Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "cool story bro" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von kolibri Beitrag anzeigen
    Kann mir das mal jemand mit Afd und Nazis erklären? Dachte die Afd ist wirtschaftlich liberal und nicht nationalsozialistisch.
    Klar! Der Begriff "Nazi" (wie zum Beispiel auch der Begriff "Fascho") haben sich etwas von ihrer ursprünglichen Bedeutung gelöst und eine teilweise neue Bedeutungszuschreibung bekommen. Sowas passiert mit Wörtern. "Demokratie" war z.B. ursprünglich ein Schimpfwort.

    Kommentar


      Zitat von kidi Beitrag anzeigen

      so ist halt körperliche arbeit...aber normalerweise hat man eigentlich eine sackkarre dabei. übrigens zahlen die 10€ die stunde und nicht mindestlohn
      Brutto oder netto

      Kommentar


        Zitat von kidi Beitrag anzeigen

        so ist halt körperliche arbeit...aber normalerweise hat man eigentlich eine sackkarre dabei. übrigens zahlen die 10€ die stunde und nicht mindestlohn
        Und die Leute bewerben SICH ALLE noch immer bewusst auf die Stelle des "Fahrers"

        Kommentar


          Zitat von OrdentlichUndFromm Beitrag anzeigen

          Klar! Der Begriff "Nazi" (wie zum Beispiel auch der Begriff "Fascho") haben sich etwas von ihrer ursprünglichen Bedeutung gelöst und eine teilweise neue Bedeutungszuschreibung bekommen. Sowas passiert mit Wörtern. "Demokratie" war z.B. ursprünglich ein Schimpfwort.
          und deswegen nennen wir nun die menschen, die unter hitler mitgemacht haben, "supernazis".

          Kommentar


            Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen

            und deswegen nennen wir nun die menschen, die unter hitler mitgemacht haben, "supernazis".
            Oder Nationalsozialisten. Oder "Nazis unter Hitler". Oder wir lernen einfach, den Begriff anhand des Kontexts zu interpretieren, wie das bei so vielen anderen Begriffen auch funktioniert.

            Kommentar


              das wird nur recht unübersichtlich, wenn ich leute als nazi bezeichne, die ein bürgerlich-konservatives weltbild haben. ich würde bei bestimmten/wenigen wörtern nicht nicht an der extension und intension rumdoktorn wollen. was ist eigentlich mit dem guten, alten "neonazi" geworden?
              Zuletzt geändert von alltookeira; 09.06.2019, 11:35.

              Kommentar


                Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen
                das wird nur recht unübersichtlich, wenn ich leute als nazi bezeichne, die ein bürgerlich-konservatives weltbild haben. ich würde bei bestimmten/wenigen wörtern nicht nicht an der extension und intension rumdoktorn wollen. was ist eigentlich mit dem guten, alten "neonazi" geworden?
                Man doktort nicht herum. Das passiert einfach in der Sprache.
                "Neonazi" ist zu "Nazi" verkürzt worden. Sinnvollerweise, denn in allerallermeisten Fällen rekurriert man wohl nicht auf die Nationalsozialisten der NSDAP.

                Kommentar


                  Hört halt mal auf so eklige Almanmusik zu hören, dann müsstet ihr euch die Frage gar nicht stellen.

                  Kommentar


                    ich finde, es gibt einen unterschied zwischen neonazis und nazis. der ist für mich grund genug, diese beiden getrennt zu halten.

                    "das passiert einfach in der sprache". wir reden hier nicht von semantischen verschiebungen bei konnektoren oder popeligen adjektiven, wir reden von historisch aufgeladenen konzepten, die meines erachtens aktiv aus verschiedenen gründen geöffnet werden. das kann ein eindruck aus dem anglo-amerikanischen raum sein.

                    frage: wer ist denn für dich alles "nazi" mittlerweile?

                    Kommentar


                      du gleich wenn du hier im csb so weiter machst

                      Kommentar


                        Zitat von MarsderEchte Beitrag anzeigen
                        du gleich wenn du hier im csb so weiter machst
                        übst schon mal das mod-sein?

