Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Rechtsfrage] Gebrauchte Küche verkauft ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Rechtsfrage] Gebrauchte Küche verkauft ...

    Hallo RM,

    folgender Sachverhalt, wir haben im Mai unsere Küche privat über ebay Kleinanzeigen verkauft, "vorbildlich" mit Kaufvertrag, gekauft wie gesehen, usw. usf. ...
    kurz vor Übergabe ging die Spülmaschine kaputt (nicht immer, aber manchmal heizte sie nicht gut - hätte wohl man im nachhinein betrachtet einfach verschweigen sollen... :-D), das war ne gute von Bauknecht und weil die erst 10 Tage über die 2 Jahresgarantie war, gab es von Bauknecht ein Kulanzschreiben, dass gegen einen Betrag von 89€ die kaputtgegangene Heizeinheit von einem Techniker ausgetauscht würde (inkl. aller Nebenkosten wie Anfahrt usw. usf.), dann auch wieder mit einer neuen 2 Jahresgarantie.

    Da wir die Küche ja verkauft hatten und dem Käufer etwas gutes wollten haben wir ihm das Kulanzschreiben mitgegeben, er kann darüber einen Techniker zum Instandsetzen beauftragen und das bei sich zuhause durchführen lassen. Wir waren uns einig, dass er das übernimmt, sind dementsprechend auch etwas im Preis der Küche runter.. und alles schien i.O.



    Nun bekommen wir letzte Woche folgendes Schreiben:


    eine Rechnung vom Techniker an uns adressiert (vom Käufer unserer gebrauchten Küche an uns weitergeleitet).

    Er hat einen Techniker kommen lassen und sich dann vor Ort entschieden das Kulanzangebot auszuschlagen, dementsprechend wurden nicht die 89€ fällig sondern der Techniker hat die normalen Sätze in Rechnung gestellt und weil das Kulanzangebot ursprünglich an uns ging sind wir Rechnungsempfänger (im Kopf) obwohl wir weder dort wohnen, noch in irgend einer Art und weise kontakt mit dem Techniker hatten.

    als ich beim Käufer dann nachgefragt habe, wie es sein kann dass er da von uns das Geld haben will, kam folgendes:

    Also 1. Ich habe das nicht in Auftrag gegeben, ich habe nur die Termin für dich gemacht. 2. Er hat nichts repariert und hat auch keine Teile bei mir gelassen. 3. Ist mir dadurch ein halber Arbeitstag verloren gegangen. Bitte klär das in deinem eigenen Interesse selber mit Bauknecht ab. Und lass mich bitte mit solchen Altlasten von dir in Ruhe. Schönen Abend noch.

    (daraufhin hat er mich direkt gelöscht und blockiert)

    was wäre da der richtige nächste Schritt, oder bleiben wir tatsächlich auf der Rechnung sitzen??

    über jede Hilfe Dankbar :-)!

    viele Grüße
    Zuletzt geändert von KADOZER; 23.11.2020, 13:08.

    #2
    Solange kein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, kannst du das ignorieren. Würde ich aber nicht machen. Schreibst du am besten einen Brief an die Firma: Du hast keinen Techniker bestellt, du hast keinen Vertrag geschlossen und wirst daher die Rechnung nicht bezahlen. Mit freundlichen Grüßen, KADOZER.

    Dann würde ich auf nichts weiteres reagieren - bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt (glaube ich nicht ;)). Da dann mit dem beigefügten Formular fristgerecht widersprechen. Das ist wichtig. Das war es dann auf jeden Fall.
    Zuletzt geändert von Schmetterling; 23.11.2020, 13:26.

    Kommentar


      #3
      Zitat von KADOZER Beitrag anzeigen
      Er hat einen Techniker kommen lassen und sich dann vor Ort entschieden das Kulanzangebot auszuschlagen
      viele Grüße
      Habe keine Ahnung von Jura, aber ich würde auf "eigene Dummheit" des Käufers plädieren.
      Wieso sagt er da, dass er das Kulanzangebot nicht annimmt?

