Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LoL SSB/CSB-Sammlung #7

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von shikari3 Beitrag anzeigen
    wieso lottoschein? bist du der bessere spieler wirst du climben? egal ob jungle oder lane?

    wenn du jungle bist und der enemy jungler 3 freekills mit schrott ganks kriegt und 2 level und 1 item ahead sind bist halt auch fucked. ist wayne ob du jgl oder mid spielst kannst gleichermaßen carrien, musst nur gut sein.
    musst aber schon zugeben dass du als jungler mehr freiräume hast deinen lead auszuspielen und allgemein früh mehr impact haben kannst als die laner
    (+ zumal du als jungler ja den gegner jungler als "lanegegner" hast und den so gut wie möglich aus dem spiel nehmen solltest - dass da gar keine kills bei schrottganks bei rum kommen. die aussage dass man climbed wenn man besser als sein aktuelles elo is stimmt natürlich, dauert mit gewissen champs/rollen nur vermutlich länger als mit anderen - n 30 kills shaco der die ganze backline 1shoted entscheidet schneller n spiel als n unkillable 7k HP maokai der einfach nur wild rumläuft und CD´s frisst)
    Zuletzt geändert von KADOZER; 07.01.2019, 14:40.

    Kommentar


      Zitat von KADOZER Beitrag anzeigen

      musst aber schon zugeben dass du als jungler mehr freiräume hast deinen lead auszuspielen und allgemein früh mehr impact haben kannst als die laner
      (+ zumal du als jungler ja den gegner jungler als "lanegegner" hast und den so gut wie möglich aus dem spiel nehmen solltest - dass da gar keine kills bei schrottganks bei rum kommen. die aussage dass man climbed wenn man besser als sein aktuelles elo is stimmt natürlich, dauert mit gewissen champs/rollen nur vermutlich länger als mit anderen - n 30 kills shaco der die ganze backline 1shoted entscheidet schneller n spiel als n unkillable 7k HP maokai der einfach nur wild rumläuft und CD´s frisst)
      ist das nicht relativ? ich meine der 30kills shaco wird einmal cc'ed und ist tot, dann sind die ganzen 30 kills auf einmal weg und das restliche team wird gestomped. also so ist meine auffassung, sofern wir hier vom lategame reden. da finde ich fed bruiser/tanks um einiges beschissener gegen zu spielen da der assassin zwar alles oneshotten kann, aber ab einer gewissen zeit auch von allem oneshotted wird (wenn 4 leute draufhauen).

      Kommentar


        das wird hier etwas zu theorycraftig :D

        und am ende is man wieder bei dem punkt wo man sagen kann :"wenn du gut genug bist gewinnst du auch deine spiele mit ADC soraka"

        Kommentar


          wenn wir schon dabei sind: neeko jungle glaub ich der most useless pick den ich bisher gesehen habe. da war sogar die full ad neeko more viable im game danach der gegner

          Kommentar


            also ich bin kein jungler weswegen ich nicht biased bin, aber wie oft mein jungler behind gesetzt werden weil meine lanes todes scheiße sind und dem enemy jungler einen lead geben ist unreal.

            du hast lanes gesagt und nicht tanks, das ein toplane maokai weniger impact hat ist klar - du kannst aber in soloq auch jax / irelia / jayce picken um zu carrien.

            Ich finde man hat nicht mehr freiräume, wenn du ein guter midlaner bist (oder top s. tf blade) kannst du soloq 1v9 machen - ein toplaner der die richtigen champs spielt auch (jax riven broken wenn gekonnt).
            In Korea ist ein Midlane Morde Challenger mit 73% Winrate, es kommt darauf an wie gut der Spieler ist, nicht welche Lane er spielt.

            in high elo ist shaco mMn auch ziemlich scheiße sofern es nicht ein OTP ist der insane ist und das early game entscheidet, ein 6 item xin z.B ist >>>>>>>>>>>>>>> shaco.

            Gerade mit Champs wie Liss / Galio kannst gut spaß haben als Shaco und mal eben von hinten rein q'en wird auch nicht funktionieren, die Leute wissen ja wie man vs. Shaco spielt
            Zuletzt geändert von shikari3; 07.01.2019, 16:29.

            Kommentar


              wieso denn auf einmal so viele flammen?
              hier geht es btw. die ganze zeit um ~plat (?!) elo :D da braucht man nicht mit top5 challenger spielern ankommen.

              dass du reineditiert hast, dass es auf den spieler, nicht auf die lane ankommt, hab ich doch selber geschrieben :D - dass du im lowelo trotzdem n leichteres spiel hast als jungler spiele zu entscheiden als auf irgend einer lane bleibt allerdings mein standpunkt - hast eben von minute 1 an die möglichkeit die ganze map zu beeinflussen. fertig
              wenn du dich aus irgend einem grund angegriffen (?!) fühlst tut mir das leid :O

              /E
              in meinem beispiel vorher hab ich auch nicht jungle shaco mit toplane mao vergleichen wollen, sondern beides jungler - bzw. assassin jungler vs. fulltank jungler.
              Zuletzt geändert von KADOZER; 07.01.2019, 16:39.

