Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IMDB TV - Werbefinanzierter Stream von Amazon

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    IMDB TV - Werbefinanzierter Stream von Amazon

    Amazon möchte wohl den Streamingbereich noch weiter erobern und bringt den werbefinanzierten kostenfreien Stream IMDB TV wohl jetzt von den USA auch nach Europa. Bin schon sehr gespannt darauf. Klar hat man schon Netflix und Amazon Prime, aber ein werebefinanzierter kostenfreier Streamingdienst hört sich auch ganz gut an. Denke, dass sich das Ganze auch in Europa bzw. Deutschland etablieren wird.

    Amazons kostenfreier Streamingdienst kommt nach Europa

    IMDB TV FAQ

    Was denkt ihr? Brauchen wir einen weiteren Streamingdienst in Europa und hat jemand das Angebot in den USA schon wahrgenommen?

    #2
    Kann dazu nichts sagen, weil Nein und Nein.

    Kommentar


      #3
      Wäre halt interessant, wie "hit" die Auswahl wirklich ist.

      IMDb TV enables customers to watch hit TV shows, top Hollywood hits, and more without purchasing a subscription.
      Ob es sich etablieren wird? Keine Ahnung ... hängt woihl vom Angebot und der Werbung ab.

      In addition, IMDb is getting TV shows like Fringe, Kitchen Nightmares, Duck Dynasty and The Bachelor, plus movies like Drive, Donnie Darko, Monster, Dances with Wolves and, starting July 1, Sense and Sensibility, Draft Day and A Knight’s Tale.
      Wenn das ihre Highlights sind ... puh. Reviews aus den USA sind auch nicht wirklich gut über den Dienst.

      Bei Serien werden sie es noch schwerer haben in Deutschland, da überhaupt etwas zu bekommen. Keine Serie, die einen Vertrag mit Netflix, Amazon Prime oder Sky hat, wird es erlauben, dass ihre Serie kostenlos bei IMDb gezeigt wird. Also ich brauch den Dienst nicht ...

      Kommentar


        #4
        Warum sollte man sich über ein kostenfreies Angebot beschweren? Entweder man nutzt es oder eben nicht.
        Evtl gibt es ja mal den ein oder anderen Film da zu sehen, den der aktuelle Streaminganbieter zur selben Zeit nicht im Repertoire hat.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Menata Beitrag anzeigen
          Warum sollte man sich über ein kostenfreies Angebot beschweren? Entweder man nutzt es oder eben nicht.
          Wer beschwert sich denn? Ich sage nur, dass ich es nicht brauche. Für Leute, die keinen Streamingdienst haben, mag es interessant sein oder wenn man halt wirklich explizit einen Film schauen will, den es gerade da gibt.

          Kommentar


            #6
            Es gibt Streamingdiensten eh nur diesen ganzen Avengers- und Starwars-Kack. -> Mir völlig egal.

            Kommentar


              #7
              Zitat von OrdentlichUndFromm Beitrag anzeigen
              Es gibt Streamingdiensten eh nur diesen ganzen Avengers- und Starwars-Kack. -> Mir völlig egal.
              Blödsinn.

              Kommentar


                #8
                Kitchen Nightmares wäre mein Watch-Argument, aber die gibt es auch auf Youtube. Allgemein Gordon-Ramsay-Stuff, immer her damit!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von TrES-4 Beitrag anzeigen

                  Blödsinn.
                  Okay, aufrichtiges Interesse: Wo gibt es Filme von Andreas Dresen? Oder Yorgos Lanthimos? Oder "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot"? Oder "Upstream Color"? Das sind jetzt keine Random-Picks, ums möglichst schwer zu machen (Lanthimos is ja mitterlweile relativ bekannt), sondern Dinge, die ich als Nächstes sehen würde. Und von denen ich mal stark vermute, es gibt sie nirgends, weil sie nicht belanglos genug sind, um es in das Mainstream-Geschäft zu schaffen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von highkickharald Beitrag anzeigen
                    Kitchen Nightmares wäre mein Watch-Argument, aber die gibt es auch auf Youtube. Allgemein Gordon-Ramsay-Stuff, immer her damit!
                    wann besucht gordon das restaurant deiner eltern?

                    "FOOKIN DISGUSTAN. IT'S HIDEOUS"

                    es braucht nicht mehr streamingdienste, es braucht weniger. wobei kostenlos okay wäre. aber der rest könnte auch mal zusammen auftreten, dann krieg ich auch was für mein geld. netflix in deutschland ist kacke.
                    Zuletzt geändert von alltookeira; 19.06.2019, 20:34.

