Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haftpflichtversicherung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
    Ob man sich einer Firma oder zig Firmen verschreibt, macht imo aber einfach keinen Unterschied.
    Naja, macht es schon.

    Wenn du bei einer Firma bist und bleibst, wirst du selten wechseln, selbst wenn es woanders günstiger wird. Wenn ich also jetzt bei Ergo bin und Allianz ist letztes Jahr teurer gewesen und jetzt günstiger, werde ich davon nichts mitbekommen.

    Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
    Und er wird nicht jedes Jahr aus reiner Selbstlosigkeit deine Verträge überprüfen ;)
    Nö, aber es ist positiv für beide Seiten: Er kann einen neuen Vertrag abschließen und ich kann Geld sparen.

    Kommentar


      #17
      Ich seh keinen Grund, bei Versicherungen wie einer Haftpflichtversicherung nicht hauptsächlich auf den Preis zu schauen. Sofern alles eingeschlossen ist, was man braucht, und die Versicherungssumme ausreichend hoch ist.
      ​​​​​​
      Außer vielleicht man will sich mit dem Thema nicht groß beschäftigen und alles einen Makler machen lassen.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Monk Beitrag anzeigen
        Ich seh keinen Grund, bei Versicherungen wie einer Haftpflichtversicherung nicht hauptsächlich auf den Preis zu schauen. Sofern alles eingeschlossen ist, was man braucht, und die Versicherungssumme ausreichend hoch ist.
        ​​​​​​
        Außer vielleicht man will sich mit dem Thema nicht groß beschäftigen und alles einen Makler machen lassen.
        würde ich so unterschreiben.
        Wenn man dazu im Schadenfall(zeigen meine Erfahrungen nach 7 Jahren in der Branche) noch eine reibungslose(re) und unkomplizierte Abwicklung will, sollte man am besten die Finger von Direktversicherern lassen ergo vllt nicht das billigste aller Angebote nehmen


        Wenn du bei einer Firma bist und bleibst, wirst du selten wechseln, selbst wenn es woanders günstiger wird. Wenn ich also jetzt bei Ergo bin und Allianz ist letztes Jahr teurer gewesen und jetzt günstiger, werde ich davon nichts mitbekommen.
        Wenn man nur den finanziellen Aspekt betrachtet, ist man bei nem Makler mit großer Wahrscheinlichkeit auf lange Sicht billiger unterwegs, da haste Recht.
        Wie groß der Unterschied finanziell wirklich ist kann ich aber nur schwer abschätzen.
        Ich habe z.B. bei ziemlich allen Sparten die Möglichkeit aufgrund mehrerer Verträge bis zu 20% Bündelrabatt zu geben und in gewissen Sparten außerdem noch 30% Schadenfreiheitsrabatt.
        Bei spezifischeren Dingen (Gewerbliches, Landwirschaft etc.) sind teils bis zu 50% Rabatt möglich, je nach Kundenverbindung, Beitrag des Antrags usw.

        Kommentar


          #19
          Kumpel ist bei der Ergo, hat mein Handy geschrottet, damals 800€ neuwert, haben nur die halbe Reperatur trotz Kostenvoranschlag übernommen, bin auf den Restkosten sitzengeblieben, weil er dünn bei Kasse war..

          Wasserschaden in der Küche weil am Geschirrspüler hinten die Dichtung verkackt hat und im Laufe der Zeit immer was rausgetropft ist, HUK gemeldet, unzählige Nachrichten hin und her später, hat es einfach der Vermieter übernommen, kann beides demnach nicht empfehlen, immer bezahlt, nie gebraucht. Als man die gebraucht hat nur Stress und Enttäuschung, die Werbeversprechen halt useless wie vermutet.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
            Kumpel ist bei der Ergo, hat mein Handy geschrottet, damals 800€ neuwert, haben nur die halbe Reperatur trotz Kostenvoranschlag übernommen, bin auf den Restkosten sitzengeblieben, weil er dünn bei Kasse war..

            Wasserschaden in der Küche weil am Geschirrspüler hinten die Dichtung verkackt hat und im Laufe der Zeit immer was rausgetropft ist, HUK gemeldet, unzählige Nachrichten hin und her später, hat es einfach der Vermieter übernommen, kann beides demnach nicht empfehlen, immer bezahlt, nie gebraucht. Als man die gebraucht hat nur Stress und Enttäuschung, die Werbeversprechen halt useless wie vermutet.
            Hab auf meiner Hochzeit eine sau teure Lampe abgerissen. Habs der Allianz gemeldet (Haftpflicht), die haben mir einfach so die Kohle überwiesen.

            Im Frühling letzten Jahres habe ich entdeckt, dass der Wind die Abdeckung einer Markise verzogen hat. Musste von einer Fachfirma in Stand gesetzt werden. Hat die Allianz ebenfalls direkt und ohne Gesabbel bezahlt (Wohngebäudeversicherung).

            Ich bin da wirklich sehr zufrieden.

