RB Leipzig

Trainer: Jesse Marsch | Kader | Kapitän: Marcel Sabitzer



Neuzugänge: M. Simakan (IV), J. Gvardiol (IV), B. Brobbey (MS), A. Silva (MS)
Abgänge: D. Upamecano (IV), I. Konate (IV), J. Kluivert (LA)
Testspiele: 1:0 Alkmaar, 1:1 Ajax, 1:0 Victoria Berlin
Pokal: 4:0 SV Sandhausen
Saisonübergang: Die große Frage in Leipzig lautet: Wie verkraftet man die Abgänge von Trainergott Nagelsmann, Abwehrchef Upamecano und vllt. auch noch Kapitän Sabitzer. Bisher konnte RB vereinzelte Topstars meist ohne viele Einbußen ersetzen, doch diesmal sind eben nicht nur die Spieler gegangen, sondern auch Trainer und Manager. Immerhin gibt es auch erfreuliches für die Fans aus der Messestadt: Das RB-Stadion hat eine neue Glasumrandung bekommen, wodurch der Sound der Arena noch besser zum Tragen kommt.
Star der Mannschaft: Andre Silva
Gar nicht so einfach zu bennen, den die Kandidaten der letzen Saison(s) sind ja alle weg oder stehen auf dem Sprung. Peter Gulacsi wäre auch eine Möglichkeit gewesen, aber wenn A. Silva da weitermacht, wo er in FFM aufgehört hat mit dem Toreschießen, dann steigen die Chancen auf eine weitere CL-Qualifikation enorm.
Prognose: Der Trend wird ein wenig umgekehrt und ich gehe von einer schwächeren Saison als der letzten aus. Jedoch hat RB (leider) mittlerweile das Grundgerüst eines CL-Teilnehmers, und die Konkurrenz dahinter hat sich nicht so deutlich gesteigert, als das es dazu reicht, die Dosen zu überflügeln.
Tabellenplatz: 3

Eintracht Frankfurt

Trainer: Oliver Glasner | Kader | Kapitän: Sebastian Rode



Neuzugänge: J. Grahl (TW), C. Lenz (LV), D. da Costa (RV), J. Lindström (OM), F. Blanco (RA), R. Borre (MS)
Abgänge: F. Rönnow (TW), L. Jovic (MS), A. Silva (MS)
Testspiele: 1:3 Wehen Wiesbaden, 1:0 Sandhausen, 6:1 Gießen, 2:3 RC Straßbourg, 2:1 St. Etienne
Pokal: 0:2 Waldhof Mannheim
Saisonübergang: Auch bei der Eintracht fand ein großer Umbruch auf und neben dem Platz statt.Fredi Bobic verließ nach 5 Jahren das Ruder und ging zur Hertha, dazu natürlich auch der Trainer. Und auf dem Platz verließ Topstürmer A. Silva die Frankfurter Richtung Leipzig, und Kostic könnte auch noch gehen. Mal wieder muss sich die Offensive der Frankfurter neu erfinden und es bleibt spannend, ob die jungen Wilden, die als Ersatz verpflichtet wurden, erneut einschlagen können. Wenn nicht droht nicht nur ein frühes Aus im Europapokal, sondern auch eine laaange Saison. Der Pokal war schonmal ein echter Warnschuss.
Star der Mannschaft: Die Fans
Auch bei der Eintracht fällt es schwer, einen Star zu bennen, der der einzige Spieler, der sportlich herausragt steht auf dem Sprung. Deswegen zieh ich den Cop-Out und sage: Wenn die Frankfurter Fans nach der Corona-Pause mit neuer Kraft die Mannschaft nach vorne peitschen kann FFM in Europa wieder überraschen.
Prognose: In der Liga hingegen seh ich einen kleinen Absturz. Nochmal um die CL-Plätze mitzuspielen halte ich für sehr unwahrscheinlich, die Doppelbelastung und der Qualitätsverlust im Kader werden sich bemerkbar machen. Eine unspektakuläre Saison, die immerhin in der ECL-Quali endet.
Tabellenplatz: 7

Borussia Mönchengladbach
Trainer: Adi Hütter | Kader | Kapitän: Lars Stindl



Neuzugänge: L. Netz (LV), M. Kone (ZM)
Abgänge: O. Wendt (LV)
Testspiele: 2:2 Vikt. Köln, 1:3 SC Paderborn, 1:0 FC Metz, 2:0 Bayern, 2:1 Groningen
Pokal: 1:0 1. FC Kaiserslautern
Saisonübergang: Viel war gemutmaßt worden, wer den jetzt ganz sicher weggekauft wird von den Fohlen, schließlich fällt Europa dieses Jahr komplett ins Wasser. Und auch wenn wir noch gute 3 Wochen bis zum Deadline-Day haben so scheint der Kader dann doch im Stamm zusammen zu bleiben. Einerseits ein Erfolg für Max Eberl, andererseits bleibt damit derzeit nur ein Spieler (Zakaria), der Geld zum investieren in die Kasse spülen kann. Doch das ist vermutlich ein Problem, dass man gerne auf dem Bökelberg hat.
Star der Mannschaft: Die Start-11
Es fällt mir schwer, einen Spieler aus diesem Kollektiv herauszuheben. Am ehesten wäre das wsl. Marcus Thuram, aber den finde ich moralisch fragwürdig. Die erste Elf der Gladbacher ist jedoch eingespielt und ohne Dreifachbelastung sicher in der Lage, einiges zu bewegen dieses Jahr. Die fehlende Breite im Kader macht sich da weniger bemerkbar
Prognose: Und aus genau diesem Grund gehe ich davon aus, dass die Gladbacher dieses Jahr mal wieder den begehrten letzten CL-Platz belegen.
Tabellenplatz: 4