Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Außerdem, sind ein paar Tage in der Schule zu fehlen keine Problem, dass Problem wäre wenn jemand regelmäßig fehlt. Das sehe ich hier nicht. Hier ist einfach keine Grundlage gegeben.

    Das wär so wie, ey du lässt dein Kind unbeaufsichtigt auf den Spielplatz, erstmal das Jugendamt informieren.

    Dagegen gibt es Lehrermangel, Stundenausfälle, schlechte Lehrpläne, überfüllte Klassen, die seeeeeeeeehr viel mehr Einfluss haben auf die Ausbildung eines Kindes.

    Und was ist mit Leuten die krank werden, aus denen kann nichts werden? Was wenn der Urlaub kulturell bereichernd ist und er dort mehr lernt als in der Schule möglich ist? Was wenn die Eltern sonst gar keinen Urlaub machen könnten, weil man auch ein Scheiß Leben hat?

    Sone Paragraphenreiterei verkennt einfach nur das Leben und löst keine Probleme.

    Kommentar


      Zitat von kid
      Zitat von BennyQ
      Zitat von kid
      Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
      das meinst du doch nicht ernst oder?
      Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
      Das bringts auf den Punkt...
      Rautiere ich mal so.

      Wenn du ein Gesetz hast, von dem jeder weiss, dass es nicht von der Exekutive eingefordert und entsprechend sanktioniert wird, dann hast du kein Gesetz.

      Kommentar


        Zitat von BennyQ
        Zitat von kid
        Zitat von BennyQ
        Zitat von kid
        Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
        das meinst du doch nicht ernst oder?
        Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
        familie a: gutes einkommen, kann sich urlaub leisten, kind hat 2er durchschnitt.

        familie b: schlechtes einkommen, kann sich nur ein urlaubsangebot leisten, bei dem der flug einen tag vor ferienbeginn geht.

        beide familien bitten um freistellen.
        familie a wird genehmigt, familie b nicht.

        wenn familie b jetzt trotzdem in den urlaub fliegt, riskieren sie 2500€ bußgeld.

        ob das dein ernst ist hab ich gefragt!
        Du implizierst gerade, dass arme Familien idR dumme Kinder haben und reiche Eltern schlaue Kinder.

        Und mich fragen ob das mein Ernst ist.

        Kommentar


          Zitat von kid
          Zitat von BennyQ
          Zitat von kid
          Zitat von BennyQ
          Zitat von kid
          Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
          das meinst du doch nicht ernst oder?
          Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
          familie a: gutes einkommen, kann sich urlaub leisten, kind hat 2er durchschnitt.

          familie b: schlechtes einkommen, kann sich nur ein urlaubsangebot leisten, bei dem der flug einen tag vor ferienbeginn geht.

          beide familien bitten um freistellen.
          familie a wird genehmigt, familie b nicht.

          wenn familie b jetzt trotzdem in den urlaub fliegt, riskieren sie 2500€ bußgeld.

          ob das dein ernst ist hab ich gefragt!
          Du implizierst gerade, dass arme Familien idR dumme Kinder haben und reiche Eltern schlaue Kinder.

          Und mich fragen ob das mein Ernst ist.
          Ist doch sogar statistisch bewiesen und immer wieder nen großes Thema. Kamm und so, aber im Groben stimmt es doch.

          Kommentar


            Zitat von Trollface1337
            Zitat von Buddha.
            Zitat von Dosuno.
            Zitat von Trollface1337
            . Ich hoffe, dass ihr mal richtig verprügelt oder ausgeraubt werdet. Juckt ja niemanden außer ein paar Paragrafenreiter.
            macht doch tristana bald, keine Sorge
            Leider nicht!

            hab ihm damals die Adresse geschickt und bekam folgendes zurück:
            zu weit von münchen >:(

            /e: hab Sorge dass trolli heut Nacht auf nem Gesetzbuch geschlafen hat und deswegen bisschen schlecht gelaunt ist
            So in etwa ... Bin doch Steuerfachangestellter und fange bald meine Fortbildung zum Bilanzbuchhalter an. Habe hier dauerhaft Steuergesetze, deutsche Gesetze, HGB, BGB, Steuererlasse, Steuerrichtlinien und das Doppelbesteuerungsabkommen vor mir stehen :D
            in spätestens 10 Jahren wirst du nichts mehr zu tun haben, weil eine KI deinen Job übernimmt. Wirst dann obdachlos und selbst verprügelt. Alles kommt zurück.#sadstorybro

