Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warcraft 3: Reforged

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen

    Das Problem ist wohl eher Activision.
    Kann das ehrlich gesagt NULL nachvollziehen, wie man den Schwarzen Peter Activision zuschiebt und dadurch Blizzard in Schutz nimmt.
    Blizzard existiert nun mal in der Form "neben" Activision im Konzern. Kann sein dass Activision mitschuld trägt, dass Blizzard zu dem geworden ist was es ist.
    Das Blizzard von damals existiert einfach nicht mehr. Es ist mit World of Warcraft ein Milliarden schwerer Konzern geworden und da ist kein Platz für Idealisten, sondern nur für Geschäftsmänner. Seit WOW geht es stetig bergab und jetzt ist wohl der vorläufige Tiefpunkt erreicht.
    Schade.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dr. Wok
    antwortet
    hat 0 bedeutung

    Einen Kommentar schreiben:


  • GravepacT
    antwortet
    Denke das liegt eher daran, dass nicht genug Leute für FFA queuen und du dann mit den Erstbesten spielst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rira
    antwortet
    Hat das mmr eigentlich irgedeine Bedeutung? Hab jetzt 3000 in ffa und es kommen noch immer Gegner, die gar nix rallen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • JungevonOben_
    antwortet
    immerhin lebt die community noch

    Einen Kommentar schreiben:


  • HerbThePervert
    antwortet
    cool, kann wc3 classic nicht mehr spielen? sobald ich das game starte, bekomme ich ne errormeldung und das game closed :). fix -> keys neu eingeben (sind aber schon aufm acc drauf). jmd ne ahnung was ich tun kann?

    Einen Kommentar schreiben:


  • GeoSCH
    antwortet
    Zitat von Kiki Beitrag anzeigen
    Also wc3 ist nicht mehr Tod, als es vor Reforged war. Und man findet zumindest schnell Spieler. Von daher wird hier sehr überdramatisiert.
    Die Streams haben übrigens mehr Zuschauer, als vor Reforged.
    Klar findest schnell Spieler wenn du auf der ganzen Welt suchst :) nur hat keiner Bock auf einen Ping von +200

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kiki
    antwortet
    Also wc3 ist nicht mehr Tod, als es vor Reforged war. Und man findet zumindest schnell Spieler. Von daher wird hier sehr überdramatisiert.
    Die Streams haben übrigens mehr Zuschauer, als vor Reforged.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fossi
    antwortet
    Ich konnte nicht anders, meine Liebe zu Wc3 war zu groß. Habe das Spiel gekauft, in der Hoffnung, dass irgendwann eine Ladder + Profile integriert werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von GeoSCH Beitrag anzeigen
    Aber was machen sie mit dem Markt in China und Korea? Dort ist das Spiel ja eigentlich noch groß?
    Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aktuell spielen die Leute da doch weiterhin das wc3 classic über Netease. Solang das funzt wird sich da an der Spielerbasis nichts verändern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GeoSCH
    antwortet
    Aber was machen sie mit dem Markt in China und Korea? Dort ist das Spiel ja eigentlich noch groß?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Rabe- Beitrag anzeigen

    Ist wirklich schade, was für eine Chance da vertan wurde. Viele der größeren Events haben Reforged aufgenommen, es bilden sich neue Clans und Ligen, Neo und Remo werden zu Vollzeitstreamern und insgesamt investiert die Community viel in das Game. Tja, und allein Blizzard bekommt leider fast gar nichts gebacken. Alles 2 Wochen gibt es mal neue kleinere Patches, das Game stürzt aber immer noch während der Events ab und von Blizzard gibt es ansonsten 0,0 Rückmeldung. Nichtmal eine simple Roadmap, wo sie sagen würden, wann welche Bereiche des Spiels überarbeitet werden, wann endlich Ladder und Co. kommen werden, einfach gar nichts. Potential zumindest auf das Level von Starcraft 2 zu kommen wäre auf jeden Fall da gewesen. Jetzt kann man fast nur noch hoffen, dass das Game in ein bis zwei Monaten in Bezug auf Zuschauerzahlen und Co. nicht schlechter aussieht, als es vor Reforged war.
    Das Problem ist wohl eher Activision.
    Habs leider direkt nach der Veröffentlichung ausgesprochen. Reforged hat WC3 vermutlich den Todesstoß verpasst. Hier gibts ja noch einige, die dem Spiel die Treue halten, aber wenn das noch monatelang so weitergeht (Wovon man aktuell ausgehen muss, weil einfach fast nix verbessert wird) wird das immer weniger und irgendwann wars das dann mit dem Spiel.
    Ähnliches konnte man doch erst letztes Jahr z.B. bei Anthem feststellen. Wenige haben es ein wenig länger gespielt trotz großer Kritik und irgendwann kam der Moment, indem die Spieler dem Spiel den Rücken kehrten. Jetzt isses tot.
    Wichtige Anker wie grubby entfernen sich ebenfalls schon vom Spiel. Das mag eine gewisse Zeit gut gehen, aber lang wird die Resttreue der Spieler dann auch nicht halten.
    Und eine Sache darf man auch nicht vergessen - Das Spiel wird Blizzard keine schwarzen Zahlen mehr einbringen und mit immer mehr Aufwand ein immer größeres Minusgeschäft. Da wird im Zweifel nicht mehr viel passieren. Warum sollte activision jetzt noch groß Geld investieren? Damit die "vermtlichen wenigen RTS" Fans wieder froh sind und die Beschwerden abnehmen? Das sehe ich irgendwie nicht. Dafür machen sie mit anderen Sachen einfach viel zu viel Geld. Im Zweifel werden die nen Dreck auf WC3 geben und schauen, dass Diablo mobile eine runde Sache wird und dann Diablo 4 vernünftig läuft.
    Zuletzt geändert von GoforLaw; 28.02.2020, 19:31.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rabe-
    antwortet
    Zitat von JungevonOben_ Beitrag anzeigen

    Bin mir sicher, ein ordentliches Reforged hätte es halbwegs gecshafft, Leute zu begeistern und wir hätten Streams > 20k gehabt.
    So isses halt tot...
    Ist wirklich schade, was für eine Chance da vertan wurde. Viele der größeren Events haben Reforged aufgenommen, es bilden sich neue Clans und Ligen, Neo und Remo werden zu Vollzeitstreamern und insgesamt investiert die Community viel in das Game. Tja, und allein Blizzard bekommt leider fast gar nichts gebacken. Alles 2 Wochen gibt es mal neue kleinere Patches, das Game stürzt aber immer noch während der Events ab und von Blizzard gibt es ansonsten 0,0 Rückmeldung. Nichtmal eine simple Roadmap, wo sie sagen würden, wann welche Bereiche des Spiels überarbeitet werden, wann endlich Ladder und Co. kommen werden, einfach gar nichts. Potential zumindest auf das Level von Starcraft 2 zu kommen wäre auf jeden Fall da gewesen. Jetzt kann man fast nur noch hoffen, dass das Game in ein bis zwei Monaten in Bezug auf Zuschauerzahlen und Co. nicht schlechter aussieht, als es vor Reforged war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JungevonOben_
    antwortet
    Zitat von meijiReformed Beitrag anzeigen
    RTS halt mittlerweile ein Nischen-Genre
    Bin mir sicher, ein ordentliches Reforged hätte es halbwegs gecshafft, Leute zu begeistern und wir hätten Streams > 20k gehabt.
    So isses halt tot...

    Einen Kommentar schreiben:


  • meijiReformed
    antwortet
    RTS halt mittlerweile ein Nischen-Genre

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X