweisen lassen?

      Und keine Ahnung was für ne Flachzange der Hausarzt bei euch ist, aber der sollte mal garkeine Antidepressiva verschreiben, was los bei dem :D
      Zum Heilpraktiker geht sie 2-3 mal pro Monat. Letztes Jahr hat sie da ca. 3000 € gelassen. Zum Glück bekommt man dann relativ viel an Steuern zurück (Behandlung + Fahrtkosten). Welche Art von Behandlung das ist, weiß ich selbst gar nicht genau. Und ja, sie war mal einige Monate in stationärer Therapie für Essstörungen inkl. Fresubin als Hauptnahrungsmittel und paralleler Psychotherapie. Das Problem in der Situation war auch, dass sie überall als Magersucht / gestörtes Schönheitsideal abgestempelt wurde.
      Danach hat sie ewig lang Venlafaxin geschluckt, weil der tiefere Grund für die Essstörung eine Angststörung sei. Beim Venlafaxin entwickelt sich automatisch eine körperliche Abhängigkeit, sodass das Absetzen auch wieder extrem war... manchmal fragt man sich dann schon, wieso man sich das noch antut.

      So, jetzt genug geflennt, lebbe gehd weider.

      Kommentar


        Zitat von der_finne Beitrag anzeigen

        Zum Heilpraktiker geht sie 2-3 mal pro Monat. Letztes Jahr hat sie da ca. 3000 € gelassen. Zum Glück bekommt man dann relativ viel an Steuern zurück (Behandlung + Fahrtkosten). Welche Art von Behandlung das ist, weiß ich selbst gar nicht genau. Und ja, sie war mal einige Monate in stationärer Therapie für Essstörungen inkl. Fresubin als Hauptnahrungsmittel und paralleler Psychotherapie. Das Problem in der Situation war auch, dass sie überall als Magersucht / gestörtes Schönheitsideal abgestempelt wurde.
        Danach hat sie ewig lang Venlafaxin geschluckt, weil der tiefere Grund für die Essstörung eine Angststörung sei. Beim Venlafaxin entwickelt sich automatisch eine körperliche Abhängigkeit, sodass das Absetzen auch wieder extrem war... manchmal fragt man sich dann schon, wieso man sich das noch antut.

        So, jetzt genug geflennt, lebbe gehd weider.
        Alter Verwalter, Heilpraktiker echt die schlimmste Sorte Mensch :D Naja wie du bereits geschrieben hast, hat es ja bisschen funktioniert, glaube jedoch persönlich diesen Scharlatenen kein Wort. Wenn ich dann diese Kosten sehe wird mir einfach nur schlecht, das sind Menschen ohne wirklich nennenswerte Ausbildung die von Gott und der Welt reden. Würde mich an deiner Stelle ma mit der Art der Behandlung auseinandersetzen, was sie da wirklich genau macht.

        Verstehe ich richtig, dass der Heilpraktiker ihre Therapeutin ist oder hat sie noch nen extra Therapeuten? Ist irgendwie alles sehr vage formuliert, kein Vorwurf, kann da nur nicht soviel rauslesen :)

        Kann dir nur eins mit auf den Weg geben. Eine Esstörung gepaart mit einer (wahrscheinlich) rezidivierenden Depression ist harter Tobak. Da brauchste nen richtig guten Therapeuten und nicht irgendwelche Quacksalber. Empfinde besonders bei Essstörung entweder Verhaltenstherapie als sinnvollste Form oder im kommenden halben Jahr die Systemische Therapie. Letzteres bekommt erst demnächst Kassensitze, ist ne neue Form. Kannst dich hier kurz einlesen: https://www.netdoktor.de/therapien/p...sche-therapie/

        Ansonsten kann ich als "Eigentherapieverfahren" auch unser System an der TU Dresden immer wieder anbieten: https://icare-online.eu/de/everybody.html - kannst dich auch da mal bisschen einlesen, hat viel mit Online Sitzungen genau zu dem Thema zu tun. Könnte deiner Freundin neue Blickwinkel geben.

        Ansonsten wie immer, Ferndiagnose geht sowieso nicht, kann dir nur dringend empfehlen dran zubleiben, zuzuhören, Pläne mit der Freundin aufzustellen und ordentlich Gas zu geben. Sowas kann sich schneller in dich reinfressen als dir lieb ist. Es geht bei dem Thema nicht nur um deine Freundin, sondern auch um die Frage wie du einen gesunden Zugang zu dem Thema und deiner Freundin findest.
        Zuletzt geändert von Dr. Wok; 04.06.2020, 23:31.

        Kommentar


          Zitat von Dr. Wok Beitrag anzeigen

          Und keine Ahnung was für ne Flachzange der Hausarzt bei euch ist, aber der sollte mal garkeine Antidepressiva verschreiben, was los bei dem :D
          Die Begründung würde ich ja auch mal zu gerne hören.
          Ferndiagnosen sind IMO kompletter Kokolores aber zur grundsätzlichen Stabilisierung ein Antidepressivum einzusetzen ist wegen der oft einhergehenden depressiven Verstimmung/Depression wohl alles andere als realitätsfremd. Aber deine grundsätzliche Meinung zu AD meine ich zu kennen und halte sie für ziemlich viel Käse. Die Zeiten der trizyklischen AD sind weitestgehend vorbei ;) aber dat weißte ja selbst gut genug

          Kommentar


            GUTEN MORGEN!

