Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "sad story bro" thread

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von BlinkyBill
    Anfang September beginnt das WS. Bin grade krass im Zwiespalt.
    Wall of text inc:

    Spoiler: 
    Option 1: Studieren an einem anderen Ort
    Dafür spricht in erster Linie, dass meine Flamme auch dort studiert und sie möchte, dass ich da auch unbedingt studieren soll. Das wäre eine gute Möglichkeit mehr miteinander zu machen, da wir erstmal außer uns niemand anderen kennen. Andererseits ist es das Studium. Da lernt man zwangsläufig einen Haufen neuer Leute kennen. Entweder die Situation "spielt mir in die Karten" oder wir verlieren uns aus den Augen.
    Hinzu kommt das ich gerne ausziehen würde. Das bringt mehr Freiraum mit sich und ich hoffe das ich dadurch auch etwas "reife". So sehr man seine Eltern auch liebt: Irgendwann ist man einfach an einem Punkt wo man seinen Abstand braucht. Der große Minuspunkt wären natürlich die Kosten. Miete von einem WG- oder Studentenwohnheimzimmer + Studiengebühren + Nebenkosten sind nicht grade wenig. Und ich müsste bis Anfang September etwas gefunden haben, was gut stressig werden könnte.
    Der Studiengang, für den ich mich an diesem Ort beworben habe, ermöglicht mir später (Masterabschluss) ein sehr gutes Gehalt und gute Jobmöglichkeiten. Habe aber ernste bedenken, dass ich nur Geeks als Kommilitonen habe.

    Option 2: Studieren an meinem Wohnort
    Natürlich könnte ich auch hier in ein WG- oder ein Studentenwohnheimzimmer ziehen, andererseits hätte ich aber auch viel mehr Geld im Monat zur Verfügung. Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren". Sicher würde meine Flamme mehr und mehr "in Vergessenheit" geraten und sie auch mich. Aber ihr wisst ja wie das ist: Sowas weiß man, möchte man sich aber nicht eingestehen. Mein Studiengang würde mir die Chance geben nach meinem Bachelor und Master noch zu Promovieren. Man mag mich Kleingeist nennen, aber das tragen eines Doktor-Titels war schon immer ein kleiner Traum von mir. Das ist natürlich ein langer Weg und wer weiß ob ich diesen auch durchhalte. Natürlich traue ich mir das zu, aber ich war eben noch nie Student und weiß nicht was mich erwartet. Zudem wäre der Frauenanteil im Studiengang wohl etwas höher.

    Natürlich ist meine Flamme eben meine Flamme und ich weiß nicht ob das auch umgekehrt der Fall ist. Aber ich denke ich bin nicht (vollkommen) in der Friendzone.
    >Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren"

    Ich fang gleich an zu heulen. Studieren ist nicht nur Stoff in den Kopf prügeln, sondern auch das ganze Drumherum.
    Über nen Doktortitel machste dir mal Gedanken wenn du das Grundstudium überlebt hast und überhaupt mal weißt was du da redest.

    Kommentar


      Zitat von pin
      Zitat von overkill
      Bist du nicht Italiener? JEDE Frau ist größer als du. Und 3 cm = auf Zehenspitzen stehen beim Küssen. ?! :D
      :D

      alter, das kann echt nicht dein ernst sein... so ein geringes selbstwertgefühl/bewusstsein/whatever kann man gar nicht haben...
      n guter Freund von mir hat ne Freundin, die größer ist als er. Das ist für ihn akzeptabel, aber sie darf nur hohe Schuhe anziehen, wenn ich dabei bin, damit er nicht so kacke klein neben ihr aussieht. Ich bin groß und sie ist trotz hoher Schuhe kleiner als ich, er kommt sich dann wohl weniger doof vor :D

      Kommentar


        Zitat von grainy
        Hatte ein Date Freitags, sie ist ganz nett und cute aber es gibt da einfach ein Problem welches mich mental doch blockiert.

        Sie ist grösser als ich. (ca. 3 cm, ja nicht viel aber es ist halt trotzdem grösser)

        Komm einfach nicht drauf klar und weiss jetzt nicht ob das ein scheiss Grund ist sowas sausen zu lassen. Fühle mich einfach entmannt wenn ich mich beim Küssen auf die Zehenspitzen stellen müsste. Hat sich angefühlt als wär ich mit meiner grossen Schwester aufm Jahrmarkt oder so. Einfach nicht richtig.
        frauen tragen auch gerne mal hohe schuhe, damit werden es noch mehr als 3cm. oder hatte sie hohe schuhe an?

