Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haftpflichtversicherung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Haftpflichtversicherung

    Servus,

    bin aktuell auf der Suche nach ner guten Haftpflichtversicherung.
    Hab natürlich schon auf diversen Vergleichsportalen geschaut aber da läuft ja auch nicht immer alles so sauber ab bzw. darauf kann man sich
    irgendwie auch nichtmehr verlassen :D

    Hier gehts mir eher um Erfahrungen bzw. was so die besten Anbieter sind.

    Sollte man lieber zu einem der großen gehen (Allianz, Axa und co) oder taugen die günstigeren Anbieter auch (HUK, Cosmos direct usw.)

    Vielleicht hat hier ja jemand ein paar Erfahrungen (positiv und negativ) gemacht und kann bisschen was erzählen.
    Vielleicht sind auch ein paar hier im Versicherungsbusiness tätig.

    Ich suche ne overall im Gesamtpaket gute Haftpflicht, die die häufigstens Risiken abdeckt.
    Gibt ja zig Dinge die man da versichern kann.

    vielleicht gibts hier ja noch den ein oder anderen Tip was man so als must have haben sollte.

    Wichtig wäre mir aufjedenfall Ausfalldeckung

    Danke schonmal
    Zuletzt geändert von d0m.; 22.01.2021, 10:05.

    #2
    Bin persönlich mittlerweile davon ab, immer den möglichst günstigsten Einzelpreis zu bekommen und hab mich komplett auf einen Versicherer festgelegt. Bin jetzt komplett bei der Ergo und kann von keinen Problemen berichten. Fahre damit sogar nicht teurer, da durch die Kombinationen auch wieder Rabatte möglich sind, so dass hier und da dann bei Abschluss einer neuen Versicherung dann die andere wieder ein bisschen runtergeschraubt werden kann. Außerdem nen direkten Ansprechpartner Vorort zu haben, bei Schadensfällen, ist dann oft echt hilfreich.

    Musst natürlich deine Absicherung selbst festlegen, die du benötigst..Schlüsselhaftpflicht für Arbeit etc.
    Grundsätzlich liegst du ja bei einer Person bei so 5 bis 10 Euro im Monat, je nach größe des Gesamtpakets und Absicherungshöhe...

    Kommentar


      #3
      Solang du nicht zu Pfefferminzia.direkt gehst, ist es ziemlich wayne welchen du da nimmst.
      Die großen Versicherer wie Allianz und co unterscheiden sich in den Leistungen so marginal, dass es komplett wayne ist.
      Ob du 30 oder 50 Millionen Versicherungssumme hast, kann dir komplett egal sein.

      Variabel sind oft Dinge wie Schlüsselverlust, deliktsunfähige Kinder etc. Da halt einfach wählen was benötigt.

      Bin persönlich mittlerweile davon ab, immer den möglichst günstigsten Einzelpreis zu bekommen und hab mich komplett auf einen Versicherer festgelegt
      meine Rede. Imo sollte man halt n Ansprechpartner haben den man anrufen kann wenn was ist.
      Ob der für die Allianz, Ergo oder sonstwen vermittelt ist dabei meist zweitrangig

      /e: Schadenersatzausfalldeckung kostet n paar Euro im Jahr, da einfach darauf achten ab welcher Schadenhöhe die greift. Ist meist erst ab ~500€/1000€ in der Leistungspflicht

      Kommentar


        #4
        Kann generell unabhängige Versicherungsmakler empfehlen. DIe sind nicht gebunden und können dich da beraten und schauen. Der Vorteil ist dann, dass du auch mehr als Haftpflicht machen kannst, bzw er auch deine anderen Versicherungen sich anschaut und dich beraten kann.

