Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anime, die man gesehen haben muss #2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von slixxer

    Wow, das kam unerwartet, macht mich aber extrem glücklich \o/

    Kommentar


      Zitat von Funk1ll3r
      Zitat von slixxer

      Wow, das kam unerwartet, macht mich aber extrem glücklich \o/
      Schon so lange her, dass ich eigentlich die ersten beiden Seasons rewatchen müsste um wieder auf aktuellem Stand zu sein. :D

      Kommentar


        Auch lange her, dass ich die beiden seasons gesehen habe, allerdings erinnere ich mich bei diesem anime noch sehr gut an all die (bzw. die meisten) geschehnisse.
        Vielleicht dann nächstes jahr dennoch mal iwo schnell 'nen recap schauen.. wenns da keine offizielle recap-episode vorher gibt, dann findet man bestimmt schnell auf youtube oder so etwas.

        Das werde ich zumindest vor der kommenden neuen Full Metal Panic season machen, da habe ich mit sicherheit einiges vergessen.

        Kommentar


          Soeben Gungrave beendet. Ein schöner Anime, der viele Facetten bedient. Einzig die Orkmänner bzw. die Mutation zu Superiors hätte ich nicht gebraucht. Aber da wollte die Regie wohl ihre Kreativität und künstlerischen Fähigkeiten ausleben.

          Kommentar


            Zitat von GiZmO
            Soeben Gungrave beendet. Ein schöner Anime, der viele Facetten bedient. Einzig die Orkmänner bzw. die Mutation zu Superiors hätte ich nicht gebraucht. Aber da wollte die Regie wohl ihre Kreativität und künstlerischen Fähigkeiten ausleben.
            klasse anime
            weiterhin einfach nur gut:

            Kommentar


              Nachdem hier keinem die Serie gefällt musste ich natürlich zwingend in Darling in the FranXX reinschauen ...und wie immer sagt mir die Serie sehr zu.
              Bereue nur jetzt schon, dass ich im Team Childhood Friend bin. :>

              Kommentar


                Auf Netflix ist heute die Serie "B: The Beginning" gestartet. Die Produktionsqualität stimmt schon mal, aber die ganze große Nummer scheint es nach 3 1/2 Folgen nicht zu sein. Trotzdem lässt es sich ganz gut weggucken.

                Kommentar


                  Zitat von Chiar
                  Nachdem hier keinem die Serie gefällt musste ich natürlich zwingend in Darling in the FranXX reinschauen ...und wie immer sagt mir die Serie sehr zu.
                  Bereue nur jetzt schon, dass ich im Team Childhood Friend bin. :>
                  Ich schau Darling in the Franxx recht gerne, wenn ich was kritisieren müsste dann das es teilweise sehr langsam vorwärts geht. Bei 24 Episoden ist aber noch viel Potenzial nach oben, also bin ich da entspannt.
                  Auch ein sehr schönes Ending.

                  Kommentar


                    Spoiler: 
                    Zitat von Greed
                    Zitat von Chiar
                    Nachdem hier keinem die Serie gefällt musste ich natürlich zwingend in Darling in the FranXX reinschauen ...und wie immer sagt mir die Serie sehr zu.
                    Bereue nur jetzt schon, dass ich im Team Childhood Friend bin. :>
                    Ich schau Darling in the Franxx recht gerne, wenn ich was kritisieren müsste dann das es teilweise sehr langsam vorwärts geht. Bei 24 Episoden ist aber noch viel Potenzial nach oben, also bin ich da entspannt.
                    Auch ein sehr schönes Ending.

                    Ending gefällt mir auch echt gut. War etwas enttäuscht, als es nach der Beach-Episode nen anderes kam.
                    Jo hatte anfangs gedacht dass es nur 12 Episoden seien und dafür wäre mir das Pacing auch viel zu langsam. Bei 24 Episoden sollte aber hoffentlich noch genug passieren.

                    Kommentar


                      Zitat von TrES-4
                      Auf Netflix ist heute die Serie "B: The Beginning" gestartet. Die Produktionsqualität stimmt schon mal, aber die ganze große Nummer scheint es nach 3 1/2 Folgen nicht zu sein. Trotzdem lässt es sich ganz gut weggucken.
                      So, nun doch innerhalb eines Tages zu Ende gebracht, was ein wenig für sich sprechen sollte. Etwas Besonderes oder gar Revolutionäres ist diese Serie zwar nicht, aber sie macht vieles richtig, was ich bei anderen Serien des Öfteren gerne mal vermisse. Zum einen ist sie sehr gut strukturiert und die Dramaturgie darauf passend abgestimmt und zum anderen sieht man endlich mal wieder, dass es regietechnisch durchdacht ist. Einstellungen und Kamerafahrten wirken nicht wahllos und billig, sondern sind prononciert auf den Punkt gebracht. Kein billiger Fan-Service oder unpassende Witzchen; es fehlt ein wenig Tiefe bei den Charakteren auf die es am Ende ankommt und der ein oder andere Erzähstrang wird direkt eingespart oder ausgelassen. Da scheint mir die Folgenzahl ein wenig Raum für mehr genommen zu haben. Außerdem kann man schon sagen, dass viele Versatzstücke schon aus ähnlich guten bzw. populären Serien bekannt sind. (Terror in Tokyo, Darker than Black, Psycho-Pass uvm.)

                      Kommentar


                        wenn "march comes in like a lion" keine komplette adaption bekommt rebelliere ich.

                        Kommentar


                          Die neuste episode der momentanen Nanatsu no Taizai season war die einzig wirklich gute bisher. Man kann nur hoffen, dass die qualität ab jetzt gehalten wird.. bzw. es noch besser wird.
                          Ist jetzt nocht so eine enttäuschung wie z.B. die zweite season von Shingeki no Bahamut, aber ist schon deutlich schwächer als die erste bisher.
                          Ist schon etwas schade.. hatte mir mehr erhofft.
                          Aber unterhält dennoch ganz gut und vll. wirds ja jetzt besser. Werde definitiv weiterschauen.

                          Kommentar


                            Zitat von Romeo
                            Die neuste episode der momentanen Nanatsu no Taizai season war die einzig wirklich gute bisher. Man kann nur hoffen, dass die qualität ab jetzt gehalten wird.. bzw. es noch besser wird.
                            Ist jetzt nocht so eine enttäuschung wie z.B. die zweite season von Shingeki no Bahamut, aber ist schon deutlich schwächer als die erste bisher.
                            Ist schon etwas schade.. hatte mir mehr erhofft.
                            Aber unterhält dennoch ganz gut und vll. wirds ja jetzt besser. Werde definitiv weiterschauen.
                            die erste staffel wurde ja auch erst ab ca. der mitte richtig gut. wenn man manga-lesern vertrauen kann, soll es so ab folge ~12 richtig abgehen.

                            Kommentar


                              Endliiiiiiiich.. ich mein, es dauert nochn bisschen, aber bald geht es wohl mit "The Breaker" weiter

                              "Trying to finish Trinity Wonder by this year. Will work on Breaker 3 after that but not sure if that will happen sometime this year or next year."
                              https://m.blog.naver.com/PostView.nhn?blogId=tdstudio&logNo=221227122952&na vType=tl
                              https://www.reddit.com/r/manga/comments/845601/can_someone_please_translate_this_blog_post/

                              Kommentar


                                Glaub ich erst, wenn ich das nächste Chapter lese. Sad but true.
                                Zudem aus heutiger Sicht mehr Hype als Qualität finde ich. Damals hat man es gefeiert, aber gibt viieeele andere gute Titel mit besserer Qualität.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X