Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dark (Netflix)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • shaolin_
    antwortet
    Spoiler: 
    Zitat von Klabusterbaerchen Beitrag anzeigen
    Ich habe das Ende auch so verstanden, dass es wieder einen neuen Zyklus gibt.
    Tannhaus hatte ja schon vorher großes Interesse an Zeitreisen. Wahrscheinlich hat er, dieses mal aus einer anderen Motivation heraus, eine Maschine gebaut.

    Deshalb dann die Hinweise: gelbe Jacke, Stromausfall, Dejavue und der Name Jonas.

    Finde das Ende der Serie sehr gelungen. Insgesamt schon sehr gut gemacht. Auch den Cast fand ich super. Man konnte die jüngeren / älteren Charakter sehr gut zuordnen.


    Spoiler: 
    oder in dem Moment, wo das letzte mal das Licht ausgeht, hören die anderen Welten auf zu existieren und der Weg ist danach frei für einen "neuen" Jonas in der Originalwelt.


    Einen Kommentar schreiben:


  • eZkl420
    antwortet
    Zitat von STHLM Beitrag anzeigen
    so auch durch und bin auch sehr zufrieden mit der Serie. Jetzt nochmal mit dem Wissen aus allen Staffeln die Serie schauen wäre bestimmt auch nicht schlecht. Evtl. irgendwann mal :)

    Spoiler: 
    Eine Frage hab ich noch, da wird doch am Ende von Staffel 1 oder am Anfang von Staffel 2 Bartosz von Noah umgebracht, oder? Was war denn da die Motivation?
    Kann man schon mal in den Spoiler packen (war glaube ich zu Beginn von S2) ;)

    Habe nach Staffel 3 nochmal alle 3 Staffeln angeschaut. Hat sich gelohnt

    Zur Frage:
    Spoiler: 
    Habe verschiedene Vermutungen, die sich nicht gegenseitig ausschließen:
    - B. hatte seine Rolle erfüllt (Hanno und Agnes gezeugt) und für Adam hatte er keinen Wert mehr. Noah folgt ihm ja fast wie einem Propheten zu diesem Zeitpunkt und führt demnach den Willen Adams aus. Ist ja auch schon fast ein biblisches Opfer, den eigenen Vater zu töten und passt zu seiner Rolle
    - B. war um 1900 rum schon skeptisch, was Jonas Pläne angeht. Das Vertrauen zwischen beiden scheint seither belastet zu sein
    - Es ist immer so passiert, also muss es wieder so passieren ;)



    Einen Kommentar schreiben:


  • mejustme
    antwortet
    Spoiler: 
    interessanter gedanke, aber ich glaube es nicht.
    die angesprochenen dinge deuten mmn nicht darauf hin. warum sollte es in der originalwelt keine gelbe jacke geben? und der name jonas ist mmn auch in der originalwelt obligatorisch. weil eine mutter sich halt einen namen für sein kind vorstellt, wieso sollte diese vorstellung in irgendeiner welt differieren? auch ein dejavu kann mmn nach ein resultat davon sein, dass es schonmal kopien gab und deswegen das dejavugefühl aufkommt.

    für mich sind das nur zeichen, dass die 2 welten wirklich kopien waren, mit vielen elementen aus der originalwelt.

    für einen weiteren zyklus fehlt mir noch was entscheidendes.


    ich weiß auch nicht, ob die autoren tatsächlich ein absolutes ende im kopf haben oder ob sie den zuschauer bewusst das ende selbst formen lassen, dh mehrere enden aus interpretationssicht "akzeptiert werden". würde zumindest dem serienkonzept entsprechen.
    das universum ist unendlich groß. es ist recht einfach parallelwelten und zeiten zu schaffen. es gibt zwangsläufig mehrere "originalwelten" und mehrere enden.
    Zuletzt geändert von mejustme; 24.07.2020, 10:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klabusterbaerchen
    antwortet
    Ich habe das Ende auch so verstanden, dass es wieder einen neuen Zyklus gibt.
    Tannhaus hatte ja schon vorher großes Interesse an Zeitreisen. Wahrscheinlich hat er, dieses mal aus einer anderen Motivation heraus, eine Maschine gebaut.

    Deshalb dann die Hinweise: gelbe Jacke, Stromausfall, Dejavue und der Name Jonas.