        Kommentar


          Zitat von yanooc
          Zitat von pin
          Zitat von overkill
          Bist du nicht Italiener? JEDE Frau ist größer als du. Und 3 cm = auf Zehenspitzen stehen beim Küssen. ?! :D
          :D

          alter, das kann echt nicht dein ernst sein... so ein geringes selbstwertgefühl/bewusstsein/whatever kann man gar nicht haben...
          wie groß is grainy denn? :D
          170 cm

          Kommentar


            Zitat von Sporty
            Zitat von grainy
            Hatte ein Date Freitags, sie ist ganz nett und cute aber es gibt da einfach ein Problem welches mich mental doch blockiert.

            Sie ist grösser als ich. (ca. 3 cm, ja nicht viel aber es ist halt trotzdem grösser)

            Komm einfach nicht drauf klar und weiss jetzt nicht ob das ein scheiss Grund ist sowas sausen zu lassen. Fühle mich einfach entmannt wenn ich mich beim Küssen auf die Zehenspitzen stellen müsste. Hat sich angefühlt als wär ich mit meiner grossen Schwester aufm Jahrmarkt oder so. Einfach nicht richtig.
            frauen tragen auch gerne mal hohe schuhe, damit werden es noch mehr als 3cm. oder hatte sie hohe schuhe an?
            ne

            Kommentar


              Zitat von Sporty
              Zitat von grainy
              Hatte ein Date Freitags, sie ist ganz nett und cute aber es gibt da einfach ein Problem welches mich mental doch blockiert.

              Sie ist grösser als ich. (ca. 3 cm, ja nicht viel aber es ist halt trotzdem grösser)

              Komm einfach nicht drauf klar und weiss jetzt nicht ob das ein scheiss Grund ist sowas sausen zu lassen. Fühle mich einfach entmannt wenn ich mich beim Küssen auf die Zehenspitzen stellen müsste. Hat sich angefühlt als wär ich mit meiner grossen Schwester aufm Jahrmarkt oder so. Einfach nicht richtig.
              frauen tragen auch gerne mal hohe schuhe, damit werden es noch mehr als 3cm. oder hatte sie hohe schuhe an?
              würde sie bestimmt nicht machen, wenn sie weiß, dass er nicht so groß ist.
              nicht nur männer fühlen sich da komisch, auch frauen denken über sowas nach :)

              Kommentar


                Zitat von overkill
                Zitat von gizz
                Zitat von overkill
                Muss MATZE und scarfix zustimmen und zweifel an der Erziehung von Menschen, die 60. Geburtstage vom Onkel aussetzen und Familienfeste nicht zumindest über sich ergehen lassen.

                ssb: Urlaub rum, morgen wieder arbeiten. ssb: Gewitter. Es kühlt immerhin bisschen ab.. aber naja :o
                es ist nicht seine tante!! kann ihn verstehen...

                direkt auf seine erziehung zu schließen ist doch ein bisschen gewagt.
                Und? Es gehört, wie andere schon sagten, einfach dazu und in einer Beziehung sollte man solche Kompromisse eingehen. Fakt. Klar, die Reaktion seiner Freundin ist bisschen übertrieben, aber ma ernsthaft: Freisuff und gutes Essen, Problem where?

                Ah, ja. Es ist unter der Woche. Lieber bis nachts um 2 auf rm idlen als da hin zu gehen #yolo

                Kompromisse = nicht zu jeder Feier mitgehen wenn man(n) keine lust dazu hat. Wäre es jetzt seine Schwiegermutter oder so.. aber die Tante ist wohl eher Wayne.

