Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kryptowährungen [Risiko Inside]

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schoschi
    antwortet
    gibt/gab es nicht einmal ein rm crypto discord? habe mich wieder einmal eingeloggt bin aber "nur" auf dem rm discord.

    Einen Kommentar schreiben:


  • so4p
    antwortet
    ich hege jetzt auch keinen groll wegen der geschichte. muss eigentlich eher drüber schmunzeln. und außerdem kann ich meinem kumpel immer ein "ich habs dir ja gesagt!" an den kopf schmeißen, wenn das thema bitcoin-boom mal wieder irgendwie aufkommt. ;D

    wenn ich irgendwann mal wieder bisschen geld über habe, suche ich mir vielleicht mal irgendeine nischen-kryptowährung. vorher werde ich aber natürlich erst den discord besuchen und die elite um rat fragen. ;)
    Zuletzt geändert von so4p; 03.01.2021, 14:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cnZL
    antwortet
    Zitat von so4p Beitrag anzeigen
    immer wenn der thread oben ist, muss ich an 2013 denken... seit kurzer zeit mein diplom in der tasche und gerade angefangen zu arbeiten. den morgen nach einer wg-party mit einem kumpel zusammen in der küche gefrühstückt und nebenbei über das leben und die zukunft philosophiert. im zuge des gespräches habe ich ihm dann von meinem vorhaben erzählt, ein teil meines gehaltes (vielleicht sogar regelmäßig) in bitcoins zu investieren. er konnte damit gar nichts anfangen, aber ich fand die ganze geschichte ziemlich interessant.

    den nächsten tag wollte ich dann den plan in die tat umsetzen und erstmal 200 bis 300 euro in bitcoins investieren (damals 30-50€ pro bitcoin). doch ich konnte mein verdammtes konto nicht verifizieren. es ging einfach nicht, trotz etlichen versuchen. und so ist es nie dazu gekommen.

    hihi, shit life.

    könnte sogar sein, dass ich die story im laufe der jahre schon mal hier im thread gepostet habe.

    seitdem nie wieder wirklich mit dem thema befasst. zum einen da momentan eh keine (große) investitionsmasse vorhanden ist (da wieder student) und zum anderen vermutlich aus trauer (nach der geschichte damals). :(

    interessant finde ich das ganze aber immer noch...
    und ist ja auch nicht so, dass ich jetzt heulend in der ecke sitze. aber ist immer so ein typischer "was wäre wenn" moment, wenn ich den thread sehe.
    ich glaube mindestens jeder 2e hat hier eine ähnliche geschichte. zu früh raus. festplatte verloren. aus spaß verschenkt. einen kaffee für 2 bitcoins in schweden gekauft o.ä. :). hab damals ein paar für 25k verscherbelt ~2017. bereue es nicht. ich weiß durch erfahrung, dass ich für invests langfristig keine geduld habe und verluste immer schwer aussetzen kann. deswegen kauf ich immer nur in krisen für andere dinge habe ich keine ausdauer und keine lust mich da mehr zu investieren weil ich mit dem kopf dann 24h dabei bin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • PqqMo
    antwortet
    Immer wenn ich an die verpassten Chancen von damals denke tröstet mich der Gedanke dass ich nach einer Verdoppelung/Verdreifachung eh alles verkauft hätte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • so4p
    antwortet
    immer wenn der thread oben ist, muss ich an 2013 denken... seit kurzer zeit mein diplom in der tasche und gerade angefangen zu arbeiten. den morgen nach einer wg-party mit einem kumpel zusammen in der küche gefrühstückt und nebenbei über das leben und die zukunft philosophiert. im zuge des gespräches habe ich ihm dann von meinem vorhaben erzählt, ein teil meines gehaltes (vielleicht sogar regelmäßig) in bitcoins zu investieren. er konnte damit gar nichts anfangen, aber ich fand die ganze geschichte ziemlich interessant.

    den nächsten tag wollte ich dann den plan in die tat umsetzen und erstmal 200 bis 300 euro in bitcoins investieren (damals 30-50€ pro bitcoin). doch ich konnte mein verdammtes konto nicht verifizieren. es ging einfach nicht, trotz etlichen versuchen. und so ist es nie dazu gekommen.

    hihi, shit life.

    könnte sogar sein, dass ich die story im laufe der jahre schon mal hier im thread gepostet habe.

