Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oldschool CS 1.6-Videos - Top 10 CS -Spieler aus Deutschland

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    fraglich nur ob der aktuell Zeit für sowas hat

    Kommentar


      Zitat von Quechua Beitrag anzeigen
      Und wenn du schon dabei bist bei karrigan, dann gerne auch mal die entwicklung von cs. der hat ja alles aktiv auf pro niveau gespielt bis heute.
      Alles klar, ich schaue mal. Ich wäre auch schon froh, wenn er nur als O-Ton-Geber bei der Doku dabei wäre ;)

      Kommentar


        Was ziemlich sicher klappen sollte, ist ein Interview mit einem der UR-mTw'ler à la Speiky, cracken oder hazz. Wäre das für euch auch interessant als CS-LEGENDEN-Interview oder ist das zu oldschool? ;)

        Kommentar


          glaub zu hazz kursiert schon 1 irgendwo im netz

          Kommentar


            Zitat von nudel Beitrag anzeigen
            glaub zu hazz kursiert schon 1 irgendwo im netz

            Kommentar


              Der nächste Interviewpartner der CS-Doku steht fest und es ist...

              ...Finn "karrigan" Andersen!

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: karrigan.jpg Ansichten: 0 Größe: 239,6 KB ID: 11645111

              Der Däne wechselte 2010 zu mousesports, der damals 21-Jährige kam vom dänischen Team Full Gaming. "Es war natürlich etwas Besonderes, für mouz zu spielen", sagte mir karrigan im Interview. "Ich wusste, dass mousesports ein großes Team mit vielen großen Spielern war." Als AWP-Spieler zeigte er starke Leistungen und hatte einen großen Anteil daran, dass mousesports unter anderem zweimal die ESL Pro Series gewinnen und auch bei internationalen Turnieren die vorderen Plätze erreichte konnte. Da er eine deutsche Mutter hatte und flüssig Deutsch sprach, klappte auch die Kommunikation von Anfang an gut: "Ich glaube, dass mousesports gar nicht damit gerechnet hatte, dass ich Deutsch spreche. Ich habe das dann einfach gemacht und sie waren völlig überrascht."

              Vor allem das gemeinsame Spielen mit Fatih 'gob b' Dayik war für ihn nach eigenen Angaben "eine Ehre", denn gob sei ein sehr guter Ansager und Spieler gewesen. "Wir hatten eine gute Teamchemistry und Fatih war ein Motivator, ein richtiger Leader. Manchmal vielleicht etwas zu viel, er wurde im Spiel auch mal sauer und ist mal ausgerastet", sagte er lachend. "Aber er wollte einfach immer nur gewinnen. Und er hat mich damals auch verbessert: Wie ich das Spiel sehen und wie ich mich vorbereiten muss." Für karrigan war es auch völlig in Ordnung, dass ihn gob oft scherzhaft "dummer Däne" nannte, weil er häufig mit sehr viel Risiko spielte: "Fatih hat das immer liebevoll gemeint." Auch Roman 'roman' Ausserdorfer sei ein sehr guter Spieler und ein "geiler Typ" gewesen.

              Ich muss sagen, dass karrigan im Interview extrem sympathisch war - keine Starallüren, im Gegenteil. Er freut sich, bei der Doku dabei zu sein und auf meine "Entschuldigung", dass ich nicht mit einer großen Reichweite oder mit Geld dienen kann, schüttelte er nur freundlich den Kopf und sagte: "Alles gut, ich bin gerne dabei - so eine Doku ist doch super für die Community!"
              Angehängte Dateien
              Zuletzt geändert von starComa.Tagan | MC_T; 11.08.2021, 20:55.

              Kommentar


                freue mich schon drauf! danke

                Kommentar


                  Der nächste Interviewpartner für die Counter-Strike-Dokumentation "Mythos Counter-Strike - die Dokumentation" steht fest und er hat auch ein CS-LEGENDEN-Interview gegeben. Es ist...

                  ...Michael "Speiky" Schmidt!



                  Wer über die professionellen Anfänge von Counter-Strike spricht, der kommt an einem Namen nicht vorbei: Michael "Speiky" Schmidt, oft auch bekannt als mTw-Speiky. Der Wahlhamburger gehörte in den Jahren 2000 bis 2002 zu den stärksten deutschen Counter-Strike-Spielern und schrieb über CS und E-Sport für die PC Action. Speiky begann seine Karriere mit der allerersten Counter-Strike-Version und konnte im Jahr 2000 mit seinem Clan Mortal Teamwork die erste deutsche Counter-Meisterschaft in Berlin gewinnen. Außerdem konnte er etliche LAN-Events für sich entscheiden, nahm an zahlreichen CPL-Turnieren teil und gewann mit dem Schroet Kommando die CPL 2001 in Rio de Janeiro. Im CS-Legenden-Interview spricht Speiky über seine professionellen CS-Anfänge, die ersten Major-Events, seine Verbundenheit zu Mortal Teamwork, sein Blitz-Comeback in Counter-Strike:Source und seinen beruflichen Werdegang - viel Spaß mit dem Interview!
                  Zuletzt geändert von starComa.Tagan | MC_T; 27.08.2021, 10:26.

                  Kommentar


                    Gerade geschaut :) Tolles Interview! Kann man sehr empfehlen. Super Einblicke in die Anfangszeit von CS aber auch sehr spannend an welchen Projekten er später gearbeitet hat.

                    Kommentar


                      Cooles Interview.
                      War vor meiner Zeit und dementsprechend sehr interessant, wie das ganze vorher so ablief und wie die Anfänge von CS aussahen.

                      Kommentar


                        Kool gemacht! Danke!

                        Kommentar


                          das war genau meine zeit bei cs und ich feier diese videos so sehr. danke!

                          Kommentar


                            War zwar noch ein paar Jahre bevor ich mit cs angefangen hatte, aber trotzdem ein sehr cooles interview. An die bunnyhop betas kann ich mich aber auch noch erinnern

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X