Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von dimitrijj
    finds überraschend dass hier so viele schneller als 130 fahren, ist der spritaufwand in relation zur gesparten zeit doch nie wert ?!
    biste mal 800km oder mehr gefahren?

    Kommentar


      Zitat von dimitrijj
      finds überraschend dass hier so viele schneller als 130 fahren, ist der spritaufwand in relation zur gesparten zeit doch nie wert ?!
      eine pussy am Glas und im Straßenverkehr xD

      Fahre immer konstant 130

      Kommentar


        Zitat von ahtrikz_
        Letztens auf der Autobahn.. ne Frau fährt mit 140 stumpf locker 1-2 Minuten auf der linken Spur und vor ihr war wirklich ALLES frei. Nachdem Sie dann so höflich war und mich vorbeigelassen hat, fuhr Sie auch wieder auf die linke Spur :D obwohl immer noch kein Auto in Sicht war.

        Was zur Hölle ey
        Warum nicht einfach rechts überholt?

        Kommentar


          Bin auf der Autobahn auch zu 80% mittlere Spur mit ~130km/h, wie soll ich auch rechts fahren wenn da LKW an LKW mit max 90 km/h kommt? Nette Logik.

          Kommentar


            Zitat von arschgranate
            Bin auf der Autobahn auch zu 80% mittlere Spur mit ~130km/h, wie soll ich auch rechts fahren wenn da LKW an LKW mit max 90 km/h kommt? Nette Logik.
            spurwechseln oder halt in den lkw fahren

            Kommentar


              der jupp, der hier offen zugibt zu hacken, hat offensichtlich noch keinen permban kassiert. ein forum des esports unterstützt also hackerei. klasse rm.

              Kommentar


                Zitat von katemoss
                der jupp, der hier offen zugibt zu hacken, hat offensichtlich noch keinen permban kassiert. ein forum des esports unterstützt also hackerei. klasse rm.
                Damit hat er sich echt keinen gefallen getan, dass zu verraten. :D

                Kommentar


                  Zitat von Victoria Justice
                  Zitat von ahtrikz_
                  Letztens auf der Autobahn.. ne Frau fährt mit 140 stumpf locker 1-2 Minuten auf der linken Spur und vor ihr war wirklich ALLES frei. Nachdem Sie dann so höflich war und mich vorbeigelassen hat, fuhr Sie auch wieder auf die linke Spur :D obwohl immer noch kein Auto in Sicht war.

                  Was zur Hölle ey
                  Warum nicht einfach rechts überholt?
                  Dann könnte ich es ja hier nicht mitteilen

                  Kommentar


                    §7 Absatz 1:

                    Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung dürfen Kraftfahrzeuge von dem Gebot möglichst weit rechts zu fahren (§ 2 Absatz 2) abweichen, wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt
                    Sagt eigentlich alles. Sehe es immer wieder, dass rechts alles frei ist und keiner den Anstand hat rüber zu wechseln. Ich fahr mit meinen 160 auch rechte Spur wenn ich es denn kann, ohne gleich nach 5 Sekunden wieder ausscheren zu müssen.
                    Ich hab diesbezüglich eine große Toleranzgrenze, aber bei manchen Leuten...

                    Kommentar


                      die typische kartoffel und ihr recht auf schnellfahren! immer wieder schön, wie diese spezies ihren eigenen bestand selbst reguliert. :)

                      Kommentar


                        Zitat von michi
                        die typische kartoffel und ihr recht auf schnellfahren! immer wieder schön, wie diese spezies ihren eigenen bestand selbst reguliert. :)
                        Bist du Polizist oder ähnliches, dass du anderen vorschreiben darfst, wie schnell sie auf Autobahnen ohne Tempolimit fahren dürfen? Sofern nicht geregelt darf jeder nach eigenem Ermessen fahren. Das ständige fahren auf einer der linken Spuren ist dagegen gesetzlich eingeschränkt. Also sind es die Schleicher auf der Mittel/Linkenspur, die eine größere Gefahr darstellen. Vor allem wenn sie sich zu selbst ernannten Tempolimitsherrifs ernennen.

