Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Game of Thrones (Serie)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Doch wäre es nach Sapochnik gegangen, hätte es noch härter zur Sache gehen können. In der Schlacht von Winterfell gegen die Untoten-Armee des Nachtkönigs (Vladimir Furdik) zum Beispiel wollte er viel mehr Figuren sterben lassen: „Ich wollte alle töten. Ich wollte Jorah bei dem Reiter-Angriff am Anfang sterben lassen. Ich war bereit, absolut jeden zu töten. Ich wollte, dass es gnadenlos ist, so dass man in den ersten zehn Minuten sagt: ‚Alle Vorhersagen sind ungültig. Jeder kann sterben.‘ Aber David und Dan wollten das nicht. Es gab viel Hin und Her deswegen.“ Die Herausforderung sei dann letztendlich gewesen, eine spannende Folge zu drehen, ohne ein zu großes Massaker zu veranstalten.

    Kommentar


      einige monate später ist die enttäuschung noch immer nicht verschwunden. für mich haben sie leider mit der letzten staffel eine der geilsten serienerlebnisse zerstört. gestern folgendens video gesehen und es fasst das ganze dilemma sehr schön zusammen.

      Kommentar


        Grad nochmal das Zitat von Sapochnik gelesen. Man, was hätte die Schlacht gegen den Nk geil werden können. einfach nur kacke

        Kommentar


          Zitat von Manking Beitrag anzeigen
          einige monate später ist die enttäuschung noch immer nicht verschwunden. für mich haben sie leider mit der letzten staffel eine der geilsten serienerlebnisse zerstört.
          bin immer wieder verwundert über diese aussage. die letzte staffel war doch nur der konsequente abschluss dessen, was D&D seit der fünften staffel angeboten haben. der massive einbruch in der erzählerischen qualität kam zwischen staffel 4 und 6 und nicht in staffel 8 (was auch logisch ist, weil D&D seitdem die buchgrundlage fehlt). und wenn einem beim fernseherlebnis nicht so sehr die story sondern eher andere punkte wie cgi, kostüme, szenerie, schauspielerleistungen, musik, etc. wichtig sind, die sind in allen staffeln inklusive der achten auf ungebrochen hohem niveau.

          Kommentar


            Zitat von Kaer Beitrag anzeigen

            bin immer wieder verwundert über diese aussage. die letzte staffel war doch nur der konsequente abschluss dessen, was D&D seit der fünften staffel angeboten haben. der massive einbruch in der erzählerischen qualität kam zwischen staffel 4 und 6 und nicht in staffel 8 (was auch logisch ist, weil D&D seitdem die buchgrundlage fehlt). und wenn einem beim fernseherlebnis nicht so sehr die story sondern eher andere punkte wie cgi, kostüme, szenerie, schauspielerleistungen, musik, etc. wichtig sind, die sind in allen staffeln inklusive der achten auf ungebrochen hohem niveau.
            amen brudi

            Kommentar


              ist leider wirklich so, sieht man auch an den ganzen reviews, objektivität sucht man vergebens, alles im prinzip "got s8 destroyed my life, i want to die, fuck hbo" ^^

              Kommentar


                Zitat von DaRuler Beitrag anzeigen
                ist leider wirklich so, sieht man auch an den ganzen reviews, objektivität sucht man vergebens, alles im prinzip "got s8 destroyed my life, i want to die, fuck hbo" ^^
                das sind halt die klassischen übertreibungen im zeitalter des internets. sowas wie staffel 8 neu drehen ist natürlich kompletter quatsch und völlig überzogen.

                aber dass leute enttäuscht sind wenn die mit abstand schwächste staffel die letzte der serie ist, ist doch völlig verständlich.
                ja die qualität hat ab staffel 5 abgenommen, aber ich hatte halt trotzdem die hoffnung auf ein rundes ende das sich wie got anfühlt. staffel 6 fand ich zb recht stark und staffel 7 fand ich beim zweiten mal schauen auch gar nicht mehr so schlecht und deshalb hatte ich eigentlich schon etwas vertrauen in d&d.

                kostüme, sound, cgi etc waren auch in staffel 8 top. aber got haben eben gute geschriebene, konsequente geschichten und tolle charaktere ausgemacht. und die haben nunmal in staffel 8 komplett gefehlt weil alle aspekte nur noch dem bombast, der action und feelgood momenten untergeordnet wurden. zusätzlich wurden einige storytechnische entscheidungen getroffen die ich für komplett falsch erachte (bran auf dem thron, nk wird viel zu ez besiegt)
                Zuletzt geändert von Manking; 28.07.2019, 17:46.

                Kommentar

                Lädt...
                X