        Kommentar


          #5
          unabhängig und Versicherung/smakler in einem Satz :D

          Kommentar


            #6
            Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
            unabhängig und Versicherung/smakler in einem Satz :D
            Er meint obv. Honorarberater :D

            Kommentar


              #7
              Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
              Solang du nicht zu Pfefferminzia.direkt gehst, ist es ziemlich wayne welchen du da nimmst.
              Die großen Versicherer wie Allianz und co unterscheiden sich in den Leistungen so marginal, dass es komplett wayne ist.
              Ob du 30 oder 50 Millionen Versicherungssumme hast, kann dir komplett egal sein.

              Variabel sind oft Dinge wie Schlüsselverlust, deliktsunfähige Kinder etc. Da halt einfach wählen was benötigt.


              meine Rede. Imo sollte man halt n Ansprechpartner haben den man anrufen kann wenn was ist.
              Ob der für die Allianz, Ergo oder sonstwen vermittelt ist dabei meist zweitrangig

              /e: Schadenersatzausfalldeckung kostet n paar Euro im Jahr, da einfach darauf achten ab welcher Schadenhöhe die greift. Ist meist erst ab ~500€/1000€ in der Leistungspflicht
              Gibt es denn must haves die man haben sollte?
              Bei vielem ist ja immer "braucht man das wirklich?"


              Kommentar


                #8
                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                Kann generell unabhängige Versicherungsmakler empfehlen. DIe sind nicht gebunden und können dich da beraten und schauen. Der Vorteil ist dann, dass du auch mehr als Haftpflicht machen kannst, bzw er auch deine anderen Versicherungen sich anschaut und dich beraten kann.
                Als ob die meisten nicht auf die Versicherungen mehr schielen, bei denen sie mehr $$$ als Provision bekommen.

                Generell braucht man einfach wie Buddha sagt einen Ansprechpartner, den man vertrauen kann. Und ja, die gibt es auch im Versicherungs/Banken Umfeld.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von d0m. Beitrag anzeigen

                  Gibt es denn must haves die man haben sollte?
                  Bei vielem ist ja immer "braucht man das wirklich?"

                  Naja so viel kann man bei Haftpflicht nicht falsch machen, solange es sich um eine stinknormale PHV handelt.
                  Single/Familie. deliktsunfähige Kinder, Schlüsselverlust, Schadenersatzausfalldeckung und noch Dinge wie Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit/Haftpflichtansprüche ggü. Arbeitskollegen usw.
                  Auswählen was man davon braucht, der Kernschutz einer Haftpflicht deckt 99% aller Dinge ab.

                  Würde mir wegen ner Haftpflicht ehrlich gesagt nicht so viel Kopf machen, das Kosten-Nutzenverhältnis ist da imo nicht ganz gegeben nachdem sowas 50-90€ im Jahr kostet.
                  Ich zahl für Schlüsselverlust(in Zeiten von digitalen Schlüsseln/Tokens usw. immer irrelevanter) und Schadenersatzausfall halt 10er mehr im Jahr weil /wayne. Ob ich das jemals brauche steht in den Sternen

                  Zitat von bumbumquietsch Beitrag anzeigen

                  Er meint obv. Honorarberater :D
                  was er meinte ist mir durchaus bewusst.
                  Sind eben genauso unabhängig wie check24 ;)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
                    was er meinte ist mir durchaus bewusst.
                    Sind eben genauso unabhängig wie check24 ;)
                    Ich bezweifle ja, dass er wirklich Honorarberater gemeint hat, sondern solche, die sich als "unabhängig" verkaufen...
                    War mehr als Scherz gemeint, mein Kommentar.
                    Weiß gar nicht, ob es Honorarberater im normalen Versicherungsumfeld gibt.