                        Ps: fahre rechts wenn es geht, mit 130/140, weil sich eine höhere Geschwindigkeit selten auszahlt

                        Kommentar


                          Zitat von definitiv nicht keira
                          Zitat von LaMa
                          Zitat von daXtaR
                          Zitat von OrdentlichUndFromm
                          Bilderungsministerin fordert, dass Wissenschaft einfachere Begriffe benutzt.

                          Ausführlicher wurde Karliczek im „Spektrum der Wissenschaft“: „Viele Forscher und Akademiker gebrauchen ständig Begrifflichkeiten, von denen sie sich nicht vorstellen können, dass sie für andere eben nicht Alltag sind“, sagte sie und nannte als Beispiel den Begriff „Algorithmus“: Die Gesellschaft könne erwarten, dass sich die Forscher bemühen, über das, was sie tun, so zu reden, dass Nichtforscher sie verstehen können.
                          Muss alles immer einfacher werden, da Bachelor mittlerweile das Abitur ersetzt hat.
                          Die Frau redet davon, dass Wissenschaftler, wenn sie mit Menschen die nicht vom Fach sind reden, sich verständlich ausdrücken sollen. Ob da Algorithmus ein gutes Beispiel ist sei mal dahingestellt, aber ihr erwartet doch mit Sicherheit von eurem Arzt auch, dass er euch sagt was Sache ist ohne das ihr jedes 2. Wort googlen müsst.
                          die frau redet jedenfalls nicht davon, in welchem kontext "wissenschaftler" sich ihrer meinung nach besser ausdrücken sollen.

                          sollen wir jetzt paper verständlicher schreiben? oder wo ist der kontaktpunkt zwischen kaufm. angestellte und raketenwissenschaften?
                          ___________________________
                          Ich will nicht über bestimmte Personen sprechen. Aber was ich grundsätzlich schon spüre als jemand, der neu hineinkommt in ein System: Vielen in der Wissenschaft ist gar nicht klar, dass es Leute gibt, für die es eben nicht so selbstverständlich ist, dass wir die Wissenschaft in einem solchen Umfang finanzieren. Die Begriffe wie Wissenschaftsfreiheit nicht als so zentral erachten oder sie sogar kritisch sehen. Ich begreife es als meine Aufgabe, auf solche Positionen im Wissenschaftssystem hinzuweisen — was nicht heißt, sie zu teilen.
                          _______________________
                          Kennen Sie »Prisma«, diese Zeitungsbeilage? Die liegt bei uns zu Hause, und da habe ich neulich einen Artikel gelesen, Titel: Was ist ein Algorithmus? Den fand ich hilfreich. Viele Forscher und Akademiker gebrauchen ständig Begrifflichkeiten, von denen sie sich nicht vorstellen können, dass sie für andere eben nicht Alltag sind. Und die anderen trauen sich oft schon gar nicht mehr zu fragen.
                          Genau darum geht es, - wäre halt gut wenn man sich das Interview durchliest bevor man rumhatet.

                          Natürlich soll dein Uni-Kram nicht für Laien geschrieben sein - ist nun mal wissenschaftlich.

                          Kommentar


                            https://www.spektrum.de/news/mich-aergert-dass-ein-tag-schnell-rum-ist/1569848

                            Das ist das Originalinterview.

                            Kommentar


                              haha, dat kontext :D
                              und schon ist es eigentlich keine schlagzeile mehr...

                              Kommentar


                                Zitat von Apfelholo
                                haha, dat kontext :D
                                und schon ist es eigentlich keine schlagzeile mehr...
                                Ja eben, aber das traurige ist halt, dass keiner liest - erst wird reingehatet, wegen eines, aus dem Zusammenhang gerissenen, Zitats.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X