              Kommentar


                übrigens danke nochmal wegen deinem tip bzgl RangerZX, gönne mir seinen stream regelmäßig. ist zwar sowas von salty der typ und toxic aber hat jax durchgespielt. finds auch cool, dass er etwas andere builds immer wieder spielt und nicht den standard tri hydra steraks dings. und NIE mit TP haha :D aber man lernt echt einiges bei dem, auch er öfter table flipped :D 80% winrate challenger ist aber auch ne fucking ansage

                Kommentar


                  Flamen? Hä?

                  Oder meinst du irgendwas anderes mit Flammen was sich mir jetzt nicht erschließt?

                  Man kann trotzdem auch in Platin Elo in der Midlane genauso gut carrien wie im Jungle, vermutlich sogar besser weil Junglen mit Abstand die schwierigste Rolle ist.

                  Ich find's immer nur ziemlich interessant wie meist das eigene "Versagen" auf eine Rolle, eine Elo - auf die Meta oder gott weiß wer was geschoben wird anstatt das Problem bei sich zu suchen. (Nein damit meine ich nicht dich, Kadozzer) - ist ganz allgemein bezogen nicht nur auf Readmore.

                  E: Ich sag doch auch nur meine Meinung, hab doch gar nicht behauptet das ich deine Meinung nicht respektiere, wie kommst du darauf das ich mich angegriffen fühle oder dich flame?

                  E2: Das mit den Jungle bias konnte jetzt falsch verstanden werden nach erneutem lesen - damit meinte ich das ich ja quasi den Jungle verteidige indem ich sage Jungler hat manchmal keine Chance impact zu haben wenn Team inted - wollte damit nur sagen das ich kein Jungle main bin und deswegen die Rolle in den "Schutz nehme", nicht das du biased bist oderso^^

                  Alles gut, war 0,0 negativ gemeint :P
                  Zuletzt geändert von shikari3; 07.01.2019, 16:42.

                  Kommentar


                    weils mir vorkam alsob du meine posts absichtlich falsch interpretierst, ein muster was einige user hier auf rm leider aufweisen und was ich mir bei dir nicht vorstellen konnte, kommen ja bislang ziemlich gut miteinander aus ;-). deswegen nachgefragt.

                    /E

                    das is eben der punkt

                    Ich find's immer nur ziemlich interessant wie meist das eigene "Versagen" auf eine Rolle, eine Elo - auf die Meta oder gott weiß wer was geschoben wird anstatt das Problem bei sich zu suchen. (Nein damit meine ich nicht dich, Kadozzer) - ist ganz allgemein bezogen nicht nur auf Readmore.

                    die "probleme" sind selbstgemacht entweder weil der skill nicht reicht um das meta zu brechen (und erfolgreich zu sein) oder weil man trotz meta champs nicht gut genug zum climben is (denn das geht mit jedem champ auf jeder position bis zu einer bestimmten "Wand").
                    Zuletzt geändert von KADOZER; 07.01.2019, 16:43.

                    Kommentar


                      Yes - der individuell beste League Spieler adapted zur Meta, wer's nicht kann muss es lernen oder halt stuck bleiben (was ja auch ok ist - verstehe nur das rumgeweine dann nicht).

                      In der Ardent Meta wollte ich auch nicht Adapten und eGirl Supports spielen, hab dann einfach 6 Monate kein League gespielt bzw. Mitte gespielt, wäre ich in einem Amateur/Pro Team oder wäre mir ELO super wichtig hätte ich halt sowas spielen müssen.. eigentlich recht simple.

                      Und wer nicht genug Skill hat muss halt die Meta champs spielen, Galio / Liss sind super langweilig mMn aber sind halt Free Elo. (wobei galio muss generfed werden, das kann riot nicht so belassen :D)

                      Kommentar


                        Was macht denn eig. mehr Sinn, gerade als schlechterer Spieler wie ich zB -> eher an die Meta konstant adapten und die entsprechenden champs und matchups lernen oder generell einfach mit nem 3-4 champ pool hochspielen bis die meta wirklich auch auswirkungen auf das spiel hat? um es mal blöd zu formulieren
                        hab zB letzte Season weder urgot noch aatrox gespielt (weiß gar nicht mehr was noch meta war, war ja mehr so full tank soweit ich weiß, ornn haben auch viele gespielt und am ende dann klepto vik/swain) und hatte nicht das gefühl dass ich mit jax da großartig im nachteil wäre auf der lane (was vmtl daran liegt, dass in meiner elo die leute, die die meta champs spielen nicht wissen wie sie damit impact haben können in TFs später?), während ich jetzt zurzeit, wo jax ja n relativ guter pick wieder zu sein scheint trotz nerf ich gefühlt viel weniger chancen habe und öfter outclassed werde auf der lane

                        Kommentar


                          Bis Diamond 4 (hört sich hoch an, ist es aber nicht) solltest du max. 4 Champions lernen - wenn 2 davon auch noch Meta Champs sind ist es perfekt. Du kannst aber, wie Kadozer sagt bis zu einer gewissen ELO spielen was du willst sofern du auch gut damit bist.

