Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Joker (2019)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Joker (2019)

    Nachdem D.C. den Joker in Suicide Squad verhunzt hat, wird er erneut auf der Leinwand erscheinen, verkörpert von einem der besten Schauspieler unserer Zeit: Joaquin Phoenix.

    Wie geil ist der Trailer bitte? Bin hyped.

    #2
    finde es gut das der film scheinbar sehr ernst und die atmosphäre "unangenehm" ist. dreckig und düster. könnte ein wirklich guter joker werden. was man bisher sieht ist top. und ich fand seit dark knight alles kacke was von dc kam.

    Kommentar


      #3
      der teaser trailer von vor ein paar monaten ist ein meisterwerk.

      würde trotzdem nicht in den ersten tagen ins kino gehen, besonders in den usa. der film schreit nach incels.

      Kommentar


        #4
        Zitat von alltookeira Beitrag anzeigen
        der film schreit nach incels.
        Was verstehst unter Incels? Nerds? Juggalos?

        Kommentar


          #5
          Weil es wahrscheinlich der klassische "Die Gesellschaft hat mich zu dem gemacht, was ich bin und ist schuld an meinem Handeln / hat es verdient" Film ist. Gibt einige gute Filme, bei denen die falschen Figuren nicht nur zu Ikonen heranreifen, sondern vor allem idealisiert und heroisiert werden. Z.B. Tyler Durden & Alex DeLarge.

          Kommentar


            #6
            Finde nicht, dass die 2 heroisiert werden, es wird allerdings gerne so missverstanden, als wenn sie Helden wären - besonders bei Fightclub.

            Kommentar


              #7
              Gut möglich. Leute haben nach Fight Club tatsächlich solche Prügelkreise organisiert oder "Wünsch dir was" von den Hosen für voll genommen, obwohl es Parodien sind. Menschen halt.

              Die ersten Reviews zu Joker sind übrigens _sehr_ positiv. Schön, wenn CBMs abseits von Actionkomödien wieder funktionieren könnten.

              Kommentar


                #8
                ich bin ja mal gespannt wieviel der trailer wirklich zeigt.
                ganz schwer einzuschätzen ob das jetzt nur akt 1 oder der ganze film ist.
                Zuletzt geändert von Manking; 01.09.2019, 10:34.

                Kommentar


                  #9
                  Kritiken sind ja teils schon überragend. Nur Filmstarts mit 2/5 ;D

                  Kommentar


                    #10
                    Spoiler: 
                    Was denkt ihr über die Story von Arthurs Herkunft? Ist er der Sohn von Thomas Wayne oder war es doch nur ein Hirngespinst der Mutter?

                    Kommentar


                      #11
                      Um den Kinothread nicht dafür zu nutzen

                      wie seht ihr die Joker Debatte? Wird ja stark kritisiert, dass er eigentlich keine Haltung bezieht (gerade in Zeiten wie diesen) und einer Figur eine Rechtfertigung an die Hand gibt zum Psychopathen zu werden und die Entstehung von Nachahmern zu fördern (wie im Film als auch in der Gesellschaft)
                      dass der Regisseur seiner Verantwortung nicht nachgekommen sei, und sich eben vor allem auf die Ästhetik verlässt.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
                        Um den Kinothread nicht dafür zu nutzen

                        wie seht ihr die Joker Debatte? Wird ja stark kritisiert, dass er eigentlich keine Haltung bezieht (gerade in Zeiten wie diesen) und einer Figur eine Rechtfertigung an die Hand gibt zum Psychopathen zu werden und die Entstehung von Nachahmern zu fördern (wie im Film als auch in der Gesellschaft)
                        dass der Regisseur seiner Verantwortung nicht nachgekommen sei, und sich eben vor allem auf die Ästhetik verlässt.
                        Muss sagen dass diese Diskussion Quatsch ist. Die Leute würden auch ohne diesen Film wie Psychopathen durch die Gegend ziehen. Man darf Filme wegen solchen Attentaten in der heutigen Zeit nicht einschränken. Die Diskussion ist für mich so künstlich wie die Killerspielediskussion.

                        Kommentar


                          #13
                          Wer nicht schnallt, dass Filme Kunst sind, dem ist eh nicht zu helfen. Der kann im Kino, im Frühstücksfernsehen oder whatever desensibilisiert werden.
                          So ein Müll.

                          Ist ja fast wie bei Matrix damals...

                          Kommentar


                            #14
                            Wie soll man sonst die Entwicklung eines der verrücktesten Villain's in der Filmgeschichte darstellen?
                            Wie andere schon sagen, Filme sind Kunst.

                            Auch ist es lächerlich, dass Leute aus dem Film gegangen sein sollen, weil er zu brutal sei. Aber gut, ist ein smarter Marketing-Move.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Menata Beitrag anzeigen

                              Auch ist es lächerlich, dass Leute aus dem Film gegangen sein sollen, weil er zu brutal sei. Aber gut, ist ein smarter Marketing-Move.
                              Wie du sagst: Marketing. Es können ja wirklich Leute den Film verlassen haben, aber das waren denke ich eher die, die nicht genau wussten, was sie erwartet, also Testpublikum von Warner oder die Leute von der Premiere in Venedig, die einfach rausfinden wollten, was der große neue Film so hergibt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X