Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hut ab vor deiner Einstellung.
    Habe gerade ein ähnliches "Problem", leider schafft es meine Freundin nicht, mit mir in einen offenen Diskurs zu treten.

    Da ich das "offene" Beziehungsmodell auch sehr schwierig finde, wäre mein Ideal zusammen mit dem Partner neue Erfahrungen zu erleben, also mal nen Typen, mal ne Frau, mal n Paar dazuholen.

    An alle Hater: trauriges Volk

    e: @ Keira, steht wo genau? Ich schreibe von meinem Ideal, keine Ahnung ob das "der gesunde" Weg ist oder der ungesunde, ist auch ziemlich egal, weil mein persönliches Ideal

    Kommentar


      Zitat von definitiv nicht keira
      wer eine offene beziehung haben möchte, sollte keine kinder in dieses instabile konstrukt zwingen. sonst können solche leute gerne auf allen ebenen ihre beziehungsunfähigkeit ausleben

      Zitat von JungevonOben
      Hut ab vor deiner Einstellung.
      Habe gerade ein ähnliches "Problem", leider schafft es meine Freundin nicht, mit mir in einen offenen Diskurs zu treten.

      Da ich das "offene" Beziehungsmodell auch sehr schwierig finde, wäre mein Ideal zusammen mit dem Partner neue Erfahrungen zu erleben, also mal nen Typen, mal ne Frau, mal n Paar dazuholen.

      An alle Hater: trauriges Volk
      und das ist der gesunde weg.
      "Offene" Beziehungen sind nicht per se stabiler oder instabiler als "normale" Beziehungen. Es reicht, sich umzugucken oder, je nach Einstellung, seine eigenen Beziehungen zu reflektieren.

      Sein Beziehungsmodel anzupassen und nicht stumpf nachzuahmen, was man meint tun zu müssen, kann Beziehungen auch verbessern, rettet oder bereichern.

      Kommentar


        Zitat von definitiv nicht keira
        wie wäre es, wenn man in seiner monogamen beziehung so effektiv kommunziert, dass man keine dritte partei braucht? ich kann doch aus eigener kraft meiner freundin alles erfüllen und wenn nicht, dann muss ich halt mal einen gang zulegen. *dabsout*
        Ne, kannst du eben nicht, und davon sollte sich jeder und jede verabschieden.

        Buchtipp: https://books.google.de/books/about/Lebt_die_Liebe_die_ihr_habt.html?id=R35qAgAAQBAJ&s ource=kp_book_description&redir_esc=y

        Kommentar


          Zitat von noobhans
          Zitat von definitiv nicht keira
          wer eine offene beziehung haben möchte, sollte keine kinder in dieses instabile konstrukt zwingen. sonst können solche leute gerne auf allen ebenen ihre beziehungsunfähigkeit ausleben

          Zitat von JungevonOben
          Hut ab vor deiner Einstellung.
          Habe gerade ein ähnliches "Problem", leider schafft es meine Freundin nicht, mit mir in einen offenen Diskurs zu treten.

          Da ich das "offene" Beziehungsmodell auch sehr schwierig finde, wäre mein Ideal zusammen mit dem Partner neue Erfahrungen zu erleben, also mal nen Typen, mal ne Frau, mal n Paar dazuholen.

          An alle Hater: trauriges Volk
          und das ist der gesunde weg.
          "Offene" Beziehungen sind nicht per se stabiler oder instabiler als "normale" Beziehungen. Es reicht, sich umzugucken oder, je nach Einstellung, seine eigenen Beziehungen zu reflektieren.

          Sein Beziehungsmodel anzupassen und nicht stumpf nachzuahmen, was man meint tun zu müssen, kann Beziehungen auch verbessern, rettet oder bereichern.
          Oder zerstören.
          Reicht dann auch jetzt, jeder kann seine eigene Meinung dazu haben und gibt kein falsch oder richtig.Bitte bei Bedarf eigenen Thread (wahlweise scharf moderiert) öffnen

          Kommentar




            mal zu den wirklichen ssbs des lebens zurück

            Kommentar


              Zitat von noobhans
              Zitat von definitiv nicht keira
              wie wäre es, wenn man in seiner monogamen beziehung so effektiv kommunziert, dass man keine dritte partei braucht? ich kann doch aus eigener kraft meiner freundin alles erfüllen und wenn nicht, dann muss ich halt mal einen gang zulegen. *dabsout*
              Ne, kannst du eben nicht, und davon sollte sich jeder und jede verabschieden.