                          Riven braucht durchschnittlich 80-150 Games damit man sie gut spielen kann als Beispiel (Werte von Riot Blautoise der diese Daten analysiert, könnten bisschen abweichen) -

                          Sagen wir du hast Riven schon 40-50 Games gespielt dich aber noch nie vernünftig mit ihren Combos etc. auseinandergesetzt - wäre es dann nicht besser einen Champion zu lernen in 30-40 Games der dann schon "gemastered" ist und viel einfacher zu Spielen ist? (Sofern er dir auch Spaß macht).

                          Welche Rolle spielst du nochmal und welche Champs spielst du da?


                          Einen Champion können ist ja nicht nur die eigene Kontrolle über den Champ sondern jedes common Lane Matchup etc.
                          Ich kann z.B Garen spielen und gewinne meist auch meine Top Lane oder gehe even obwohl ich kein Toplaner bin aber RANGERXZD hat mich 3x getötet in 6 Minuten und war Tripple CS, weil er genau weiß wie man die Lane spielt und ich ebend nicht.

                          Zuletzt geändert von shikari3; 07.01.2019, 16:59.

                          Kommentar


                            Riven wäre am ehesten für mich deshalb sinnvoll zu spielen damit ich den champ mal raffe wenn ich gegen ihn lane. ist momentan perma ban da ich nie weiß wo die breaking points bei der sind, hab das gefühl ich bin perma behind obwohl cs immer even sind und kein kill gefallen ist :D

                            spiele top, hab letzte season mit league angefangen und jax gemained und gegen ende dann noch andere champs mitdazugenommen.
                            jax (64%wr), swain, malph, poppy, camille (alle zwischen 55-58%, außer malph bei 83% oder so, kannst aber nicht für voll nehmen imo :D)) würde ich zu meinen besten champs zählen, hin und wieder counter picke ich wenn es sein muss mit sowas wie mundo oder panth, aber sehr selten.
                            irelia hab ich mal probiert, bin ich aber mechanisch zu schlecht für, hab aber auch "erst" 20 games oder so gespielt

                            muss dazu sagen, malph picke ich nicht so gerne, da der champ im late nur durch sein R seine berechtigung hat, finde den sonst nicht so klasse, auch wenn er gegen full ad natürlich hard scaled. picke da schon lieber poppy wenn ich tank spiele, habe aber mit poppy ein bisschen probleme in fights mich gut einzubringen. kommt dann meistens auf mein top matchup an ob ich (wenn tank) malph oder poppy spiele, gefühlt bin ich mit malph um einiges besser in der lane, dafür mit poppy irgendwie mehr viable im late. statistiken sagen, ich sollte malph otp werden xD

                            wollte halt möglichst ausgewogenen champ pool haben. zwei bruiser, einen "support"-mage und was, was tanken kann, dass ich halt für alle drafts was gutes zum picken habe. ist aber vll auch nicht so sinnvoll in der elo nach teamcomp zu picken, sollte einfach nur mein ding machen
                            Zuletzt geändert von Winterheart1; 07.01.2019, 17:08.

                            Kommentar


                              Lass einfach die Finger von Irelia, super high skillcap und nicht mal so stark auf top im vergleich zur Mitte.

                              Jax, Urgot, Renekton, Aatrox fallen mir spontan ein die angesagt sind.
                              Hast auf Top auch viel mehr viable picks tbh, Vlad - Poppy etc. sind auch fine. In korea wird momentan wieder akali top gespammed.

                              Würde jax, urgot renekton spielen wobei jax auch ziemlich schwer perfekt zu spielen ist, realisieren die meisten nicht.

                              Kommentar


                                Zitat von shikari3 Beitrag anzeigen
                                Lass einfach die Finger von Irelia, super high skillcap und nicht mal so stark auf top im vergleich zur Mitte.

                                Jax, Urgot, Renekton, Aatrox fallen mir spontan ein die angesagt sind.
                                Hast auf Top auch viel mehr viable picks tbh, Vlad - Poppy etc. sind auch fine. In korea wird momentan wieder akali top gespammed.

                                Würde jax, urgot renekton spielen wobei jax auch ziemlich schwer perfekt zu spielen ist, realisieren die meisten nicht.
                                Urgot finde ich vom design schrecklich, wehre mich daher den zu spielen :D Auch wenn ich es sicher mal testen sollte.
                                Renekton wollte ich mir mal angucken, sowieso.

                                Jax ist tatsächlich schwierig zu spielen (auch wenn viele sagen dass halt nur rechtsklick mechanic ist :D) da es imo super schwierig einzuschätzen ist, welche grenzen er in welchem mu zu welchem zeitpunkt hat. bin manchmal selber überrascht wie ich manchmal gegner clappe obwohl ich davor dachte "ok wird n schwieriges all in" während ich manchmal einfach platze obwohl ich dachte "ok, den nehm ich noch kurz mit vor base" :D)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X