Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

#rm Rechtsberatung Rufmord?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #rm Rechtsberatung Rufmord?

    Angenommen
    Uni-Gruppe X versammelt sich, weil sie unzufrieden mit der Lehre ist
    Dabei kommt aus, dass 3/5 Professoren sexistisch, islamfeindliche, diskriminierende Tendenzen in ihren Aussagen z.T. haben (keine Namen, nur die männlichen Dozenten)

    Gruppe X sammelt das alle eher lose in einem Gesprächsprotokoll und verschickt es an alle Teilnehmer des Gesprächs.

    Einer der Uni-Gruppe ist eine Snitch und schickt das Protokoll an die Professoren weiter.

    Diese wenden sich dann entzürnt an die Studenten, und fordern dazu auf, dass diese die Aussagen öffentlich zurücknehmen, da sie ansonsten mit Klagen drohen wegen Rufmord etc., weil die Aussage "männliche Professoren" zu pauschalisierend ist und eben nicht auf alle zutrifft. (Uli Hoeneß Style "Die Würde des Menschen")

    Frage: Hat sowas Chance auf Erfolg, da das Protokoll nur ein Gesprächsprotokoll ist und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist?

    Bei fundierten Antworten bitte mit Begründung der Rechtslage.

    Danke

    #2
    Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Angenommen
    Uni-Gruppe X versammelt sich, weil sie unzufrieden mit der Lehre ist
    Dabei kommt aus, dass 3/5 Professoren sexistisch, islamfeindliche, diskriminierende Tendenzen in ihren Aussagen z.T. haben (keine Namen, nur die männlichen Dozenten)

    Gruppe X sammelt das alle eher lose in einem Gesprächsprotokoll und verschickt es an alle Teilnehmer des Gesprächs.

    Einer der Uni-Gruppe ist eine Snitch und schickt das Protokoll an die Professoren weiter.

    Diese wenden sich dann entzürnt an die Studenten, und fordern dazu auf, dass diese die Aussagen öffentlich zurücknehmen, da sie ansonsten mit Klagen drohen wegen Rufmord etc., weil die Aussage "männliche Professoren" zu pauschalisierend ist und eben nicht auf alle zutrifft. (Uli Hoeneß Style "Die Würde des Menschen")

    Frage: Hat sowas Chance auf Erfolg, da das Protokoll nur ein Gesprächsprotokoll ist und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist?

    Bei fundierten Antworten bitte mit Begründung der Rechtslage.

    Danke
    war rummenigge und nicht hoeneß.

    #mussmanwissen

    Kommentar


      #3
      Rufmord vielleicht nicht, aber Beleidigung aufjedenfall. Exmatrikulation wäre ja iirc der erste Schritt an einer uni, was nicht ausschließt, dass noch weitere strafrechtlichen sachen folgen können.

      Kommentar


        #4
        wegen "tendenzen"

        gott, schütze dieses land.

        Kommentar


          #5
          Ohne jetzt werten zu können was diese ominösen Tendezen sind, wieso sollte es eine Auswirkung haben ob das Dokument für die Öffentlichkeit bestimmt war? Wenn im Protokoll steht "Student X: Die männlichen Dozenten geben mir schlechte Bewertungen weil sie mich und meinen Glauben nicht respektieren" und demProtokoll auch so von keinem in der Gruppe widersprochen wurde, können die Dozenten darauf verweisen. Also auch leichter nachweisen das diese Behauptung gegenüber ihnen aufgestellt wurde.
          Im Gegenzug dürfte es schwer sein den Dozenten ihre Aussagen nachzuweisen. Rufmord wird da wohl nicht bei rumkommen sofern der/die Studenten sich das nicht nur ausgedacht haben, aber mit solchen Äußerungen wäre ich ohne Beweise sehr vorsichtig. Ganz besonders wenn man das ganze noch protokolieren lässt.

          Kommentar


            #6
            Die Frage ist ja eigentlich nur, ob das Versenden einesn Gesprächsprotokolls an die Gesprächtsteilnehmer eine Veröffentlichung darstellt, oder? Das fände ich mehr als skurril, das fällt für mich gefühlt noch unter freie Meinungsäußerung in einer geschlossenen (privaten?) Gruppe. Dazumal das Protokoll ja auch dazu dienen kann, dass jeder nochmal prüft, ob er das wirklich so gesagt hat.

            Kommentar


              #7
              fundierte Antworten kosten in der Regel Geld.

              Kommentar


                #8
                Snitches get stitches.

                Kommentar


                  #9
                  war das ne Klausurfrage?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X