                        Kommentar


                          Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen
                          ich finde, es gibt einen unterschied zwischen neonazis und nazis. der ist für mich grund genug, diese beiden getrennt zu halten.

                          "das passiert einfach in der sprache". wir reden hier nicht von semantischen verschiebungen bei konnektoren oder popeligen adjektiven, wir reden von historisch aufgeladenen konzepten, die meines erachtens aktiv aus verschiedenen gründen geöffnet werden. das kann ein eindruck aus dem anglo-amerikanischen raum sein.

                          frage: wer ist denn für dich alles "nazi" mittlerweile?
                          Das kannst du finden, wie du willst. Es passiert trotzdem. Worauf genau willst du hinaus? Du solltest bedenken, wo die Diskussion herkommt: Aus dem willentlichen Missverstehen eines Begriffs seitens kolibri ("Ololol, die können gar keine Nazis sein, immerhin sind sie nicht sozialistisch!"). Es geht nicht darum, was für deinen oder meinen Geschmack die "richtigen" Bezeichnungen für bestimmte Konzepte sind.

                          Was für mich mittlerweile alles "nazi" ist: Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass in den derzeitigen Diskursen der Begriff "Nazi" vor allem auf den nationalistischen, weniger auf den sozialistischen Teil des Konzepts "Nationalsozialist" abstellt. Es ist wohl kein Zufall, dass der Begriff mit "Nazi" statt "Sozi" abgekürzt wird (sehen wir mal von der Einschätzung einiger Smartass-User ab).
                          Und das wäre auch meine Zuschreibung: "Nazi" ist, wer nationalistisch argumentiert, begründet, handelt. Und, als Bonus vielleicht noch: Wem eine vernünftige Geschichtsbetrachtung des Nationalsozialismus aufgrund der eigenen nationalistischen Einstellung nicht gelingen will ([email protected]).
                          Zuletzt geändert von OrdentlichUndFromm; 09.06.2019, 14:04.

                          Kommentar


                            ich spreche ja nicht ab, dass diese entwicklung passiert oder passieren "darf", sondern äußere meine kritische meinung dazu.

                            wir können uns natürlich darauf einigen, auch wenn ich es eben für eine semantische verwaschung halte, die kein gutes birgt. totalitäre, genozidale spacken mit menschen gleichzusetzen, die eine primär über das nationale kommende identität befürworten, finde ich nicht passend und werde mich dagegen aussprechen, dass diese begriffe in einen topf geschmissen werden.

                            Kommentar


                              Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen
                              ich spreche ja nicht ab, dass diese entwicklung passiert oder passieren "darf", sondern äußere meine kritische meinung dazu.

                              wir können uns natürlich darauf einigen, auch wenn ich es eben für eine semantische verwaschung halte, die kein gutes birgt. totalitäre, genozidale spacken mit menschen gleichzusetzen, die eine primär über das nationale kommende identität befürworten, finde ich nicht passend und werde mich dagegen aussprechen, dass diese begriffe in einen topf geschmissen werden.
                              Sie werden nicht in einen Topf geworfen. Niemand wird einem heutigen Nazi vor, Juden vergast zu haben, sondern eher, dieselben ideologischen Fehler wieder zu begehen. Das Bewusstsein für die Differenz ist schon da. Finde viel kritischer, wenn Leute versuchen, die Ähnlichkeit moderne nationalistische Argumentationen mit den damaligen durch den Einwand verwaschen wollen, dass es heutzutage nicht mehr um "Sozialismus" geht. Das totalitäre, genozidale Potenzial ist bei vielen dieser "nicht-sozialistischen" Bewegungen genauso da wie damals.
                              DAS finde ich gefährlich, genauso wie die semantischen Spitzfindigkeiten, die Ähnlichkeiten vernebeln sollen.

                              Kommentar


                                könnt ihr sprachnazis das woanders diskutieren?
                                rm besteht nur noch aus einem thread.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X