Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was habt ihr euch gekauft [+PIC]

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20190702_140859-768x1024.jpg
Ansichten: 38
Größe: 77,3 KB
ID: 11396032

    Kommentar


      Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
      Weil die ja soviel günstiger sind. Oh wait ...
      Die Technologie wird auch ständig auf Eis gelegt. Wann wurde diese zum ersten mal verwendet, irgendwann 1970? Keine Ahnung mehr, jedoch wurde diese sobald wie möglich auch eingestellt.
      Ich behaupte auch nicht, dass Brennstoffzellenfahrzeuge günstig sind, im Gegenteil. Ich habe auch grundsätzlich nichts gegen batteriebetriebene Fahrzeuge á la Tesla und Co., aber die Reichweite und die Tankdauer wäre für mich - wenn ich das Geld hätte - ausschlaggebend. Gut, wo findet man schon Wasserstofftankstellen? So gut wie nirgends.
      Es ist auf jeden Fall nicht rationell auf Wasserstoffautos hängen zu bleiben, aber ich finde auch, dass die jetzige Form von Elektroauto nicht zukunftsfähig ist.

      Kommentar


        Zitat von kix Beitrag anzeigen
        Model 3 Standard Range Plus, Autopilot, Full Self Driving, Reichweite 409 KM, 50K€, gekauft.
        Bestellt online am 16.06, abgeholt in München am 29.06.
        In unserer Kleinstadt gibt es drei kostenlose gut gelegene Lademöglichkeiten mit jeweils zwei Plätzen, dort kann ich in einer Stunde 80KM nachladen (wie daheim auch in etwa). Für längere Fahrten gibt es an den Autobahnen Supercharger, wo man in deutlich unter einer Stunde auf 80% Ladung kommt.

        Fährt sich traumhaft, Beschleunigung selbst beim Standardmodell einfach geil. Preis erscheint erstmal höher als er tatsächlich ist. Ich rechne damit im Jahr 1k€ an Spritkosten zu sparen und deutlich weniger an Reparaturen zu haben.
        Spritkosten okay... Verständlich

        Deutlich weniger an Reparaturen ? Ein Tesla hat doch ebenfalls die standardmäßigen Verschleißteile ala Bremsen, Reifen, Radaufhängung, Gummidichtungen, Radlager und weiß der Geier noch.

        Edit : Ist es eigentlich noch immer so, dass wenn zum Beispiel Kugellager an der Antriebseinheit defekt sind, dass diese nicht einzeln getauscht werden können? Sondern das dafür noch immer ein Austausch des kompletten Antriebsstranges von Nöten ist welcher über 15.000€ kostet?! :D

        Betraf wohl ein Model S von 2018
        Zuletzt geändert von Marcel1907; 02.07.2019, 14:45.

        Kommentar


          Ist natürlich schwer zu sagen, da es keine wirklich alten Teslas gibt und bei Neuwagen ja grundsätzlich in den ersten Jahren nicht viel ansteht. Aber wenn ich mir die Aufwände bei meinen bisherigen Autos so ansehe, gibt es da einfach vieles beim Tesla gar nicht: Lambdasonde, Auspuff, Zündkerzen, Motoröl..
          Die Bremsen benutzt man auch kaum, sollten also lange halten.

          Will aber gar nicht argumentieren, dass es insgesamt günstig ist. Zumal ich mir im Normalfall ja auch keinen Neuwagen gekauft hätte, wollte einfach schon lange einen Tesla haben und der Preis war jetzt eben auch in einen für mich erschwinglichen Bereich gesunken.
          Zuletzt geändert von kix; 02.07.2019, 15:10.

          Kommentar


            Okay, dann hattest du aber halt auch Pech. Klar sind das Teile die kaputt gehen können bei Benziner. Ich hatte mit diesen Teilen bei meinen Autos zwischen 8-12 Jahre nie irgendwelche Probleme :D ist ja auch egal... Wollte nur sagen, dass "deutlich weniger" eher irgendwie auch eine Glückssache ist :D

            Aber dennoch, Glückwunsch zum Auto. Ist ein cooles Teil :-) würde mich schon mal reizen da einfach nur mal mitzufahren. Ist bestimmt Wahnsinn einfach fast nix zu hören ...

            Kommentar


              Mach doch einfach mal eine Probefahrt beim nächsten Service Center, wirst es nicht bereuen ;)

              Kommentar


                Kriegt man doch nicht so einfach oder ? :D

                Hab ja auch nicht auch vorher mir son Teil zu kaufen.

                Würde mich einfach mal reizen.... :-)

                ​​​​​

                Kommentar


                  Zitat von Marcel1907 Beitrag anzeigen
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20190702_140859-768x1024.jpg
Ansichten: 38
Größe: 77,3 KB
ID: 11396032
                  Bockt! Man darf sich nur nicht von der teilweise seltsamen KI triggern lassen.

                  Kommentar


                    Zitat von kix Beitrag anzeigen
                    [...]In unserer Kleinstadt gibt es drei kostenlose gut gelegene Lademöglichkeiten[...]
                    Glückwunsch zum neuen Fahrzeug. Verstehe ich das richtig, dass man die Autos kostenlos laden kann?

                    Kommentar


                      kostenlose ladesäulen sind oft zu finden (gibt auch apps die dir die anzeigen), generell sind ladesäulen nicht kostenlos, supermärkte , bei der stadtverwaltung oder jetzt am wochenende erst wieder gesehen, bei IKEA bieten aber kostenloses "e-tanken" an, binden bzw. werben damit ja auch direkt kunden.

                      die volksbank hier hat z.B. auch 2 kostenlos-ladestationen

                      Kommentar


                        Zitat von Zerschmetterling Beitrag anzeigen
                        Glückwunsch zum neuen Fahrzeug. Verstehe ich das richtig, dass man die Autos kostenlos laden kann?
                        Ja, kann man. Gibt in ganz Deutschland kostenlose Stationen.

                        Kommentar


                          Hab jetzt einfach mal eine Probefahrt mit dem Model S in Düsseldorf vereinbart :D

                          Kommentar


                            Die Sache mit dem Laden ist für mich leider immer noch einer der Hauptgründe mir kein E-Auto anzuschauen.
                            Zu Hause kann ich nicht laden, weil die Garage nicht direkt am Haus ist und daher keinen Stromanschluss hat.
                            Im Ort gibts keine Ladestellen und die nächste wäre viel zu weit weg :(

                            Kommentar


                              Das ist ja ein starkes Stück. Kaufen + Versicherung + Steuern und das wars? Macht der Gerät doch plötzlich interessant.

                              Kommentar


                                So einfach verlassen kann man sich darauf aber auch nicht, gerade wenn es immer mehr Elektroautos gibt.

                                Jederzeit kann so eine kostenlose Ladestation kostenpflichtig werden oder ist einfach besetzt. Oftmals sind die Ladestationen auch an Aufenthalte geknüpft.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X