Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Gorkinho
    Wenn ich eins aus HIMYM gelernt habe, dass ich einfach aufhöre schlecht drauf zu sein, wenn ich schlecht drauf bin.

    Bisher immer gut geklappt
    Handhabe ich genauso und funktioniert auch. Jetzt stelle dir aber mal vor, du könntest das nicht. Genau, kann ich mir auch nicht vorstellen.

    Jetzt weißt du, wo das Problem mit dem Thema Depression in unserer Gesellschaft ist. Es gibt Menschen die genau das nicht können und der Großteil versteht nicht warum und verurteilt die Betroffenen sogar zum Teil.

    Kommentar


      Ohje, da habe ich ja ein Fass aufgemacht :D

      Ich versuche das mal aufzudröseln. Also was man nicht vergessen sollte ist, dass "Depression" ein Sammelbegriff für sehr viele verschiedene Symptome ist und diese nochmal unterschiedlich stark ausgeprägt sein können. Wenn ich das richtig verstehe, dann ergibt die unterschiedliche Zusammensetzung und Intensität der Symptome am Ende quasi die Klassifikation der Depression. Das ist aber gefährliches Halbwissen. Jedenfalls sind die Stimmungsschwankungen eben nur ein Aspekt meiner Depression. Dazu kommen noch ein Haufen anderer Symptome. Die innere leere die Paparazzi angesprochen hat gehört z.B. auch dazu (Welche das sind und wie die sich ausprägen kann ich gerne nochmal etwas Ausführen, aber keine Ahnung ob das hier wirklich irgendjemanden interessiert). Nur Belasten mich die Stimmungsschwakungen eben am meisten. Eine Medikamentöse Einstellung ist auch nicht ohne, denn die Nebenwirkungen sind je nach Medikament divers. Deswegen schrecke ich davor bisweilen zurück bzw. mein Arzt ist auch der Meinung, das tue nicht not. "Rückfällig" war ich auch nie, weil die Krankheit nie weg war. Der Heilungsprozess dauert eine Ewigkeit und innerhalb dessen gibt es Phasen in denen besser und schlechter läuft. Zu dem ob man es depressiven Menschen ansieht, ob sie krank sind: Ja und nein. Meine Freunde haben mir immer mal wieder Sachen gesagt, die schon grob in die Richtung gingen. Natürlich kann aber niemand so wirklich sagen, was in einem anderen Menschen vorgeht.

      Kommentar


        Diese Märkte machen kein Spaß

        Kommentar


          Zitat von Synapse
          Diese Märkte machen kein Spaß
          Letzte Woche erst mal zurück ins Cash gegangen...gutes Timing erwischt, noch mal Glück gehabt

          Kommentar


            Zitat von FrisE
            Zitat von Superkarsten
            Zitat von jabba_ngo
            Woher weiß ich, wer einfach nur Aufmerksamkeit braucht und wer wirklich Probleme hat?
            der Eine redet nicht drüber und springt irgendwann, der Andere lässt es dich wissen
            Suizidalität =/ Depression.

            Selbst bei Psychotherapeuten und der Nutzung von (Differential-)Diagnostik kann man nicht 100%ig sicher sein, ob jemand depressiv, suizidal oder ähnliches ist. Kann man theoretisch viel Faken und habe auch mitbekommen, dass Therapeuten von Patienten jahrelang "verarscht" wurden (Münchhausen-Syndrom). Gibt ja leider auch immer wieder Leute die während psychischer behandlung suizidal sind (manche Antidepressiva führen zu Beginn sogar zu erhöhtem Suizidrisiko, da das Aktivitätsniveau der Patienten erhöht wird und negative Kognitionen und Emotionen noch vorhanden sind).
            Also Antidepressiva sind sowieso ein Thema für sich.