                Kommentar


                  Zitat von noobhans
                  Zitat von BlinkyBill
                  Anfang September beginnt das WS. Bin grade krass im Zwiespalt.
                  Wall of text inc:

                  Spoiler: 
                  Option 1: Studieren an einem anderen Ort
                  Dafür spricht in erster Linie, dass meine Flamme auch dort studiert und sie möchte, dass ich da auch unbedingt studieren soll. Das wäre eine gute Möglichkeit mehr miteinander zu machen, da wir erstmal außer uns niemand anderen kennen. Andererseits ist es das Studium. Da lernt man zwangsläufig einen Haufen neuer Leute kennen. Entweder die Situation "spielt mir in die Karten" oder wir verlieren uns aus den Augen.
                  Hinzu kommt das ich gerne ausziehen würde. Das bringt mehr Freiraum mit sich und ich hoffe das ich dadurch auch etwas "reife". So sehr man seine Eltern auch liebt: Irgendwann ist man einfach an einem Punkt wo man seinen Abstand braucht. Der große Minuspunkt wären natürlich die Kosten. Miete von einem WG- oder Studentenwohnheimzimmer + Studiengebühren + Nebenkosten sind nicht grade wenig. Und ich müsste bis Anfang September etwas gefunden haben, was gut stressig werden könnte.
                  Der Studiengang, für den ich mich an diesem Ort beworben habe, ermöglicht mir später (Masterabschluss) ein sehr gutes Gehalt und gute Jobmöglichkeiten. Habe aber ernste bedenken, dass ich nur Geeks als Kommilitonen habe.

                  Option 2: Studieren an meinem Wohnort
                  Natürlich könnte ich auch hier in ein WG- oder ein Studentenwohnheimzimmer ziehen, andererseits hätte ich aber auch viel mehr Geld im Monat zur Verfügung. Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren". Sicher würde meine Flamme mehr und mehr "in Vergessenheit" geraten und sie auch mich. Aber ihr wisst ja wie das ist: Sowas weiß man, möchte man sich aber nicht eingestehen. Mein Studiengang würde mir die Chance geben nach meinem Bachelor und Master noch zu Promovieren. Man mag mich Kleingeist nennen, aber das tragen eines Doktor-Titels war schon immer ein kleiner Traum von mir. Das ist natürlich ein langer Weg und wer weiß ob ich diesen auch durchhalte. Natürlich traue ich mir das zu, aber ich war eben noch nie Student und weiß nicht was mich erwartet. Zudem wäre der Frauenanteil im Studiengang wohl etwas höher.

                  Natürlich ist meine Flamme eben meine Flamme und ich weiß nicht ob das auch umgekehrt der Fall ist. Aber ich denke ich bin nicht (vollkommen) in der Friendzone.
                  >Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren"

                  Ich fang gleich an zu heulen. Studieren ist nicht nur Stoff in den Kopf prügeln, sondern auch das ganze Drumherum.
                  Über nen Doktortitel machste dir mal Gedanken wenn du das Grundstudium überlebt hast und überhaupt mal weißt was du da redest.
                  Na dann klär mich mal auf Hans.

                  Kommentar


                    naja als ich sie angesprochen habe sind wir die ganze zeit gesessen, da hab ich das gar nicht mitbekommen. Beim Date ist es mir dann aufgefallen, und immer wenn wir nebeneinander gelaufen sind musste ich halt nach oben sehen DAS FÜHLT SICH HALT EINFACH KOMISCH AN.

                    Kommentar


                      Zitat von gizz
                      Spoiler: 
                      Zitat von overkill
                      Zitat von gizz
                      Zitat von overkill
                      Muss MATZE und scarfix zustimmen und zweifel an der Erziehung von Menschen, die 60. Geburtstage vom Onkel aussetzen und Familienfeste nicht zumindest über sich ergehen lassen.

                      ssb: Urlaub rum, morgen wieder arbeiten. ssb: Gewitter. Es kühlt immerhin bisschen ab.. aber naja :o
                      es ist nicht seine tante!! kann ihn verstehen...

                      direkt auf seine erziehung zu schließen ist doch ein bisschen gewagt.
                      Und? Es gehört, wie andere schon sagten, einfach dazu und in einer Beziehung sollte man solche Kompromisse eingehen. Fakt. Klar, die Reaktion seiner Freundin ist bisschen übertrieben, aber ma ernsthaft: Freisuff und gutes Essen, Problem where?

