Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

teh "arbeitstag langeweile" thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    :*

    ich kann schon vor meinem geistigen auge sehen wie das ablaufen wird

    "yeah we got a great intern from germany who's an expert on those issues. he'll be happy to give you some insight."

    "yes hello? hello? this is crz, i'm ze intern. I know stuff ja. so you want to invest right? that iz gut. the market here iz good also. so why don't you just invest. thankz for your ear. tschuessikowski."

    Kommentar


      10/10
      Would invest again

      Kommentar


        Zitat von CRZ Beitrag anzeigen
        alter die ersten 5 wochen hier in dc waren ja gut langeweile im buero. bisschen datenschutzkram, bisschen zuhoeren bei irgendwelchen calls.

        ich bin jetyt in die corporate transaction group reingerutscht. der partner da quilt vor energie und motivation nur so ueber und hat mich in sein team "integriert". die haben 3 mal die woche ein meeting und besprechen, wer was zu tun hat. ich sitze da also, denk mir nix schlimmes. auf einmal sagt er: jo, wer da auf dem stuhl sitzt, muss mitschreiben, was wir besprechen und drueckt mir zettel und stift in die hand.

        also schoen erstmal spontan 1h notizen in steno machen. auf englisch. zu dingen von denen ich noch nie was gehort habe.

        als es endlich vorbei war, guckt er mich an und meint: hey, morgen haben wir einen call mit einem mandanten. der sucht nach nem exit. geht um defense sector und government services. "get smart on that and prepare something you can tell the client about the m&a market."

        fick mich hart eh. jetzt darf ich hier schoen recherchieren, was auf dem m&a/private equity markt in den usa abgeht, welche multiplier (wat?) es gibt und welche deals gemacht wurden, um morgen in einem call mit 5 leuten schoen nem clienten zu vertellen, wie der markt aussieht.

        das wird… kritisch.
        ziemlich viele tränen.
        hast du jura studiert um dir an den eiern zu kratzen oder was? will die penthousewohnung ohne vorher mal nen bisschen malocht zu haben.... pfffffffffffffffffffffffffff

        Kommentar


          spricht man das auf englisch dann eigentlich [tschassikauski] aus?

          Kommentar


            freuen uns darauf, dass du uns erzählst, wie es ausgegangen ist CRZ-

            Kommentar


              Zitat von Despolinho1 Beitrag anzeigen
              freuen uns darauf, dass du uns erzählst, wie es ausgegangen ist CRZ-
              ich ignoriere die ironie und werde morgen einen laengeren beitrag verfassen.


              Zitat von scarfix Beitrag anzeigen

              ziemlich viele tränen.
              hast du jura studiert um dir an den eiern zu kratzen oder was? will die penthousewohnung ohne vorher mal nen bisschen malocht zu haben.... pfffffffffffffffffffffffffff

              penthousewohnung? nee, t-shirts ohne loecher waeren mir gerade schon genug.
              Zuletzt geändert von CRZ; 01.08.2019, 17:52.

              Kommentar


                Zitat von CRZ Beitrag anzeigen

                ich ignoriere die ironie und werde morgen einen laengeren beitrag verfassen.



                penthousewohnung? nee, t-shirts ohne loecher waeren mir gerade schon genug.
                Adresse? Ich schicke dir ein hilfspaket

                Kommentar


                  1600 Pennsylvania Ave NW, Washington, DC 20500

                  Kommentar


                    achtung. er trollt! ist die adresse vom weißen haus (war da schon!)

                    Kommentar


                      Guten Abeeeend,

                      bin momentan in folgender Situation (ohne ins Detail zu gehen) und würde hierzu gerne die Meinung der Elite hören:

                      Bin seit 1,5 Jahren als Wirtschaftsprüfungs-/Steuerberatungsassistent in einer sehr kleinen Kanzlei tätig (sind insgesamt 5, davon 2 halbtags). Konnte mich sofort super integrieren und auch alle überzeugen, so dass ich quasi an allem mitarbeite, sehr viel lerne, mir für Eigenrecherche so viel Zeit nehmen kann wie ich will, mit allen Mandanten in Kontakt bin und auch zu Prüfungen Auswärts mitfahre. Ich weiß dass sowohl die Mandanten als auch alle im Büro nich sehr schätzen, ich weiß aber auch dass ich das ganze nur zu verdanken habe, weil sie mir die Möglichkeit geben mich an allem zu beteiligen und mich durch Eigenrecherche fortzubilden.