            Kommentar


              Zitat von schwarz
              Zitat von Synapse
              Diese Märkte machen kein Spaß
              Letzte Woche erst mal zurück ins Cash gegangen...gutes Timing erwischt, noch mal Glück gehabt
              Meine jetzt weniger privates portfolio, eher so arbeitsbezogen

              Kommentar


                Zitat von TAM_yo
                Ohje, da habe ich ja ein Fass aufgemacht :D

                Ich versuche das mal aufzudröseln. Also was man nicht vergessen sollte ist, dass "Depression" ein Sammelbegriff für sehr viele verschiedene Symptome ist und diese nochmal unterschiedlich stark ausgeprägt sein können. Wenn ich das richtig verstehe, dann ergibt die unterschiedliche Zusammensetzung und Intensität der Symptome am Ende quasi die Klassifikation der Depression. Das ist aber gefährliches Halbwissen. Jedenfalls sind die Stimmungsschwankungen eben nur ein Aspekt meiner Depression. Dazu kommen noch ein Haufen anderer Symptome. Die innere leere die Paparazzi angesprochen hat gehört z.B. auch dazu (Welche das sind und wie die sich ausprägen kann ich gerne nochmal etwas Ausführen, aber keine Ahnung ob das hier wirklich irgendjemanden interessiert). Nur Belasten mich die Stimmungsschwakungen eben am meisten. Eine Medikamentöse Einstellung ist auch nicht ohne, denn die Nebenwirkungen sind je nach Medikament divers. Deswegen schrecke ich davor bisweilen zurück bzw. mein Arzt ist auch der Meinung, das tue nicht not. "Rückfällig" war ich auch nie, weil die Krankheit nie weg war. Der Heilungsprozess dauert eine Ewigkeit und innerhalb dessen gibt es Phasen in denen besser und schlechter läuft. Zu dem ob man es depressiven Menschen ansieht, ob sie krank sind: Ja und nein. Meine Freunde haben mir immer mal wieder Sachen gesagt, die schon grob in die Richtung gingen. Natürlich kann aber niemand so wirklich sagen, was in einem anderen Menschen vorgeht.
                Alright. :)
                Ich hoffe du lernt mit der Zeit damit (noch) besser umzugehen. Es ist echt ne richtig miese Angelegenheit. :/

                Kommentar


                  Zitat von Synapse
                  Zitat von schwarz
                  Zitat von Synapse
                  Diese Märkte machen kein Spaß
                  Letzte Woche erst mal zurück ins Cash gegangen...gutes Timing erwischt, noch mal Glück gehabt
                  Meine jetzt weniger privates portfolio, eher so arbeitsbezogen
                  Du warst bei einer Bank oder? Direkt in der Kapitalanlage? Dann ist sicher immer gut Feuer :-D

                  Kommentar


                    S-Bahn hat 15 Minuten Verspätung wegen Polizei-Einsatz, so weit nicht die Schuld der Bahn. In Dachau dann aber den zug zu beenden , obwohl der noch 30 Minuten Fahrt vor sich hat ist überhaupt nicht okay. Darf jetzt hier 20 Minuten auf die ebenfalls verspätete nächste S-Bahn warten, sofern die hier nicht auch spontan hier endet. Öffentliche muss man einfach lieben

                    Edit: haha jetzt kam die nächste schon früher aber endet auch hier xD WAS KANN DIE BAHN EIGENTLICH

                    Spoiler: 
                    ja bin mett

                    Kommentar


                      Zitat von schwarz
                      Zitat von Synapse
                      Zitat von schwarz
                      Zitat von Synapse
                      Diese Märkte machen kein Spaß
                      Letzte Woche erst mal zurück ins Cash gegangen...gutes Timing erwischt, noch mal Glück gehabt
                      Meine jetzt weniger privates portfolio, eher so arbeitsbezogen
                      Du warst bei einer Bank oder? Direkt in der Kapitalanlage? Dann ist sicher immer gut Feuer :-D
                      Jo, bin portfolio manager, das war schon böse heute teilweise

                      Wollte morgen eigentlich frühen Zug in die Heimat nehmen... Hoffe Märkte machen mir da keinen Strich durch die Rechnung