            Kommentar


              #21
              Hab alles an Versicherungen bei der debeka, nie Probleme gehabt. Eine Nachricht an meine versicherungsfrau und sie reguliert den rest

              Kommentar


                #22
                Danke schonmal für die ganzen Tipps und Erfahrungen.
                Zufällig jemand bei der Haftpflichtkasse versichert und kann dazu was sagen?

                Favoriten sind aktuell die Allianz (Kundenberater vor Ort), die Axa und Cosmosdirekt als direktversicherer.
                Hatte die letzten Tage keine Zeit mehr reinzuschauen
                Zuletzt geändert von d0m.; 26.01.2021, 15:03.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von d0m. Beitrag anzeigen
                  Danke schonmal für die ganzen Tipps und Erfahrungen.
                  Zufällig jemand bei der Haftpflichtkasse versichert und kann dazu was sagen?

                  Favoriten sind aktuell die Allianz (Kundenberater vor Ort), die Axa und Cosmosdirekt als direktversicherer.
                  Hatte die letzten Tage keine Zeit mehr reinzuschauen
                  Es ist doch alles gesagt worden. Wenn du eine objektive Meinung haben willst, kauf dir den Test von Stiftung Warentest. Einzelne Erfahrungen sind ziemlich wertlos, zu jeder Versicherung gibt es gute und schlechte Storys. Und wenn eine Haftpflichtversicherung nicht zahlt, bist du in der Regel auch nicht schuld. Zumindest bleibst du in keinem Fall auf den Kosten sitzen.

                  Wenn dir die 5 Euro für den Test zu viel sind, such dir die billigste Versicherung raus, so habe ich das gemacht.
                  Wenn du wenig Arbeit haben willst, geh zu (d)einem Makler.

                  Kommentar


                    #24
                    https://rewe.gothaer.de/privatkunden...m#showIhrTarif

                    Ich bin da versichert. Keine Ahnung, ob die gut ist, mir war beim Abschluss nur wichtig, dass berufliche Schlüssel abgedeckt sind und keine Forderungsausfalldeckung bzw. niedrige Forderungsausfalldeckung.
                    Und ob 74€/Jahr viel sind für eine PHV weiß ich auch nicht, aber für mich kam das wenig vor, vor allem ist ja pro Jahr.
                    Zuletzt geändert von dotic; 26.01.2021, 22:47.

                    Kommentar


                      #25

                      Ob du 30 oder 50 Millionen Versicherungssumme hast, kann dir komplett egal sein.
                      Aber 10Mio ist zu wenig oder?

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von arschgranate Beitrag anzeigen


                        Aber 10Mio ist zu wenig oder?
                        Ich habe mal irgendwo gelesen (nicht hier), dass sogar 50 Mio. zu wenig sein sollen, weil könnte ja sein, dass du die ganze Stadt abbrennst, oder so.

                        Kommentar


                          #27
                          Wenn du eh X Millionen über der versicherten Summe bist kann es dir eigentlich egal sein, denn ich vermute einfach mal die wenigsten werden mit ihren Vermögenswerten dann weit kommen. Ist allerdings auch nicht so das man hier über wirklich nennenswerte Kosten für die Versicherung redet. Ich zahl 55€ im Jahr für 50 Mio., ob das nun ein paar Euro im Jahr mehr oder weniger sind, völlig wumpe.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen

                            Naja so viel kann man bei Haftpflicht nicht falsch machen, solange es sich um eine stinknormale PHV handelt.
                            Single/Familie. deliktsunfähige Kinder, Schlüsselverlust, Schadenersatzausfalldeckung und noch Dinge wie Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit/Haftpflichtansprüche ggü. Arbeitskollegen usw.
                            Auswählen was man davon braucht, der Kernschutz einer Haftpflicht deckt 99% aller Dinge ab.

                            Würde mir wegen ner Haftpflicht ehrlich gesagt nicht so viel Kopf machen, das Kosten-Nutzenverhältnis ist da imo nicht ganz gegeben nachdem sowas 50-90€ im Jahr kostet.
                            Ich zahl für Schlüsselverlust(in Zeiten von digitalen Schlüsseln/Tokens usw. immer irrelevanter) und Schadenersatzausfall halt 10er mehr im Jahr weil /wayne. Ob ich das jemals brauche steht in den Sternen



                            was er meinte ist mir durchaus bewusst.
                            Sind eben genauso unabhängig wie check24 ;)
                            Generell kann man bei Privatversicherungen nicht viel falsch machen. So lange man keinen Billo-Tarif nimmt, sondern irgendein Standard-Produkt. Dann für sich selber abwägen, ob man "zusätzlichen" Leistungen mit drinnen haben möchte für ein paar Euro oder man das Risiko für sich nicht sieht.

                            Einzige wo man vllt mal genauer hinschauen sollte, ist die BU, aber Haftpflicht, Unfall, Hausrat, ziemlich wayne

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X