            Kommentar


              Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen

              Die Begründung würde ich ja auch mal zu gerne hören.
              Ferndiagnosen sind IMO kompletter Kokolores aber zur grundsätzlichen Stabilisierung ein Antidepressivum einzusetzen ist wegen der oft einhergehenden depressiven Verstimmung/Depression wohl alles andere als realitätsfremd. Aber deine grundsätzliche Meinung zu AD meine ich zu kennen und halte sie für ziemlich viel Käse. Die Zeiten der trizyklischen AD sind weitestgehend vorbei ;) aber dat weißte ja selbst gut genug
              <3

              Kommentar


                Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen

                Die Begründung würde ich ja auch mal zu gerne hören.
                Ferndiagnosen sind IMO kompletter Kokolores aber zur grundsätzlichen Stabilisierung ein Antidepressivum einzusetzen ist wegen der oft einhergehenden depressiven Verstimmung/Depression wohl alles andere als realitätsfremd. Aber deine grundsätzliche Meinung zu AD meine ich zu kennen und halte sie für ziemlich viel Käse. Die Zeiten der trizyklischen AD sind weitestgehend vorbei ;) aber dat weißte ja selbst gut genug
                Deinen Absatz kann ich nur mit nem großen Fragezeichen beantworten. Was hat eine Ferndiagnose mit einer Aussage zu Antidepressivum im Bezug zum Hausarzt zu tun? Das eine ist eine Diagnose, das andere eine Aussage. Woher kennst du meine Meinung zu Antidepressivum? Ein Hausarzt überschreitet damit seine Kompetenz, ganz einfach. Ein Antidepressivum sollte nicht einfach leichtfertig eingenommen werden ohne therapeutische Maßnahmen.

                Also Buddha, weis echt nicht was du von mir möchtest, außer dass du mir zusammenhangsloses Zeug an den Kopf wirfst. Liegt aber vielleicht auch an der Uhrzeit Brudi ;>

                Kommentar


                  Zitat von der_finne Beitrag anzeigen

                  Zum Heilpraktiker geht sie 2-3 mal pro Monat. Letztes Jahr hat sie da ca. 3000 € gelassen. Zum Glück bekommt man dann relativ viel an Steuern zurück (Behandlung + Fahrtkosten). Welche Art von Behandlung das ist, weiß ich selbst gar nicht genau
                  alter Schwede, da kann man das Geld auch gleich verbrennen

                  Kommentar


                    Zitat von der_finne Beitrag anzeigen

                    Zum Heilpraktiker geht sie 2-3 mal pro Monat. Letztes Jahr hat sie da ca. 3000 € gelassen.
                    Aber Heilpraktiker sind tolle Menschen die nur das Beste für dich wollen! :-)

                    Kommentar


                      Zitat von Dr. Wok Beitrag anzeigen

                      Deinen Absatz kann ich nur mit nem großen Fragezeichen beantworten. Was hat eine Ferndiagnose mit einer Aussage zu Antidepressivum im Bezug zum Hausarzt zu tun? Das eine ist eine Diagnose, das andere eine Aussage. Woher kennst du meine Meinung zu Antidepressivum? Ein Hausarzt überschreitet damit seine Kompetenz, ganz einfach. Ein Antidepressivum sollte nicht einfach leichtfertig eingenommen werden ohne therapeutische Maßnahmen.

                      Also Buddha, weis echt nicht was du von mir möchtest, außer dass du mir zusammenhangsloses Zeug an den Kopf wirfst. Liegt aber vielleicht auch an der Uhrzeit Brudi ;>
                      Gibt genügend Hausärzte mit Zusatzausbildung Psychotherapie, die dann eben nicht ihre Kompetenzen überschreiten. Und selbst wenn es in diesem Fall hier nicht zutreffen sollte, kann man nicht wissen, ob der Hausarzt das nicht alles in Absprache mit anderen gemacht hat oder aus seiner Erfahrung mit anderen Patienten. Daher ist es schon richtig, wenn er sagt, dass du hier nur Käse reinchattest "Brudi ;>"

                      Kommentar


                        Es ist echt so sinnlos hier noch irgendwas in diesem Forum zu posten.

                        Finne wenn du fragen hast zum Programm, melde dich per PM, bin durch hier

                        Kommentar


                          Solltest mal überlegen ob es an deiner Art liegt, dass die Leute dir so gegenübertreten.

                          Kommentar


                            Zitat von Dr. Wok Beitrag anzeigen
                            Es ist echt so sinnlos hier noch irgendwas in diesem Forum zu posten.
                            Höre ich immer wieder von den gleichen Leuten und sie posten munter weiter :~~~~~~DDDD

                            Kommentar


                              Zitat von kidi Beitrag anzeigen
                              Solltest mal überlegen ob es an deiner Art liegt, dass die Leute dir so gegenübertreten.
                              Unmöglich.

                              Kommentar


                                Zitat von scarfix Beitrag anzeigen

                                Höre ich immer wieder von den gleichen Leuten und sie posten munter weiter :~~~~~~DDDD

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X