    Finde das Ende der Serie sehr gelungen. Insgesamt schon sehr gut gemacht. Auch den Cast fand ich super. Man konnte die jüngeren / älteren Charakter sehr gut zuordnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Manking
    antwortet
    Ich bin mir nicht so sicher ob das jetzt wirklich das Happy End ist von dem hier einige sprechen.
    Gibt mehrere Hinweise darauf:
    - Stromausfall (passiert normalerweise nur bei Zeitreisen)
    - Man sieht glaub ich einen gelben Regenmantel (der war ja immer recht präsent)
    - Hannah hat "ein Gefühl"

    Vielleicht ist das also nur Teil eines noch größeren Zyklus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • STHLM
    antwortet
    so auch durch und bin auch sehr zufrieden mit der Serie. Jetzt nochmal mit dem Wissen aus allen Staffeln die Serie schauen wäre bestimmt auch nicht schlecht. Evtl. irgendwann mal :)

    Spoiler: 

    Eine Frage hab ich noch, da wird doch am Ende von Staffel 1 oder am Anfang von Staffel 2 Bartosz von Noah umgebracht, oder? Was war denn da die Motivation?
    Zuletzt geändert von STHLM; 25.07.2020, 15:49.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ezio Auditore
    antwortet
    Bin eig kein Serien Fan. Würde es aber vielleicht dochs chauen.
    Gibt es irgendeinen Film, der in der Handlung / Stimmung ähnlich ist bzw. man damit vergleichen kann?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marcel1907
    antwortet
    Ich hab jetzt auch mal mit Dark angefangen... Ersten beiden Folgen gefallen mir schon ganz gut. Könnte aber noch etwas mehr Tempo aufnehmen... Hoffe das kommt noch

    In den ersten beiden folgen schon gefühlte Ähnlichkeiten zu Stranger Things. Auch vom Soundtrack her...
    ​​​​
    Zuletzt geändert von Marcel1907; 07.07.2020, 21:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • quiN68
    antwortet
    Zitat von pHNM Beitrag anzeigen

    Spoiler: 
    jonas und martha reisen in die ursprungswelt, um den tod von tannhaus' family zu verhindern - lösen ihn aber genau dadurch erst aus.

    das wäre so unglaublich viel besser gewesen, als dieses unfassbar lahme "semi-happy-end". es hätte die serie in einem einzigen großen letzten wtf-moment nochmal perfekt zusammengefasst - denn genau das ist es doch, was drei staffeln lang passiert ist: akteure versuchen dinge in der vergangenheit zu korrigieren, lösen sie letztlich aber erst damit aus.
    Spoiler: 
    genau das. das wäre für mich das perfekte ende der serie gewesen. das happy end passt für mich nicht zu einer so "dunklen" (dark, LUL) serie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • eZkl420
    antwortet
    Zitat von enemy_11258 Beitrag anzeigen
    Solides Ende. Vor allem wenn man bedenkt, dass ...

    Spoiler: 
    ... der Plan von Tannhaus im Endeffekt aufgegangen ist und er seinen Sohn zurückgeholt hat. Nur anders als gedacht. :D
    Finde ich auch, wobei ich auch eher erwartet hab, dass passiert was pHNM geschrieben hat. War insofern wohl das "offensichtlichere" Ende.

    Gibt in der Serie lediglich 2 Punkte, die mich etwas genervt haben

    Spoiler: 

    1. Es wurde für mich an zu vielen Stellen, v.a. S3E1-6 "in Rätseln gesprochen" anstatt mal einen straigh-forward Dialog zu bringen. Das war in S1 noch nahbarer und persönlicher
    2. Dieser Moment als Adam das Kind in Matha vernichten will (S3E7/8) und irgendwas labert a la "es braucht die Kraft von 2 Welten, um das Kind zu töten". Warum muss man es so mystifizieren? Keiner der Charaktere sonst hat irgend etwas übernatürliches an sich, dass man sie nicht einfach töten könnte

    Einen Kommentar schreiben:


  • scarfix
    antwortet
    Zitat von enemy_11258 Beitrag anzeigen
    Solides Ende. Vor allem wenn man bedenkt, dass ...

    Spoiler: 
    ... der Plan von Tannhaus im Endeffekt aufgegangen ist und er seinen Sohn zurückgeholt hat. Nur anders als gedacht. :D
    Jenes!

    Hab eigentlich das gleiche wie pHNM erwartet, find das Ende aber so auch sinnig.
    Serie für mich klare 10/10.

    Alleine wenn man sich anguckt was im DARK-Subreddit alles für Details gefunden werden - da merkt man was für ein unfassbares Writing dahinter steckt. Mad respect Baran&Jantje. <3

    Einen Kommentar schreiben:


  • enemy_11258
    antwortet
    Solides Ende. Vor allem wenn man bedenkt, dass ...

    Spoiler: 
    ... der Plan von Tannhaus im Endeffekt aufgegangen ist und er seinen Sohn zurückgeholt hat. Nur anders als gedacht. :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • mejustme
    antwortet
    Spoiler: 
    nja findest du den gedanken. "man kann eh nix ändern und alles passiert wie immer" so viel spannender? tun sich beide nix die enden mmn. man hätte definitiv noch mehr machen können, aber nicht mit dem erwähnten gedanken der sich durch die ganze serie zieht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pHNM
    antwortet
    ja aber WARUM?! :D

    warum die gelegenheit für ein solch episches, perfekt passendes ende sausen lassen?

    für mich persönlich ist es das unbefriedigende ende, was mich davon abhält, dem ganzen ne 10/10 zu geben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mejustme
    antwortet
    ich glaube jeder hat das gedacht, als sie auf der straße standen und gelabert haben. da war das jetzige ende sogar noch unerwarteter.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X