                      Ah, ja. Es ist unter der Woche. Lieber bis nachts um 2 auf rm idlen als da hin zu gehen #yolo



                      Kompromisse = nicht zu jeder Feier mitgehen wenn man(n) keine lust dazu hat. Wäre es jetzt seine Schwiegermutter oder so.. aber die Tante ist wohl eher Wayne.
                      Eh, wat? Da es der Freundin offenbar ziemlich wichtig ist, wäre es ein Kompromis, nicht hinzugehen. Richtig logisch.

                      scarfix hat einen möglichen Kompromis schon genannt.


                      Zitat von grainy
                      naja als ich sie angesprochen habe sind wir die ganze zeit gesessen, da hab ich das gar nicht mitbekommen. Beim Date ist es mir dann aufgefallen, und immer wenn wir nebeneinander gelaufen sind musste ich halt nach oben sehen DAS FÜHLT SICH HALT EINFACH KOMISCH AN.
                      Dann sind das aber 10000%ig mehr als 3 cm. Dennoch wäre es bescheuert, das deswegen sein zu lassen.

                      Kommentar


                        Zitat von BlinkyBill
                        Zitat von noobhans
                        Zitat von BlinkyBill
                        Anfang September beginnt das WS. Bin grade krass im Zwiespalt.
                        Wall of text inc:

                        Spoiler: 
                        Option 1: Studieren an einem anderen Ort
                        Dafür spricht in erster Linie, dass meine Flamme auch dort studiert und sie möchte, dass ich da auch unbedingt studieren soll. Das wäre eine gute Möglichkeit mehr miteinander zu machen, da wir erstmal außer uns niemand anderen kennen. Andererseits ist es das Studium. Da lernt man zwangsläufig einen Haufen neuer Leute kennen. Entweder die Situation "spielt mir in die Karten" oder wir verlieren uns aus den Augen.
                        Hinzu kommt das ich gerne ausziehen würde. Das bringt mehr Freiraum mit sich und ich hoffe das ich dadurch auch etwas "reife". So sehr man seine Eltern auch liebt: Irgendwann ist man einfach an einem Punkt wo man seinen Abstand braucht. Der große Minuspunkt wären natürlich die Kosten. Miete von einem WG- oder Studentenwohnheimzimmer + Studiengebühren + Nebenkosten sind nicht grade wenig. Und ich müsste bis Anfang September etwas gefunden haben, was gut stressig werden könnte.
                        Der Studiengang, für den ich mich an diesem Ort beworben habe, ermöglicht mir später (Masterabschluss) ein sehr gutes Gehalt und gute Jobmöglichkeiten. Habe aber ernste bedenken, dass ich nur Geeks als Kommilitonen habe.

                        Option 2: Studieren an meinem Wohnort
                        Natürlich könnte ich auch hier in ein WG- oder ein Studentenwohnheimzimmer ziehen, andererseits hätte ich aber auch viel mehr Geld im Monat zur Verfügung. Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren". Sicher würde meine Flamme mehr und mehr "in Vergessenheit" geraten und sie auch mich. Aber ihr wisst ja wie das ist: Sowas weiß man, möchte man sich aber nicht eingestehen. Mein Studiengang würde mir die Chance geben nach meinem Bachelor und Master noch zu Promovieren. Man mag mich Kleingeist nennen, aber das tragen eines Doktor-Titels war schon immer ein kleiner Traum von mir. Das ist natürlich ein langer Weg und wer weiß ob ich diesen auch durchhalte. Natürlich traue ich mir das zu, aber ich war eben noch nie Student und weiß nicht was mich erwartet. Zudem wäre der Frauenanteil im Studiengang wohl etwas höher.

                        Natürlich ist meine Flamme eben meine Flamme und ich weiß nicht ob das auch umgekehrt der Fall ist. Aber ich denke ich bin nicht (vollkommen) in der Friendzone.
                        >Außerdem kenne ich mich hier auch super aus und müsste mich nicht an eine neue Umgebung "akklimatisieren"

                        Ich fang gleich an zu heulen. Studieren ist nicht nur Stoff in den Kopf prügeln, sondern auch das ganze Drumherum.
                        Über nen Doktortitel machste dir mal Gedanken wenn du das Grundstudium überlebt hast und überhaupt mal weißt was du da redest.
                        Na dann klär mich mal auf Hans.
                        Nö, das sind doch deine Erfahrungen die du machen sollst.