            Kommentar


              Zitat von kid
              Zitat von BennyQ
              Zitat von kid
              Zitat von BennyQ
              Zitat von kid
              Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
              das meinst du doch nicht ernst oder?
              Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
              familie a: gutes einkommen, kann sich urlaub leisten, kind hat 2er durchschnitt.

              familie b: schlechtes einkommen, kann sich nur ein urlaubsangebot leisten, bei dem der flug einen tag vor ferienbeginn geht.

              beide familien bitten um freistellen.
              familie a wird genehmigt, familie b nicht.

              wenn familie b jetzt trotzdem in den urlaub fliegt, riskieren sie 2500€ bußgeld.

              ob das dein ernst ist hab ich gefragt!
              Du implizierst gerade, dass arme Familien idR dumme Kinder haben und reiche Eltern schlaue Kinder.

              Und mich fragen ob das mein Ernst ist.
              nein, unabhängig davon ob das wahr oder falsch ist, nenne gerade ein realistisches szenario, bei dem deine entscheidungsfindung einfach für den arsch ist.

              Kommentar


                Zitat von BennyQ
                Zitat von kid
                Zitat von BennyQ
                Zitat von kid
                Zitat von BennyQ
                Zitat von kid
                Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
                das meinst du doch nicht ernst oder?
                Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
                familie a: gutes einkommen, kann sich urlaub leisten, kind hat 2er durchschnitt.

                familie b: schlechtes einkommen, kann sich nur ein urlaubsangebot leisten, bei dem der flug einen tag vor ferienbeginn geht.

                beide familien bitten um freistellen.
                familie a wird genehmigt, familie b nicht.

                wenn familie b jetzt trotzdem in den urlaub fliegt, riskieren sie 2500€ bußgeld.

                ob das dein ernst ist hab ich gefragt!
                Du implizierst gerade, dass arme Familien idR dumme Kinder haben und reiche Eltern schlaue Kinder.

                Und mich fragen ob das mein Ernst ist.
                nein, unabhängig davon ob das wahr oder falsch ist, nenne gerade ein realistisches szenario, bei dem deine entscheidungsfindung einfach für den arsch ist.
                Nee, ist sie nicht. Zu mal das mit der Reise eine gute Begründung ist. Also das sie sonst nicht reisen können, weil es sonst zu teuer ist.

                Es ist meist aber einfach nicht der Fall, dass die Reise exorbitant teurer ist und demnach gehst du nach Leistungsprinzip. Hatte den Fall mehrfach in meiner Klasse. 4er Schüler will vorher weg, weil Urlaub > abgelehnt, weil Faulheit nicht belohnt wird. 2er Schüler will weg, weil Urlaub > stattgegeben, weil belohnt für Leistung und sie nicht glauben, dass er etwas verpasst.

                Du vermittelst damit halt auch Werte.

                Und die Eltern können ihn doch gerne trotzdem mitnehmen. Sollen aber einfach nicht weinen, wenn man die Schulpflicht mal durchsetzt.

                Kommentar


                  Zitat von Trollface1337
                  Zitat von BennyQ
                  Zitat von Trollface1337
                  Zitat von BennyQ
                  Zitat von Trollface1337
                  Alle die das mit dem vorzeitig in die Ferien gehen als nachvollziehbar empfinden ist echt nicht mehr zu helfen. Ihr lebt so richtig nach dem Motto "Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt". Wie gesagt, ich finde auch nicht alles perfekt hier, aber wir genießen doch in Deutschland dann doch einen ziemlich guten Lebensstandard und vor allem Sicherheit(auch wenn das einige hier bestimmt auch anders sehen). Ich hoffe, dass ihr mal richtig verprügelt oder ausgeraubt werdet. Juckt ja niemanden außer ein paar Paragrafenreiter. Es profitiert ja schließlich ein anderer davon.