              Buchtipp: https://books.google.de/books/about/Lebt_die_Liebe_die_ihr_habt.html?id=R35qAgAAQBAJ&s ource=kp_book_description&redir_esc=y
              hahahaha, ernsthaft? "ne, kannst du eben nicht." random buch link.

              kannst du eben doch.

              Buchtipp: https://books.google.de/books/about/The_holy_Bible.html?id=h0BbAAAAQAAJ&redir_esc=y

              Spoiler: 
              vorsicht, kante


              noobhans, ist doch schön und gut, wenn du beziehungen als kollektivgut haben willst. es gibt solche und solche menschen. wenn meine freundin käme mit "ey, lass mal erweitern.", weiß ich, dass sie nicht die richtige für mich ist, denn ich will stabilität (auch als späteres elternteil) und physische und mentale exklusivität. pair bonding hat sich für mich nun mal als bestes konzept erwiesen.

              Kommentar


                Zitat von definitiv nicht keira

                noobhans, ist doch schön und gut, wenn du beziehungen als kollektivgut haben willst. es gibt solche und solche menschen. wenn meine freundin käme mit "ey, lass mal erweitern.", weiß ich, dass sie nicht die richtige für mich ist, denn ich will stabilität (auch als späteres elternteil) und physische und mentale exklusivität. pair bonding hat sich für mich nun mal als bestes konzept erwiesen.
                Na dann passt es doch. Aber wieso kommst du selber dann mit "gesundem Weg" und redest davon, dass dritte Parteien in einer Beziehung niemals gehen?

                Zitat von definitiv nicht keira
                wie wäre es, wenn man in seiner monogamen beziehung so effektiv kommunziert, dass man keine dritte partei braucht? ich kann doch aus eigener kraft meiner freundin alles erfüllen und wenn nicht, dann muss ich halt mal einen gang zulegen. *dabsout*
                Widerspricht sich etwas.

                Kommentar


                  Zitat von definitiv nicht keira
                  wie wäre es, wenn man in seiner monogamen beziehung so effektiv kommunziert, dass man keine dritte partei braucht? ich kann doch aus eigener kraft meiner freundin alles erfüllen und wenn nicht, dann muss ich halt mal einen gang zulegen. *dabsout*
                  ?
                  Was wenn das Problem an der Monogamie liegt?
                  Mag ja für dich passen, allerdings kenne ich genügend Frauen, deren Partner eben nicht alles erfüllen kann. Wird in vielen Fällen rein biologisch schwierig ;-)
                  Was die Kommunikation in einer Beziehung über das sexuelle Verlangen aussagt, erschließt sich mir auch weniger

                  Kommentar


                    können wir uns darauf einigen, dass der eine monogamie als erfüllung sieht und der andere die polygamie?

                    Kommentar


                      Zitat von Androider
                      können wir uns darauf einigen, dass der eine monogamie als erfüllung sieht und der andere die polygamie?
                      Nein, es gibt nur ein richtig!

                      Kommentar


                        Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, als niemand Keira überhaupt auch nur irgendwelche sozialen Kontakte zugetraut hätte? Und heute gibt er Beziehungstipps.... What a time to be alive.

                        Kommentar


                          Zitat von Androider
                          können wir uns darauf einigen, dass der eine monogamie als erfüllung sieht und der andere die polygamie?
                          lieben und lieben lassen sag ich ja immer

                          Kommentar


                            Nehmt euch vor Jens in acht

                            Kommentar


                              Zitat von TAM_yo
                              Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, als niemand Keira überhaupt auch nur irgendwelche sozialen Kontakte zugetraut hätte? Und heute gibt er Beziehungstipps.... What a time to be alive.
                              Finde es persönlich etwas anmaßend. Speziell Tipps zu Kindern zu geben, wenn man noch garkeine hat. Unabhängig davon, ob er nun recht haben sollte oder nicht.

                              Kommentar


                                Zitat von LORD
                                Nehmt euch vor Jens in acht
                                KREEEEEEEIIIIIIIIISCH

                                dieser thread hat schon den richtigen namen...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X