                        Kommentar


                          Ich weiss ja nicht wie gross ihr seid, aber wenn ihr schonmal in die situation gekommen seid fühlt ihr euch da nicht awkward? Da ich nur 170 gross bin gibts diese Situation halt oft dass ich der kleinste bin. Im Freundeskreis stört es mich auch nicht wirklich, aber wenns halt darum geht mit ner Frau auszugehen ist das anders. Jetzt ist das erste mal dass diese Situation vorkommt und mich nervt das halt übelst. Mal abgesehen davon wie sie das sieht.

                          Kommentar


                            Zitat von yanooc
                            Zitat von Sporty
                            Zitat von grainy
                            Hatte ein Date Freitags, sie ist ganz nett und cute aber es gibt da einfach ein Problem welches mich mental doch blockiert.

                            Sie ist grösser als ich. (ca. 3 cm, ja nicht viel aber es ist halt trotzdem grösser)

                            Komm einfach nicht drauf klar und weiss jetzt nicht ob das ein scheiss Grund ist sowas sausen zu lassen. Fühle mich einfach entmannt wenn ich mich beim Küssen auf die Zehenspitzen stellen müsste. Hat sich angefühlt als wär ich mit meiner grossen Schwester aufm Jahrmarkt oder so. Einfach nicht richtig.
                            frauen tragen auch gerne mal hohe schuhe, damit werden es noch mehr als 3cm. oder hatte sie hohe schuhe an?
                            würde sie bestimmt nicht machen, wenn sie weiß, dass er nicht so groß ist.
                            nicht nur männer fühlen sich da komisch, auch frauen denken über sowas nach :)
                            ich mag große frauen, hätte gerne mal eine in meiner größen lage (1,83), gern gleich groß :/ aber die sehen meistens aus wie models und dann ist für mich eh gg.

                            Kommentar


                              Zitat von grainy
                              Ich weiss ja nicht wie gross ihr seid, aber wenn ihr schonmal in die situation gekommen seid fühlt ihr euch da nicht awkward? Da ich nur 170 gross bin gibts diese Situation halt oft dass ich der kleinste bin. Im Freundeskreis stört es mich auch nicht wirklich, aber wenns halt darum geht mit ner Frau auszugehen ist das anders. Jetzt ist das erste mal dass diese Situation vorkommt und mich nervt das halt übelst. Mal abgesehen davon wie sie das sieht.
                              Hast du einen kleinen Puller oder wo ist das Problem? Okay, zugegeben. Ich kenne keine einzige Frau, die größer ist als ich (bin 1,97 groß), aber wen kümmert's? Wer selbstbewusst an die Sache ran geht, zieht doch eher noch einen Ego Push daraus, dass so n Topmodel auf einen steht?!

                              Zitat von KeiraZz
                              Spoiler: 
                              Zitat von yanooc
                              Zitat von Sporty
                              Zitat von grainy
                              Hatte ein Date Freitags, sie ist ganz nett und cute aber es gibt da einfach ein Problem welches mich mental doch blockiert.

                              Sie ist grösser als ich. (ca. 3 cm, ja nicht viel aber es ist halt trotzdem grösser)

                              Komm einfach nicht drauf klar und weiss jetzt nicht ob das ein scheiss Grund ist sowas sausen zu lassen. Fühle mich einfach entmannt wenn ich mich beim Küssen auf die Zehenspitzen stellen müsste. Hat sich angefühlt als wär ich mit meiner grossen Schwester aufm Jahrmarkt oder so. Einfach nicht richtig.
                              frauen tragen auch gerne mal hohe schuhe, damit werden es noch mehr als 3cm. oder hatte sie hohe schuhe an?
                              würde sie bestimmt nicht machen, wenn sie weiß, dass er nicht so groß ist.
                              nicht nur männer fühlen sich da komisch, auch frauen denken über sowas nach :)


                              ich mag große frauen, hätte gerne mal eine in meiner größen lage (1,83), gern gleich groß :/ aber die sehen meistens aus wie models und dann ist für mich eh gg.
                              Liegt sicher daran, dass sie aussehen wie Models und nicht an deinen fragwürdigen Aktivitäten bezüglich Frauenkleidung und US-Stars.

                              Kommentar


                                overkill, ich habe kein t-shirt an auf dem steht

                                Taylor Swift

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X