                  Das die Eltern dem Kind damit durchaus schaden ist euch schon klar? Das ist absolut kontraproduktiv erziehungstechnisch. Schule hat vorzugehen und nicht das private Vergnügen.
                  du bist so kaput. werd erstmal erwachsen :D
                  Was genau hat das mit erwachsen werden zu tun und warum bin ich kaputt, dass ich so etwas wichtiges wie Schulpflicht verteidige? Ich stehe zu den Gesetzen meines Landes... verstehe echt nicht, was genau du jetzt von mir möchtest. Mich haben auch immer die letzten Schultage vor den Ferien genervt, aber da muss nun mal jeder durch. Das Problem ist, wo zieht man die Grenze?
                  weil man, wenn man erwachsen wird, empathie erlernt. das musst du wohl erst noch.
                  Was hat Empathie mit dem Gutheißen von Straftaten zu tun? Außerdem ging es darum, dass die Kinder UNENTSCHULDIGT fehlten. die wurden nicht einmal krank gemeldet. Die Schule ist dann übrigens in der Verpflichtung die Polizei einzuschalten, wenn ein Kind nicht entschuldigt wird.
                  Straftat also. XD

                  Kommentar


                    Weil jedes zwischenmenschliche Problem von der Polizei geregelt werden muss
                    #zudummzumleben

                    Kommentar


                      Zitat von kid
                      Zitat von BennyQ
                      Zitat von kid
                      Zitat von BennyQ
                      Zitat von kid
                      Nur mal so: Die Schule kann dich auch freistellen. Wenn da natürlich jemand mit dem 4.0 Schnitt anfragt, dann werden sie das obv. zurecht ablehnen.
                      das meinst du doch nicht ernst oder?
                      Doch, natürlich. Mir persönlich isses scheiß egal wenn irgendjemand ein Kind aus der Schule nimmt. Sich aber darüber beschweren, dass man sowas mit einem Bußgeld belegt ist mir schleierhaft. Schulpflicht gilt entweder immer oder eben gar nicht.
                      familie a: gutes einkommen, kann sich urlaub leisten, kind hat 2er durchschnitt.

                      familie b: schlechtes einkommen, kann sich nur ein urlaubsangebot leisten, bei dem der flug einen tag vor ferienbeginn geht.

                      beide familien bitten um freistellen.
                      familie a wird genehmigt, familie b nicht.

                      wenn familie b jetzt trotzdem in den urlaub fliegt, riskieren sie 2500€ bußgeld.

                      ob das dein ernst ist hab ich gefragt!
                      Du implizierst gerade, dass arme Familien idR dumme Kinder haben und reiche Eltern schlaue Kinder.

                      Und mich fragen ob das mein Ernst ist.
                      Eigentlich hat er nur ein Beispiel gemacht und nichts impliziert.

                      Kommentar


                        was hat der staat davon, wenn die familie eine geldstrafe zahlt, die indirekt das wohl des kindes betrifft - gerade bei schlecht situierten familien?

                        oh wait. geht also gar nicht darum, das wohl des kindes zu schützen.



                        und anstatt dass bei entsprechender vorkommnis einfach von seiten der schule mit den eltern gesprochen wird, gemäß dem falle, der schüler kann es sich nicht "leisten" zu fehlen, ist ja auch total übertrieben, zu viel verlangt und nicht so fancy übergriffig, als wenn der staat erstmal bußgelder verteilt.

                        Kommentar


                          die schule sucht doch immer vorher den kontakt zu den eltern. hier geht es doch nur darum, dass die leute quasi auf frischer tat ertappt worden sind. die schule hat da sicherlich nicht gehandelt. und wenn, dann weil es vorher dazu gekommen sein muss. Und diese Bußgelder werden fast nie erhoben, nur in besonders schlimmen Fällen.

                          Kommentar


                            Verstehe nicht, wie man das Schwänzen verteidigen kann.
                            Wenn das jeder machen würde, könnte man direkt die Ferien einen Tag früher starten lassen - dann sind die Flugpreise aber wieder hoch und man ist wieder am Anfang.
                            Warum sollten einige Schüler / Familien gleicher sein als andere?

                            Kommentar


                              Zitat von definitiv nicht keira
                              was hat der staat davon, wenn die familie eine geldstrafe zahlt, die indirekt das wohl des kindes betrifft - gerade bei schlecht situierten familien?

                              oh wait. geht also gar nicht darum, das wohl des kindes zu schützen.

                              abschreckung :D

                              Kommentar


                                Wenn ich eingeteilt worden wäre um Schulschwänzer zu erwischen, dann hätte ich erstmal die Arbeit geschwänzt
                                xDDDD

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X