                    Kommentar


                      #11
                      Das sind trotzdem random Picks. "Upstream Color" war tatsächlich ganz am Anfang bei Netflix enthalten. Dort habe ich ihn z.B. das erste Mal geschaut. Gundermann wurde vor einigen Wochen ins Programm bei Netflix aufgenommen. Dogtooth gibt es hier (https://www.youtube.com/watch?v=N3zBKBIFaSU) völlig legal zum Anschauen. Ich habe den, glaube ich, damals noch auf Netzkino (gratis) gesichtet. Watchbox wurde bei TV Now inkorporiert, was insofern blöd ist, da die TV-App ein kostenpflichtiges Abo beinhaltet. Aber auch dort gibt es mehr als brauchbare Filme zum Nulltarif. Beispiele wie "Short Term 12", "Tampopo", "Heimweg", "Meine Nächte sind schöner als deine Tage", "Drive (SABU)" usw usf.
                      Das best kuratierte Programm findet man aktuell definitiv bei Amazon Prime. Gleichwohl ist es auch mit dem schlechtesten UI ausgestattet, weswegen man bei bloßen Stöbern nicht wirklich viel Gehaltvolles finden wird. Zurzeit empfehlenswert z.B. die Les Blank Dokus, ein paar Bergman Filme ("Schreie und Flüstern", "Szenen einer Ehe"), Fassbinder Meisterweke wie "Martha", "Angst fressen Seele auf" oder "Die Ehe der Maria Braun" oder mit "Accatone" etwas Italienisches. Wim Wenders findet man dort in guter Anzahl ebenso wieder wie Scorsese, Spielberg, R. Scott und Hitchcock. Entweder man schaut einen Klassiker wie "Serpico" oder macht einen neuzeitlicheren Abstecher hin zu "Die Taschendiebin". Selbst in Sachen Aktualität sticht Amazon seine Konkurrenz gnadenlos aus. Beispiele gefälligst? "The Rider", "Foxtrot", "Rückenwind von Vorn", "Kindeswohl", "Gutland", "Utoya", "3 Tage in Quiberon", "Nach dem Urteil", "Loving" uvm. Wem das nicht genug ist oder gar zu "Mainstream", der sollte sich schleunigst "Mubi" holen. Da du ja auf sperriges Deutschkino stehst, solltest du es dir vielleicht schon diesen Monat holen und dir direkt ein paar Straub-Huillet-Filme anschauen. Honorary Mention: https://realeyz.de/

                      PS: Es gibt unglaublich viel - vor allem das Weltkino betreffend - auf Youtube zu finden.
                      Zuletzt geändert von TrES-4; 19.06.2019, 20:45.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von OrdentlichUndFromm Beitrag anzeigen

                        Okay, aufrichtiges Interesse: Wo gibt es Filme von Andreas Dresen? Oder Yorgos Lanthimos? Oder "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot"? Oder "Upstream Color"? Das sind jetzt keine Random-Picks, ums möglichst schwer zu machen (Lanthimos is ja mitterlweile relativ bekannt), sondern Dinge, die ich als Nächstes sehen würde. Und von denen ich mal stark vermute, es gibt sie nirgends, weil sie nicht belanglos genug sind, um es in das Mainstream-Geschäft zu schaffen.
                        Haha Junge bist du elitär.
                        Nurn deine Indie Filme sind nicht belanglos? Literally JEDER EINZIGE FILM AUF NETFLIX UND AMAZON IST BELANGLOS? Geh doch deine kack Indie Filme in deinem kack Arthouse Kino mit den anderen Rollkragenpulli DINKS schauen, ohne scheiß.

                        Kommentar


                          #13
                          TrES-4 Danke, vielleicht tue ich Amazon Prime Unrecht. Ich weiß, ich habe iwann in einem Test-Abo mal über die Vorschläge gescrollt ("Die Mumie kehrt zurück" und Konsorten), ein paar Filme gesucht und nicht gefunden, und mir dann gedacht: WTF, das kann nicht euer Ernst sein? Werd das nochmal probieren. Mubi und realeyz behalte ich mal im Auge, wenn ich wieder mehr Zeit habe.

                          QTPie Nicht elitär, nur reichlich genervt von dem vielen Scheiß, der die Kinos und Streamingdienste flutet. Ich kann das "Ist halt unterhaltsam!" (was meist viel zu häufig bedeutet: belanglos) aus meinem Umfeld nicht mehr hören. Bin alt genug, um hier ein grumpy old man werden zu dürfen.
                          Zuletzt geändert von OrdentlichUndFromm; 19.06.2019, 21:14.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Menata Beitrag anzeigen
                            Warum sollte man sich über ein kostenfreies Angebot beschweren? Entweder man nutzt es oder eben nicht.
                            Evtl gibt es ja mal den ein oder anderen Film da zu sehen, den der aktuelle Streaminganbieter zur selben Zeit nicht im Repertoire hat.
                            genau das.
                            vielleicht hin und wieder mal ein film/eine serie die sonst nirgends läuft. dann halt über den anbieter statt illegal.
                            regelmäßig nutzen würde ich es wohl nur wenn sie überraschenderweise ein paar wirkliche highlights haben.

                            was vielleicht noch ein faktor ist: anzahl und häufigkeit der werbung. denke mal ein clip am anfang wird das ganze nicht finanzieren können.

                            Kommentar


                              #15
                              TrES-4

                              Amazon hat Straub-Huillet Filme? Habe zufällig vor ein paar Stunden nach Dialogue d'ombres gesucht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X