Hertha BSC
Trainer: Ante Covic | Kader | Kapitän: Vedad Ibisevic

Position Vorjahr: 11. Platz
Zugänge:
Dodi Lukebakio (RA), Eduard Löwen (ZM), Dedryck Boyata (IV),
Abgänge:
Valentino Lazaro (RM), Fabian Lustenberger (IV)
Testspiele:
1:4 Erzgebirge Aue, 1:1 VFL Bochum, 2:1 Fenerbahce, 3:5 West Ham United, 4:0 Crystal Palace
Pokal:
5:1 VfB Eichstätt
Saisonübergang: Wie bei insgesamt 8 Vereinen stand auch bei Hertha ein Trainerwechsel im Sommer an. Pal Dardai ist Geschichte, und der nächste langjährige Herthaner übernimmt nun mit Ante Covic. Mit einher soll auch ein Typwechsel kommen, aus der alten Dame mit reaktionärem Konterfußball soll eine Milf mit attraktivem Offensivfußball werden. Dabei konnte der Kader zu sehr großen Teilen zusammengehalten werden, mit Lazaro verließ nur ein Leistungsträger die Hertha. Während die Testspiele lange Zeit einer Achterbahnfahrt glichen konnte man zum Ende hin ein positives Gefühl einsammeln: Erst wurde Crystal Palace vom Platz gefegt und dann kam man auch im Pokal relativ unspektakulär, aber auch ohne echte Gefährdung souverän weiter.

2 großer Talking Point war der Einstieg des Investors Lars Windhorst, der Hertha langfristig zu einem "Big City Club" machen möchte. Echte Auswirkungen wird man davon aber wohl erst in den kommenden Jahren sehen.
Star der Mannschaft:
Vedad Ibisevic
Ich versuche echt, nicht immer die MS zu nehmen :D Sportlich wäre Grujic vllt. zu nennen, oder Neuzugang Lukebakio. Aber das meiste Charisma und der erste Spieler, an den man denkt, wenn man aktuell Hertha im Sinn hat (also die 3-4 Leute :P ) nennen wohl immer noch den ewigen Ibi. Das ist dann vllt. auch das letzte Puzzleteil, was Hertha (noch?) fehlt, um vllt. mal wieder in Europa anzuklopfen: Dieser kleine Stern, dieses offensive Supertalent, was den absoluten Durchbruch schafft und die alten Hasen abzulöst. An Talenten perse mangelt es Hertha nicht (Mittelstädt, Maier, Stark), aber keiner davon sticht so wirklich heraus, teilweise natürlich positionell bedingt. Vllt. schafft Herthas durchaus erfolgreiche Jugend ja in naher Zukunft, so einen hoch zu bringen.
Prognose: Ich habe heute ja Hertha als mögliche Überraschungsmannschaft ins Spiel gebracht. Der neue Stil von Covic scheint immer besser zu funktionieren, und das drückt sich auch in den Ergebnissen aus. In Europa sehe ich die Hertha dieses Jahr noch nicht, aber es wird knapp.
Tabellenplatz: 8

RB Leipzig

(Anm. d. Red.: Von RB gab es noch kein Mannschaftsfoto, aber macht ja bei den Dosen eh keinen Unterschied :P )
Trainer: Julian Nagelsmann | Kader | Kapitän: Willi Orban

Position Vorjahr: 3. Platz
Zugänge:
Ademola Lookman (LA), Christopher Nkunku (ZM), Hannes Wolf (OM)
Abgänge:
Bruma (LA)
Testspiele:
1:4 FC Zürich, 3:2 Galatasaray, 2:0 Stade Rennes, 1:3 Aston Villa
Pokal: 3:2 VfL Osnabrück
Saisonübergang: Auch hier war ein Trainerwechsel die größte News: Wunderkind Julian Nagelsmann übernimmt das Amt von Ralf Rangnick, der sich etwas aus dem Rampenlicht zurückzieht und wieder eine übergeordnete Rolle im Konzern übernimmt. Auf dem Transfermarkt blieb RB bisher relativ unauffällig, auch wenn sich mit Nkunku ein potenzieller Steal bereits in den Vordergrund spielt. Ansonsten beschäftigt die Dosen aktuell vor allem noch das Thema Timo Werner, der seinen Vertrag offensichtlich nicht verlängern möchte, aber auch keine Anstalten macht, den Verein bereits dieses Jahr noch für eine Ablöse zu verlassen.
Star der Mannschaft:
Yussuf Poulsen
Genau deshalb ist TW auch nicht der Star der Mannschaft. Still und heimlich (und gar nicht so heimlich, wenn man Ahnung hat) hat sich Poulsen im RB-Sturm deutlich unverzichtbarer gemacht und die Rolle des Nr. 1-Stürmers ausgefüllt. Weitere Alternative wäre noch Peter Gulacsi, der vllt. aktuell beste Keeper der Bundesliga. (Ein Forsberg ist leider mehr verletzt als gesund und kommt daher auch nicht wirklich in Frage).
Prognose: RB hat den Kader nochmal verstärkt und ggf. auch auf der Trainerbank nochmal ein Upgrade hingelegt. Für den ganz großen Wurf reicht es nicht, aber der 3. Platz und damit die Wiederholung des CL-Einzugs sollte als Erfolg gewertet werden.
Tabellenplatz: 3

SC Freiburg

(Anm. d. Red.: Auch der SCF hat es noch nicht geschafft, ein Mannschaftsfoto zur Verfügung zu stellen)

Trainer: Christian Streich | Kader | Kapitän: Mike Frantz
Position Vorjahr: 13
Zugänge:
Woo-yeong Jeong (RA), Jonathan Schmid (RV), Chang-hun-Kwon (RA), Luca Itter (LV)
Abgänge:
Florian Niederlechner (MS), Pascal Stenzel (RV), Vincenzo Grifo (LA)
Testspiele:
2:4 VfB Stuttgart
Pokal: 1:0 n.V. 1. FC Magdeburg
Saisonübergang: Im Breisgau war es in diesem Sommer so still wie man sich das wohl erhofft. Keine spektakulären Transfers, keine Skandale, man könnte fast vergessen, dass sie überhaupt existieren (srry Katze). Freiburg ist SO ruhig, da liegen sogar Baustellen im Zeitplan! Und auch im Pokal tat man sich zwar lange schwer, konnte die unangenehme Hürde Magdeburg aber nehmen.
Star der Mannschaft:
Christian Streich
Srry an Nils Petersen, der vermutlich wieder seine 10-11 Tore knipsen wird, aber der Star in Freiburg ist und bleibt der Trainer. An der Aussenlinie manchmal ein wenig will wird er vermutlich auch dieses Jahr wieder 2-3 wichtige Themen in seiner ganz eigenen Art kommentieren und damit die Herzen der Buli-Fans erobern.
Prognose: Eine ruhige Vorbereitung, ein stabiler Kader. Beste Vorraussetzungen also, um nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen. Allerdings ist die Gesamtqualität im Kader nicht wirklich hoch, vor allem wenn Bremen vllt. doch noch bei Haberer zuschlägt. Hinter ihnen wird dann wohl die Lücke nach unten reissen.
Tabellenplatz: 14