    seitdem nie wieder wirklich mit dem thema befasst. zum einen da momentan eh keine (große) investitionsmasse vorhanden ist (da wieder student) und zum anderen vermutlich aus trauer (nach der geschichte damals). :(

    interessant finde ich das ganze aber immer noch...
    und ist ja auch nicht so, dass ich jetzt heulend in der ecke sitze. aber ist immer so ein typischer "was wäre wenn" moment, wenn ich den thread sehe.
    Zuletzt geändert von so4p; 03.01.2021, 14:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buddha_de_Mehico
    antwortet
    Zitat von shzzL Beitrag anzeigen
    nach 7 jahren kann ich sagen: hat sich gelohnt
    unterschreib ich so.

    Shoutouts gehen raus an den Dude der mir 100g schwarzen Afghanen für ~6 BTC verkauft hat damals <3
    Jetzt ne Stange Geld :D teurer werd ich im Leben wohl nicht mehr kiffen

    /e: casht du aus shzzl?
    Ich werde wohl weiter hodlen, brauche aktuell nicht wirklich Kohle und imo kanns eh nur weiter bergauf gehen.
    Wiederhole mich zwar aber: wer denkt dass es zu spät ist um zu investieren der irrt sich imo. Sind keine 100%-1000% Steigerung mehr drin, aber ich wette in 2-3 Jahren stehen wir bei 100k/BTC.
    Just my 2 cent
    Zuletzt geändert von Buddha_de_Mehico; 03.01.2021, 13:32.

    Einen Kommentar schreiben:


  • STHLM
    antwortet
    Zitat von shzzL Beitrag anzeigen
    nach 7 jahren kann ich sagen: hat sich gelohnt
    jo, hattest den ricthigen Call und die Eier dazu :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • shzzL
    antwortet
    nach 7 jahren kann ich sagen: hat sich gelohnt

    Einen Kommentar schreiben:


  • enemy_11258
    antwortet
    Es ist recht amüsant, wenn man in dem Thread hier auf Seite 1 landet und die Beiträge von 2013 liest. :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dimitrij
    antwortet
    jetzt moon, hltv confirmed :D

    edit: haha dogecoin beste
    Zuletzt geändert von Dimitrij; 02.01.2021, 19:39. Grund: update

    Einen Kommentar schreiben:


  • shzzL
    antwortet
    bekomme aber aktuell auch von amazon/facebook/whatever passende mails wegen einlogversuch. denke hängt damit zusammen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MaxGood
    antwortet
    Zitat von Karaokekid Beitrag anzeigen

    Meine ist dabei, erklärt auch den massiven Spam den ich bekomme >.<
    Auf der Liste mit den Mails sind gefühlt fast alle. Jo, die Phising-Versuche sind unangenehm, aber solange man sich an den Grundsatz hält, den Seed niemals irgendwo einzugeben, eigentlich kein Problem.

    Wesentlich schlimmer ist es, wenn man auf der Liste mit Namen, Adressen und Telefonnummern steht. Unglaublich, dass Ledger überhaupt so eine Datenbank angelegt und sie nicht wenigstens regelmäßig geleert hat...

    Einen Kommentar schreiben:


  • shzzL
    antwortet
    Zitat von Karaokekid Beitrag anzeigen

    Meine ist dabei, erklärt auch den massiven Spam den ich bekomme >.<
    ich auch. kommt gut spam rein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karaokekid
    antwortet
    Zitat von MaxGood Beitrag anzeigen
    Hat sich schon jemand auf der Adressliste vom Ledger-Hack wiedergefunden? Ich bin glücklicherweise nicht drauf, obwohl ich 2017 und 2019 jeweils einen Ledger bestellt habe. Während in den USA vorrangig Panik vor bewaffnetem Besuch herrscht, dürften hierzulande viele Leute beten, dass nicht irgendeine Finanzbehörde den Datensatz als moderne Steuer-CD interpretiert...
    Meine ist dabei, erklärt auch den massiven Spam den ich bekomme >.<

    Einen Kommentar schreiben:


  • mejustme
    antwortet
    kommt drauf an. man kann auch netto 2250 monatlich verdienen und trotzdem muss das 3fache jahrebrutto nicht sechsstellig sein. soldaten zb.
    Zuletzt geändert von mejustme; 22.12.2020, 16:03.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X