                      Trotzdem evaluiere ich gerade einen Arbeitgeberwechsel aus 2 Gründen:

                      1. Erfahrung kleine/große Kanzlei: Werde voraussichtlich nächstes Jahr Oktober das Steuerberaterexamen absolvieren und habe Sorge, dass ich danach nicht weiß, ob ich bei der jetzigen Kanzlei bleiben sollte oder nicht, da ich bis dahin dann nie eine größere Kanzlei gesehen habe und nicht wissen werde, was mir besser liegt, so dass ich nach dem Examen da stehe und keine Ahnung habe wohin mit mir. Würde ich jetzt noch in eine größere wechseln, hätte ich zumindest noch 1 jahr in ner größeren verbracht und denke, dass ich das nach dem Examen besser einschätzen könnte.

                      2. Gehalt: Verdiene momentan 40k/p.a. und ich weiß, dass das für die Qualität / Qualifikation, die ich momentan leiste, zu wenig ist. Wie oben erwähnt, weiß ich aber auch, dass ich meinen aktuellen Wissens-/Erfahrungsstand der Kanzlei zu verdanken habe, weil ich von Anfang an in allen Sachverhalten invovliert wurde und aussuchen kann woran ich arbeite (was mmN auch im Rahmen der Vorbereitung für das Steuerberaterexamen wertvoll sein wird). Trotzdem kratzt es irgendwie, da in der Zwischenzeit auch ein anderer Assistent bei uns war, der mit 40k eingestiegen ist, der fachlich absolut nichts drauf hatte und innerhalb eines Monats wieder gegangen ist. Jetzt ist eine andere da, die ich quasi komplett alleine einarbeite und die auch absolut gar nichts drauf hat und safe nächsten monat gehen muss. Sie wird auch um die 40k verdienen. Da unterbesetzt und ich die Neuen quasi alleine einarbeiten muss, habe ich durchgehend Doppelbelastung und liefer trotzdem (ohne komplett arrogant wirken zu wollen) sehr gute Arbeit ab. Bin damals beim Einstellungsgespräch mit 40 reingegangen, haben uns auf 38 geeinigt und nach der Probezeit dann auf 40 hoch. Da hieß es aber schon "wir machen nicht jedes Jahr eine Gehaltsanpassung". Schätze durch einen Arbeitgeberwechsel wären 6k+ drin. Macht netto zwar nicht so viel mehr aus, aber es kratzt irgendwie am Ego.

                      Tendiere zwar zu durchziehen und auf das Geld scheißen, da nach dem Examen eh Gehaltssprung von 15k und für Erfahrungen sammeln auch danach noch genug Zeit bleibt, aber der Wechselgedanke breitet sich seit Monaten irgendwie weiter und weiter aus :(

                      Kommentar


                        Hallo,

                        mimiimimimimimi, sitze seit 4:30 Uhr im Büro, mimimimi, spendet mir tr0st!

                        Kommentar


                          moin

                          Kommentar


                            bist du grundsätzlich noch zufrieden, dimi?
                            Was ist für dich eine größere Kanzlei? Willst du irgendwann zu einer WP? Hast du mal angesprochen, dass du gerne eine Gehaltserhöhung haben möchtest und deiner Meinung nach auch verdienst?

                            Kommentar


                              moin. endlich freitag <3

                              dimitrijj würde diese loyalitäts sache nicht in meine entscheidung mit einbeziehen. du bist der firma nichts schuldig. sie haben schließlich ebenso von deinen leistungen profitiert wie du von der chance dich zu beweisen.

                              Kommentar


                                Zitat von CRZ Beitrag anzeigen
                                :*

                                ich kann schon vor meinem geistigen auge sehen wie das ablaufen wird

                                "yeah we got a great intern from germany who's an expert on those issues. he'll be happy to give you some insight."

                                "yes hello? hello? this is crz, i'm ze intern. I know stuff ja. so you want to invest right? that iz gut. the market here iz good also. so why don't you just invest. thankz for your ear. tschuessikowski."
                                Scheisse, die Rede hat mich jetzt dazu gebracht, die Konten aufzulösen, das Haus zu verpfänden und meine Nieren auch.
                                #so_convincing #burn_the_money


                                Moinsen ihr Wichte.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X