                    Kommentar


                      #11
                      Haben "alles" (also auch Haftpflicht) außer Autos bei der Allianz. Bin sehr zufrieden. Im Schadensfall fließt die Kohle schnell und unkompliziert.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von bumbumquietsch Beitrag anzeigen

                        Ich bezweifle ja, dass er wirklich Honorarberater gemeint hat, sondern solche, die sich als "unabhängig" verkaufen...
                        War mehr als Scherz gemeint, mein Kommentar.
                        Weiß gar nicht, ob es Honorarberater im normalen Versicherungsumfeld gibt.
                        ja wie die sich im Endeffekt schimpfen weiß ich auch nicht genau.
                        Versicherungsmakler ist glaube schon richtig, die bekommen auch keine Provision sondern Courtage :wichtig:

                        Aber ja, sind eben genauso unabhängig wie check24 n Vergleichsportal ist

                        Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
                        Haben "alles" (also auch Haftpflicht) außer Autos bei der Allianz. Bin sehr zufrieden. Im Schadensfall fließt die Kohle schnell und unkompliziert.
                        deswegen auch mein Tipp lieber n Laden mit 10.000 Mitarbeitern als 500 zu nehmen.
                        Habe die Erfahrung gemacht dass bei größeren Versicherern viele Prozesse deutlich optimierter sind
                        Zuletzt geändert von Buddha_de_Mehico; 22.01.2021, 11:27.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Buddha_de_Mehico Beitrag anzeigen
                          Aber ja, sind eben genauso unabhängig wie check24 n Vergleichsportal ist
                          Dann hast du eventuell die falschen Erfahrungen gemacht. Mein Makler gibt mir immer eine Auflistung und fragt dann, welche ich nehmen möchte (mit Vor- und Nachteilen). Ich entscheide also am Ende, welcher Anbieter es wird. Zudem hab ich auch den persönlichen Ansprechpartner.

                          Er schaut auch jedes Jahr, ob sich ein Wechsel lohnt, etc ... das hast du halt nicht, wenn du fest bei Allianzberater Müller bist.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                            Dann hast du eventuell die falschen Erfahrungen gemacht. Mein Makler gibt mir immer eine Auflistung und fragt dann, welche ich nehmen möchte (mit Vor- und Nachteilen). Ich entscheide also am Ende, welcher Anbieter es wird. Zudem hab ich auch den persönlichen Ansprechpartner.

                            Er schaut auch jedes Jahr, ob sich ein Wechsel lohnt, etc ... das hast du halt nicht, wenn du fest bei Allianzberater Müller bist.
                            will nicht sagen dass es nicht auch ne gute Anzahl korrekter Makler gibt. Die Beziehung zu deinem scheint mir genau das zu sein, was ich den Leuten ans Herz legen will.
                            Ob man sich einer Firma oder zig Firmen verschreibt, macht imo aber einfach keinen Unterschied.
                            Will damit nur sagen dass der Makler trotzdem entscheidet was er dir zeigt bzw. welche Optionen er dir lässt.
                            Diese Entscheidungen sind halt meistens Courtage-basiert.

                            Und er wird nicht jedes Jahr aus reiner Selbstlosigkeit deine Verträge überprüfen ;)

                            /e: Der Kunde von Allianzberater Müller hat halt Vorteile, nur bei einem Versicherer zu sein, die du bei deinem Makler nicht genießt.

                            Unterm Strich ziemlich egal wen man die Kohle innen Rachen wirft.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                              Bin persönlich mittlerweile davon ab, immer den möglichst günstigsten Einzelpreis zu bekommen und hab mich komplett auf einen Versicherer festgelegt. Bin jetzt komplett bei der Ergo und kann von keinen Problemen berichten. Fahre damit sogar nicht teurer, da durch die Kombinationen auch wieder Rabatte möglich sind, so dass hier und da dann bei Abschluss einer neuen Versicherung dann die andere wieder ein bisschen runtergeschraubt werden kann. Außerdem nen direkten Ansprechpartner Vorort zu haben, bei Schadensfällen, ist dann oft echt hilfreich.

                              Musst natürlich deine Absicherung selbst festlegen, die du benötigst..Schlüsselhaftpflicht für Arbeit etc.
                              Grundsätzlich liegst du ja bei einer Person bei so 5 bis 10 Euro im Monat, je nach größe des Gesamtpakets und Absicherungshöhe...
                              ! um das mal hervorzuheben. Ist nur nur bei der Ergo so.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X