                      Kommentar


                        Zitat von Vazy
                        Spoiler: 
                        Zitat von TAM_yo
                        Schlimmste an Depressionen sind diese krassen Stimmungsschwankungen. Entweder man hat halt bock auf nix und alles ist irgendwie ultra schlimm und aussichtslos, oder man hat super gute Laune, will unbedingt irgendwas machen und könnte Bäume ausreißen. Meist wechselt das innerhalb einiger Minuten. Der Witz an der ganzen Sache ist, dass es weder für die eine, noch für die andere Stimmungslage irgendeinen rationalen Grund gibt. So ein schönes Zwischen-Level wär mal nett. Seit froh, wenn ihr das nicht habt ey. Geistige Gesundheit ist soviel wert.


                        Beschreibst das ganz gut, kann dich voll verstehen. Du bist da nicht alleine... Bin meistens auch richtig unten im tiefsten Loch und dann bei einzelnen Dingen und Events ganz oben auf der Spitze und dann der glücklichste Mensch der Welt.
                        Aber ja, du sprichst mir grad echt aus der Seele :D Dieses Zwischen-Level im Alltag, dass man einfach so sein Ding macht wäre echt erstrebenswert.
                        So hat es die Milf doch am liebsten, oder?

                        Zitat von Vazy
                        Was mich gerade mega traurig macht, ist, dass ich momentan sozial stark isoliert bin. Ich schreibe tagsüber die BA und abends gammel ich alleine in der Bude und gucke Serien oder gehe Lebensmittel einkaufen. Das ist so 3-4 Tage die Woche. Die restlichen Tage der Woche bin ich dann in der Heimat, um dort wenigstens meine Eltern und meine Schwester zum Reden um mich habe. Zum Glück sind da auch noch paar Kumpels in der Nähe, die manchmal Zeit haben.
                        Aber sonst sind halt alle meine Freunde einfach nicht mehr da.
                        Einer im Auslandssemester, der andere im Auslandspraktikum. Einer macht jetzt Medizin in Osteuropa, der andere wohnt seit nem Jahr in NRW. Ein sehr guter und wichtiger Freund von mir wurde rausgeprüft und studiert jetzt was anderes weiter weg..
                        So nennt man das jetzt also, wenn man ein unfähiger Lowperformer ist, nicht genug gelernt hat oder die Aufgaben nicht richtig gelesen hat?

                        Kommentar


                          Zitat von Synapse
                          Zitat von schwarz
                          Zitat von Synapse
                          Zitat von schwarz
                          Zitat von Synapse
                          Diese Märkte machen kein Spaß
                          Letzte Woche erst mal zurück ins Cash gegangen...gutes Timing erwischt, noch mal Glück gehabt
                          Meine jetzt weniger privates portfolio, eher so arbeitsbezogen
                          Du warst bei einer Bank oder? Direkt in der Kapitalanlage? Dann ist sicher immer gut Feuer :-D
                          Jo, bin portfolio manager, das war schon böse heute teilweise

                          Wollte morgen eigentlich frühen Zug in die Heimat nehmen... Hoffe Märkte machen mir da keinen Strich durch die Rechnung
                          Kokst bei euch jemand im Wolf-of-Wall-Street-Style?

                          Kommentar


                            kommt mir so vor, als würde 24/7 draußen einer vorm wohnzimmerfenster sitzen und nur darauf warten, bis ich lüfte, um dann anzufangen zu kiffen. fucks sake

                            Kommentar


                              rausgeprüft fand ich witzig

                              Kommentar


                                Mein Tinnitus fuckt mich aktuell wieder richtig hart ab, obwohl ich den jetzt schon paar Jahre mit mir rumschleppe. Hätte gerne wieder Ruhe, aber das wird wohl leider erst in den nächsten 5-10 Jahren (wenn überhaupt) was werden, die aktuellen Therapien helfen nicht wirklich ist alles eher Schlangenöl.

                                Tinnitus kann man wirklich keinem empfehlen 0/10

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X