      Kann man das nicht nachträglich noch annehmen?

      Kommentar


        #4
        Zitat von der_finne Beitrag anzeigen

        Habe keine Ahnung von Jura, aber ich würde auf "eigene Dummheit" des Käufers plädieren.
        Wieso sagt er da, dass er das Kulanzangebot nicht annimmt?

        Kann man das nicht nachträglich noch annehmen?
        das verstehe ich auch nicht, er ruft den techniker an, weil er das Kulanzangebot annehmen möchte, vor Ort sagt er dem Techniker dann, dass er das doch nicht will - im whatsapp meinte er zu mir, bevor er mich geblockt hat, "ich investiere die 89€ lieber in eine neue Maschine" - gut, ist ja seine Entscheidung, aber wieso fällt ihm das ein, nachdem er den Techniker hat kommen lassen?

        mich macht es nur etwas nervös dass er das ja mit dem Kulanz-Code von Bauknecht "in Auftrag gegeben hat", der an uns vergeben wurde.

        auf den 103€ bleibt irgendwer jetzt auf jeden Fall sitzen und ich fänd das irgendwie sehr unverschämt, wenn wir das wären ....

        Kommentar


          #5
          Bestellerprinzip, würde bei der Firma anrufen und das klären.

          Kommentar


            #6
            Zitat von bumbumquietsch Beitrag anzeigen
            Bestellerprinzip, würde bei der Firma anrufen und das klären.
            auf jeden Fall, wollt nur vorher mal abklopfen wie da wohl so die Rahmenbedingungen sind, gibt ja doch den ein oder anderen experten hier auf RM und was "rechtliche" dinge angeht, bin ich absoluter laie

            Kommentar


              #7
              Netter Unsympath dein Käufer.. Hart

              Kommentar


                #8
                Dieses "gekauf wie gesehen" auch größter Müll :D...bei Privatkauf musst Gewährleistung ausschließen.

                Kommentar


                  #9
                  Vielleicht war ihm nicht klar, als er den Techiker gerufen hat, dass er auch für die 89€ aufkommen muss xD. Vielleicht hat er es so verstanden, dass dies vorab schon von dir gedeckt würde. Dann hat er es verstanden und die Reperatur abgeleht :D Natürlich war ihm nicht klar, dass auch Anfahrten ohne Dienstleistung berechnet werden können :D

                  Kommentar


                    #10
                    Ist die Kulanzssache in dem Kaufvertrag inkludiert bzw vermerkt?

                    Eigentlich muss es der Neueigentümer zahlen, da eher ein Kulanz angebot verweigert hat und folglich mit Beauftragung der Reparatur ein neuen " Vertrag" eingegangen ist bzw angefordert hat.

                    Ist am Ende des Tages die Frage, was günstiger ist, Anwälte oder die 100€

                    Kommentar


                      #11
                      hast du nur 2k netto im monat oder warum belastet dich diese pipirechnung?!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von ALASKANISCHER BOi Beitrag anzeigen
                        hast du nur 2k netto im monat oder warum belastet dich diese pipirechnung?!
                        sind hier in deutschland, geht ums prinzip

                        Kommentar


                          #13
                          Bitte dann hier reinschreiben, wie es ausgegangen ist.


                          Es ist doch auch ersichtlich, dass ihr da nicht wohnt und nie gewohnt habt. Würde das Bauknecht so mitteilen. Habt ja den Kaufvertrag mit Datum.
                          Zuletzt geändert von Aki Watzke; 23.11.2020, 16:07.

                          Kommentar


                            #14
                            wow was ein geiler typ....
                            Da du den techniker nicht bestellt hast sollte es eig easy sein.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von ALASKANISCHER BOi Beitrag anzeigen
                              hast du nur 2k netto im monat oder warum belastet dich diese pipirechnung?!
                              Zahlst du ab jetzt dann alle meine "Pipirechnungen"?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X